Trocken Werden Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von guppy77 19.03.11 - 07:04 Uhr

huhu

es geht nicht um mein sohn, er ist seit seinem 2ten Geburtstag etwa trocken. es geht um einer freundin und ihren sohn. er wird im mai 3 jahre. wir hatten gestern das thema mit trockenwerden. er ist sagen wir mal so, seit mehr als 6 monaten tagsüber windelfrei. ABER ... er sagt bis heute noch nicht bescheid wann er mal muss.

die freundin fragt ihn 100te male am tag ob er muss und setzt ihn auch wenn er nein sagt drauf. und klar macht er dann auch was, er drückt es sich raus. also er kann schon auf befehlt pullern. gestern sollte ich auf ihn aufpassen und sie meinte, frag ihn ganz oft er sagt nix. ich meinte, nein mach ich nicht wenn dann kann er ja auch was sagen. sie dann..nein macht er nicht erst wenn er bissle schon eingepullert hat. ich na und..ist doch ok. dann bekommt er ne neue schlüppi an und dann ist gut.

danach hatten wir wie gesagt das gespräch. und ich meine, wie soll er das denn lernen ?? ich hab gemeint sie soll ihn einfach lassen. und da sagte sie wieder, das er aber erst bescheid gibt wenn schon nass ist. und ich wieder gemeint das ist doch egal, das macht er 10 mal und dann merkt er doch anhand dem gefühl was da vor sich geht und wird schon irgendwann eher was sagen bevor es kommt. aber nein, hat sie einmal versucht und gehts sofort ein wenig daneben, wird ab da wieder 100 mal gefragt und ständig draufgesetzt. und sie sagte er wird schon irgendwann trocken werden. ich dann..wie denn, wenn du ihm die chance nimmst und ihn nicht machen lässt, so wird das nichts.

im vergleich ist es wie wenn kinder essen lernen. klar kleckern sie..man kann aber nicht beim ersten versuch wieder füttern und sagen, irgendwann lernt das kind schon sauber zu essen. man muss sie doch auch machen lassen.

meine frage ist, ob es irgendwelche auswirkungen für ihn haben kann, wenn er die chance nicht bekommt kontrolle zu bekommen und wenn er immer nur auf befehl pullert? achso...sie hatte sich beschwert, das er im kindergarten ganz oft nass ist. ich dann gemeint, dann machen die es richtig, sie lassen ihn einfach machen. aber wenn sie zu haus nicht mitzieht dann wirds nichts mit trockenwerden.

lg guppy + julien 29 monate