Herpes im Anmarsch - und nun???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nelchen84 19.03.11 - 08:52 Uhr

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen lag ich krank mit Fieber, Schnupfen und Halsweh im Bett.

Heute geht es mir schon viel besser - allerdings hab ich nun an der Oberlippe so eine Schwellung direkt auf der Lippenmitte.

Genau da bricht bei mir der Herpes aus und ich vermute, jetzt nach der Erkältung kündigt sich das wieder an.

Was mache ich denn nun?

Mein Baby ist 6 Wochen alt und ich stille.

Nele

Beitrag von lilly7686 19.03.11 - 09:03 Uhr

Hallo!

Herpes kann für ein so kleines Baby gefährlich sein. Warum genau, weiß ich jetzt leider nicht.

Wichtig ist: fass dir nicht an die Bläschen. Sobald du die doch mal angegriffen hast, wasch dir gründlich mit Seife die Hände.
Baby nicht abknutschen, bis die Blase weg ist bzw. keine Flüssigkeit mehr drin ist.
Falls du deinen Mann geküsst hast, dann sollte auch er dem Baby keinen Kuss geben, bis sicher ist, dass er kein Bläschen bekommt.

Stilltechnisch brauchst du nichts zu beachten. Nur halt immer, wenn du dir an die Lippe gefasst hast, unbedingt Hände gründlich waschen.

Liebe Grüße!

Beitrag von gruene-hexe 19.03.11 - 09:21 Uhr

Stillen kannst du weiter bedenkenlos. Pass nur auf, dass dein Kind nicht dran kommt. Ich benutze seit Ewigkeiten diese Herpes Patches. Die vermeiden ganz gut eine weiter Ansteckung.