Hustenverlauf so normal ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sternenengel2000 19.03.11 - 08:17 Uhr

Hallo

Timo bekam am Montag Nachmittag/Abend Fieber (bis ca.39°).
Hustete etwas. Klagte über Kopf und Halsschmerzen.
Am Dienstag morgen ist mein Mann mit ihm zum KA. Virusinfekt, keine Lungenentzündung etc.
Er bekam Neotussan Hustensaft verschrieben.
Seit Dienstag kein Fieber mehr.
Seit Mittwoch ist sein Stimmchen etwas rauh und hustet was das Zeug
hält. Vor allem nachts!
Ich rief noch mal beim KA und zu erfahren, wie lange er denn den Hustensaft nehmen soll. (Hatten sie vergessen meinem Mann zu sagen) Die Sprechstundenhilfe sagte, bis der Husten weg ist, aber maximal eine Woche #kratz
Heute ist das Stimmchen immer noch rauh und hustet halt ab und zu und nachts.

So was hatten wir noch nie...Husten hatte Timo eigentlich noch garnicht,
deswegen bin ich leicht verunsichert.
Mein Großer...ja, der hatte Bronchitis und Krupp, aber das ist ja was ganz anderes.

Wer kann mir was dazu sagen?
Saft bis Dienstag noch nehmen und dann evtl noch mal zum Doc?

lg Tanja

Beitrag von schnalla 19.03.11 - 09:21 Uhr

Guten Morgen Tanja,

also unser Sohn ist auch ein ständiger Hustenkandidat.. Aber so wie du es beschreibst, würde ich fast behaupten, dass der Husten mehr "aus dem Hals heraus" kommt. Also wenn Jonas so ein rauhes Stimmchen hatte und mehr so trocken gehüstelt, war meist ein gereizter Rachen schuld, weil noch viel Schleim dort runter lief.. Wir geben dann Thymiansaft (Tussamag) oder Sinusitis Hevert (Homöop. bei Hals-Nasen-Rachenentzündung) bis der Husten weg ist. Zum Schlafen würde ich noch abschwellende Nasentropfen geben (auch wenn kein dicker Rotz da ist, aber die Brühe läuft beim Schlafen hinten den Hals runter und verursacht Hustenreiz). Tja sonst viel trinken oder auch mal ein Wassereis schlecken lassen.
Vielleicht war ja was dabei, sonst gute Besserung.

LG Schnalla

Beitrag von sterni84 19.03.11 - 09:26 Uhr

Hallo Tanja,

ist NeoTussan nicht ein Hustenstiller?

LG Lena

Beitrag von sternenengel2000 19.03.11 - 09:33 Uhr

Anwendungsgebiete:
Zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens (unproduktiver Husten).

Beitrag von sterni84 19.03.11 - 17:41 Uhr

Wenn ich mich nicht völlig irre, haben wir den als Hustenstiller bekommen!