Hilfe bei Tafel....

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ani771 18.03.11 - 21:17 Uhr

Hallo Zusammen!!

Ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern und habe grade den ALG2 Antrag durch. Ich hoffe aber bald eine Arbeit und eine gute Tagesmutti für meine 1 jährige zu finden. Meine Große kann schon nachb der Schule allein bleiben!
Finanziell sieht es echt schlecht aus und habe mich heute das erste Mal überwunden zur Städtischen Tafel zu gehen.
Dort legt man den Bewilligungsbescheid vor und man bekommt Lebensmittel geschenkt( von Bäckereien, Geschäften etc).
Wow, ich war sehr überrascht wie voll es dort war und wieviel man bekommen hat: Käse, Wurst, obst, Gemüse und sogar was Süsses für die Kids.

Also scheut euch nicht: ich werde nächste Woche wieder hingehen!!

Lg ani771

Beitrag von peppes38 18.03.11 - 21:36 Uhr

Hallo...
meine Mutter ist im Vorstand der hiesigen Tafel...leider ist es auch dort so, das von den über 900 Berechtigten "nur" ca.300 zu der Ausgabe der Tafel kommen.
Leider schämen sich sehr viele.
Dabei kann jeder unverschuldet in solch eine Notsituation kommen.
Finde deinen Aufruf klasse....

Alles Gute#herzlich

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 19.03.11 - 09:35 Uhr

hallo,

wie du positives berichten kannst, kann ich das nur im negativen sinne hier schreiben.

ich bin von unserer tafel mehr als enttäuscht.

vor ein paar jahren (ca.3jahren) war ich drauf angewiesen,.. meine freundin mit ihrer familie zur jetzigen zeit.

bei uns ist es so, das du dich um 8uhr am morgen dort einzufinden hast,.. dich in eine reihe stellen musst weil sie irgendwann zwischen zehn und zwölf nummern zum ziehen vergeben,.. kommst du zu spät, hast du schlechte karten eine nummer im vorderen bereich zu bekommen.

die nummern selbst sind durch einander gewürfelt, du weist nicht wie viele vor dir bei der ausgabe dann stehen werden - erst wenn du gezogen hast weist du an welcher stelle du stehst.

dann wird um zwei geöffnet und du musst dich anhand der nummern einreihen.

ich war an manchen tagen erst gegen 17uhr wieder zu hause gewesen und konnte über die hälfte der lebensmittel weg schmeißen.

leider hat sich bis heute nichts daran geändert. du zahlst 50cent pro person, für die du dort lebensmittel brauchst.

die tage in der woche sind gesplittet:

montag: einpersonenhaushalt
dienstag: zwei personen
mittwoch: drei personen
donnerstag: vier personen und mehr
freitag: geschlossen


wenn du weiter weg fährst, als bei uns zur tafel zu gehen, bekommst du traumhafte ware, sicher auch welche die abgelaufen ist oder annähernd abläuft, brot vom vortag usw. aber noch lange nicht so schlechtes wie bei uns :-[
dazu fährst du mit auto aber auch fast eine std. und wer hat in der lage heute noch nen auto oder kann die spritkosten dafür tragen.



aber auch wenn ich reportagen im tv verfolge, dort gibt es klasse ware - unsere schaffen es nicht auf die beine zu stellen,..


arm, arm, armseelig #nanana

Beitrag von babylove05 19.03.11 - 17:09 Uhr

Hallo

das ist schade des bei euch die Tafel so blöd organisiert ist .

Hier ist es so das an 3 Tagen ausgabe ist Di,Do und SA . man bekommt eine Nummer und ein Buchstabe eingeteilt . Es gibt A-F und jede Gruppe begint um eine andere Uhrzeit , warten muss man aber trotzdem meist , aber nie länger als 1std .

Und bei uns sind die Lebensmittel top .

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 19.03.11 - 18:53 Uhr

deswegen sage ich ja, es ist schade wie die tafel bei uns ist.

sicher hilft sie dennoch vielen familien, aber denke ein wenig umorganisieren würde recht hilfreich sein.

vielleicht sollte aber auch die tafel etwas gewitzter sein und nicht ALLES annehmen aus den läden was diese sich als sogenannte spende betiteln lässt.

denn mal ganz ehrlich, die geschäfte haben auch einen guten ruf, wenn sie diese organisation unterstützen, nur so fällt es negativ auf ihnen zurück.


ich habe damals ausgerechnet, pro wo nahm ich um die 30€ für drei personen bestimmt mit, und schmiss wegen schimmel, 1monat ablaufdatum von kochschinken und gammeligem obst/ gemüse bstimmte waren im wert von 20e weg #schmoll



ABER ich finde es gut, wenn andere tafeln es besser hin bekommen :-D


vg

Beitrag von babylove05 19.03.11 - 21:02 Uhr

Hallo

Oh das ist echt schade , also hier ist wie gesagt die Tafel top , wird auch sehr unterstüzt von vielen Läden udn nderen sozial oginazionen .

Meine freundin bringt echt super sachen mit , und die meisten sind noch garnicht abgelaufen sondern laufen so meist an dem Tag ab oder auch mal 2-10 tage später , aber sie hatte auch schon sachen die erst ein jahr später ablaufen . Sie bekommen dann von den Läden Paletten wo z.b ein teil kauptt gegangen ist .

Auch des Obst und Gemüse sind immer sachen die ich auch selber noch im geschäft kaufen würde . Also klasse .

Sachde des es nicht überall so ist.

Aber ich denk des vielen Familien damit geholfen werden . Scahde ist bei uns das nur renter und Hartz 4 empänger hin durfen , ich kenn aber auch einige leute die arbeiten ( gering verdienent ) die dann so minimial über den limitd für Hartz 4 liegen des sie es zum glück nicht brauchen , aber so eben auch diese hilfe wie .z.b die Tafel nicht bekommen .

Naja ich find es zumindest eine super sache mit der Tafel , keine sollte sie schämen dahin zugehen . In amerika gibt es schon lange so etwas wie die Tafeln , lange bevor es des in deutschland gab , und ich kenne einige die es in des USA auch annehmen .

Lg Martina

Beitrag von babylove05 19.03.11 - 17:05 Uhr

Hallo

Hier in Wiesbaden ist die Tafel auch super klasse , man bekommt super obst und gemüse , auch mal windeln und gläschen und milch für die kids ( die NICHT abgelaufen sind , sondern von rossmann , rewe und co gespendet werden ) .

Ich kenne einige die zu Tafeln gehen . Und hier zahlt man pro Erwachsener 1 euro und bekommt Lebensmittel im wert von sicher 100 euro mit .

Lg Martina

Beitrag von manavgat 19.03.11 - 20:12 Uhr

Geh ruhig und hol Dir da die Lebensmittel. Man ist kein anderer Mensch, nur weil man Hilfe annimmt, wenn man sie braucht.

Alles Gute

Manavgat

Beitrag von tortenliesel 21.03.11 - 09:09 Uhr

Hier bei uns die Tafel ist klasse: Wenn die Tafel nicht gewesen wäre, hätte ich manchmal nicht gewusst, was ich machen soll. Auch seelische Unterstützung gab es.

Nun bin ich in einer besseren Situation und werde, sobald es meine Zeit (kind 19 Mon. und 3 Mon.) zulässt, dort helfen. Als Dank!

Was ich allerdings nicht gut finde, ist, dass die Arge hier bei uns gezielt auf die Tafel verweist und sich damit versucht, einer evtl. Verpflichtung zu entziehen!!!

LG, Sandra