Tiere in Japan, kann man noch von lernen...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cheekymonkey 18.03.11 - 22:11 Uhr

http://news.yahoo.com/s/yblog_thelookout/dog-in-japan-stays-by-the-side-of-its-ailing-friend-in-the-rubble

Der Link ist keine Degradierung aller humanen Schicksale. Keineswegs.
Es ist nur ein - glücklicherweise - Happy End aus tierischer Sicht, mit vorangehender, unglaublicher Loyalität einem anderen gegenüber.
Da könnte man sich ein Beispiel daran nehmen. Und das an einem Vertreter der Spezies Canis.

Gruß,
cheekymonkey (ohne Haustier)

Beitrag von paulinka12 19.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

mir bricht das Herz wenn ich sowas sehe ;-))

Menschen helfen Menschen, Sie bekommen Essen...

Aber Tiere sterben jämmerlich, die bekommen nichts zu Essen und sind einsam.
#heul

Beitrag von paulinka12 19.03.11 - 11:00 Uhr

Dieser blöder Augenzwinkern ist falsch !

Beitrag von -mell1982 19.03.11 - 23:13 Uhr

Da fällt mir nur eins dazu ein.
Der Hund bleibt dir im größten Sturm treu, der Mensch nicht mal im Winde.