Flecken in der Wäsche NACH dem Waschen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jule73 19.03.11 - 06:42 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass in unserer Wäsche Flecken sind, die erst nach dem Waschen auftauchen.

Fast ausschließlich in den Kleidungsstücken unserer Kinder. Vor dem Waschen ist alles okay und nachher sind diese grau-grünlichen Flecken drin. Mal als Punkte, mal wie ein Rinnsal.

Als wenn vorher eine durchsichtige Flüssigkeit drüber gelaufen wäre, die erst durch das Waschen sichtbar geworden ist.

Ich wasche mit Spee flüssig, meistens bei 40 °C.

Die Flecken gehen dann auch bei nachfolgenden Wäschen nicht wieder raus.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Vielen Dank!

Jule

Beitrag von aberalleachtung 19.03.11 - 07:18 Uhr

das hatte ich auch schonmal- ich glaube das sind dreckablagerungen in der maschine, die sich beim nächsten waschen lösen und dann an der kleidung hängen...

bei mir hat geholfen: einfach mal ein kochwäscheprogramm- mit waschmittel( ohne weichspüler) und OHNE wäsche komplett durchlaufen lassen.

seitdem ist das wieder weg,

liebe grüsse andrea#winke

Beitrag von seikon 19.03.11 - 08:57 Uhr

bei diesem flecken handelt es sich um Ablagerungen in der maschine. Meistens in der Türmanschette. Die bestehen aus Körperfett, Algen und schmutz. Da wir ja oft mit reis niedrigen Temperaturen waschen kommen die waschmittel das nicht mehr zersetzen. Einfach den Türgummi mit einem spülLappen auswischen und danach mit einer Flasche essig und ohne Wäsche den KochGang durch laufen lassen.