Tipp: was brauche ich wirklich?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von funkeline1976 19.03.11 - 08:44 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamas,

bei mir ist es erst im Juli so weit, ich habe aber mal eine Frage an euch Mamas.

Wieviele Klamotten brauche ich wirklich und vor allen Dingen was?

Der eine sagt 5-6 Bodys in 50-56 reicht. Der andere sagt, mind 20 brauchst du usw.

Und welche Klamotten neben den Bodys habt ihr noch so?

Welche Größe könnt ihr für den Anfang empfehlen und wie schnell wachsen sie raus?

Lg und euch alles Gute

funkeline

Beitrag von diniii 19.03.11 - 08:57 Uhr

Hallo,

das ist immer schwer zu sagen...

Mein Großer brauchte 50/56 ca 1,5-2 Monate und ich habe daneben gestanden und gewartet, dass er sich mal "schmutzig macht"....

Der Kleine wuchs mit 3 Monaten dann eeendlich aus 50/56 raus - war ein Spuckkind und ich habe ihn teils 4-5x am Tag umgezogen (komplett)....

Beim Großen kam ich mit meinen 10 Bodys aus - beim Kleinen hab ich ordentlich nachgekauft weil ich mit dem Waschen nicht nachkam.

Also, meine Empfehlung, kauf Dir so 10 Stück und warte ab - nachkaufen kannste immer noch.

Nebenbei hatten wir halt STrampler, Pullis, weiche (Jeans-)Hosen etc.

LG Nadine

Beitrag von fairy74 19.03.11 - 09:04 Uhr

#winke

meine Kleine tzrug 50/56 auch nur ca. 2 Monate.

Ich hatte an Kleidung nicht so viel in der Größe, vor allem Strampler. Da gibt es in der Größe noch richtig schöne und sie sind bequem.

Was du aber genügend haben solltest sind Bodies.
Schließ mich da meiner "Vorposterin":-p an. Sonst bist du ständig am waschen.
Würde auch erst mal so 10 Stück kaufen.

Schlafsäcke würde ich 2 empfehlen.

Lg

Beitrag von jiminy87 19.03.11 - 09:31 Uhr

Huihu#winke,

also Strampler haben wir nicht so viele gebraucht. Da hätten bei uns locker 5 Stück am anfang gereicht. Aber Body´s konnten wir nicht genug haben.
Von der Größer her haben wir darauf geachtet wie die Ärzte das Kind eingeschätzt haben. als sie sagten das es ein recht großes Kind wird haben wir, bis auf 2 Strampler in 50, alles in 56 gekauft. Und das war auch gut so, die Kleine war 56cm. Also wenn die Ärzte sagen das dein Kleines eher größer ist würde ich sagen kauf dir 56 (evtl in größe 50 noch 2 Stücke)und wenn sie sagen das ihr ein erher kleines Mäuschen bekommt kauf 50(und in größe 56 kauf dir 2).
Gepasst haben die Sachen ca. 8-10 Wochen.

lg#winke

Beitrag von maerzschnecke 19.03.11 - 10:20 Uhr

Meine Emilia wird am Mittwoch 8 Wochen alt und passt in Größe 56 gerade noch so. Strampler inkl. Shirts/Pullis braucht man nicht so viele, vielleicht 6-8 Stück.

Bodies dagegen sind bei mir ständig in Gebrauch und da bin ich froh, dass ich davon ca. 12-15 Stück habe. Die Kleinen sauen sich so schnell ein, das glaubt man nicht. Einmal die Windel richtig vollgezimmert und alles läuft aus, dann mal gespuckt oder beim Wickeln auf den Tisch gepieselt.... 5-6 Bodies sind zu wenig. Du wirst kaum jeden Tag die Waschmaschine anschmeißen wollen.

Schlafsäcke habe ich 3 Stück zum Wechseln.

Beitrag von santaclause 19.03.11 - 10:23 Uhr

hi

bodys brauchte ich auch 2 am tag und 2 in der nacht. also 4 am tag. meine hat viel gespuckt.

strampler hatte ich 7 stück und wenn man alle 2-3 tage wäscht reicht das auch.

pulis dagegen brauchte ich wie bodys.

aber schlafanzüge hatte ich zu wenig, hatte nur 2, nur meine kleine braucht 2 pro nacht, weil sie bei den nachtflaschen auch immer gespuckt hat. hab die matratze neu beziehen müssen, neuen body und schlafanzug anziehen müssen. da es sommer war brauchte ich zum gück keinen schlafsack, sonst wäre der auch noch voll gewesen.

aber spucktücher kannst du nie genug haben, selbst jetzt mit 7 monaten brauchen wir locker 3 am tag. genau wie den latz, für jede mahlzeit einen :-)

ich denk mit größe 56 machst nix falsch, wächst ja rein falls dein kind kleiner ist. meine war 49 cm, hatte im kh schon von der hebi 68 bekommen, man war das niedlich :-)
ne aber ich mag es nicht wenn der strampler an den beinen zu klein ist und sie beim tragen die beinchen nicht mehr durchstrecken hätte können. hab ihr lieber dünne söckchen drüber gezogen das die füße auch dort bleiben wo sie hin gehörten. was hosen anging hat meine bis zum 4. monat keine anziehen können weil sie einfach zu schmal war, beim strampeln ist ihr jedesmal das bein rausgerutscht.

Beitrag von qrupa 19.03.11 - 11:00 Uhr

Das kommt wirklich sehr auf's Baby an. Meine Maus ist 11 Wochen alt und die 62er Größen hab ich gerade aussortiert. 56 hat sie viielicht 2 Wochen getragen. Da haben eine Hand voll Bodies, 4 Strampler und 4 Pullover völlig ausgereicht. 62 dann ein bißchen mehr (aber nciht viel) und ab 68 werden dei Klamotten meist etwas länger getragen.
ich würde von keienr Größe viel holen sondern lieber bei Bedarf nachkaufen (bzw man bekommt ja meist auch noch reichlich geschenkt). Wenn du Pech hast hast du ein Baby das sich 6 mal am Tag komplett nasskötzelt, dann brauchst du deutlich mehr als wenn eine Ganitur Klamotten auch 3 Tage getaren werden könnte. Und je nachdem wie oft du wäscht und wie du trocknest brauchst du halt auch mehr oder weniger.

LG
qrupa

Beitrag von mippchen 19.03.11 - 11:54 Uhr

Ich bin beim Jüngsten tatsächlich mit vier Bodys in Größe 50/56 ausgekommen. Ich gebe ja zu, etwas öko zu sein ;-), und so trugen meine Kinder im ersten Jahr immer Wolle-Seide. Diese Bodys sind wahnsinnig teuer und so war es ein Glück, dass ich kein Spuckkind hatte. Zudem müssen sie per Hand gewaschen werden und so ist schnell mal einer ausgewaschen und am nächsten Tag wieder trocken.
Die Größe 50/56 haben wir bei allen drei bestimmt drei Monate gebraucht. Aber es gibt eben auch große Babys und Spuckkinder, die täglich mehrfach umgezogen werden müssen.
In den ersten Wochen fand ich Strampler immer am besten. Und auch da brauchte ich nie Unmengen.

Beitrag von syrki 19.03.11 - 13:13 Uhr

hi

20 bodys sind zuviel!!! 2 am tag und 2 in der nacht halte ich auch für maßlos übertrieben. wenn du merkst, dass dein baby doll spuckt, dann kannst du ja imemrnoch welche holen. aber 10 reichen locker, denke ich.

und von wegen, kauf so wie die ärzte das einschätzen. mein freund ist über 2m groß und bei uns hieß es immer: oh, wahnsinnig lange beine, die wird groß. und was war? 53cm... das ist durchschnitt.

lass dich nicht verrückt machen. wie gesagt, du kannst immernoch nachkaufen.

ansonsten: 5 strampler und dazugehörige shirts.
schlafsäcke würd ich sagen 3+ schlafanzüge. aber am anfang gehts auch ohne schlafanzug. vorallem bist du ja im juli dran. da kanns schonmal warm sein.

liebe Grüße und geniiiieß die schwangerschaft!!!!!!!!!! #verliebt

Beitrag von chriszx9r 19.03.11 - 13:59 Uhr

Man bekommt sehr viel geschenkt, deshalb würde ich an deiner Stelle erstmal etwas weniger kaufen und dann nach 2 Wochen schauen, was du wirklich noch brauchst.

Wir hatten soweit ich mich erinnere ( inkl. der ganzen Geschenke) hinterher :

ca. 10-15 Bodys ( übrigens fand ich die besonders toll, die man nicht über den Kopf ziehen muss sondern mit den kleinen Druckknöpfen zu macht.)
ca. 10-15 Pullis ( unseres ist im Herbst geboren)
ca. 10 Hosen ( wir fanden die normalen praktischer als die "mit Fuss", das ist aber Ansichtssache)
10-15 Paar Socken
2 Paar Sockenhalter (http://www.prenatal.nl/shop/Babykleding-%26-Peuterkleding-Sokken-%26-Maillots/Prenatal-Sock-ons-black-86989.htm?startValue=10&rangeValue=&prevVisit=true&navAction=jump&navCount=2&level=product&id=86989) Keine Ahnung obs dass auch in Deutschland gibt. Damit verlieren die kleinen ihre Socken nicht!!!
2 Jacken
5 Mützen
2 Kleidchen
3 Strumpfhosen
1 Paar Handschuhe ( damit sie mit ihren Fingernägeln nicht das Gesicht zerkratzte)
Tragetuch
Pucktuch
und Viele Viele Pampers ;-)

LG Chris

Beitrag von funkeline1976 20.03.11 - 09:00 Uhr

Vielen vielen Dank ihr Lieben für eure Antworten.

Ihr habt mir wirklich SEHR weitergeholfen!!!

Liebe Grüße

funkeline