Fördert Zimt Wehen? 38.Ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sachsenmaad 19.03.11 - 08:59 Uhr

Guten morgen Mädels #tasse

Frage steht ja schon oben.... Bei meinen Eltern gibts nämlich heut Mittag Hefeklöße mit ganz viel Zimt&Zucker :-D #mampf #koch

Muss dazu sagen, das ich diese Woche aufn CTG schon leichte Wehen hatte, und mein Körper mag auch langsam net mehr....Fühl mich wie eine alte Frau....#schmoll

Freue mich über jede Antwort...

LG und einen schönen Tag#winke

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-19#verliebt

Beitrag von lelou83 19.03.11 - 09:01 Uhr

bei einigen soll es funktioniert haben.

allerdings glaube ich auch nur dann wenn der befund geburtsreif ist.

gruß

Beitrag von olrece 19.03.11 - 09:09 Uhr

diese frage stelle ich auch mal meiner tante (auch hebamme) die meinte nur zu mir das man schon ziemlich viel zimt essen muss damit es anschlägt.

mach dir da kein kopf drum und guten hunger #koch

lg,olrece (38+1ssw)

Beitrag von sachsenmaad 19.03.11 - 09:11 Uhr

Mach mir ja keinen Kopf :-D

Die Wehen sollen ja auch mehr werden.... :-D

Beitrag von lelou83 19.03.11 - 09:16 Uhr

dann frag doch deine hebi nach einem wehencocktail.
wobei es natürlich esser wäre dein kleines bleibt noch ein wenig bei dir.
du schaffst das schon.

gruß

Beitrag von sachsenmaad 19.03.11 - 09:23 Uhr

War diese Woche zur Geburtsanmeldung im KH, da hatte er schon ca. 3300g und die Ärztin meinte auch, das er sogar zeitlich bissl vorraus wäre....

Mal schauen, aber im Endeffekt entscheidet er es ja allein, wann er die Welt erkunden möchte :-D

Beitrag von tani-89 19.03.11 - 09:18 Uhr

Also wie ich schon geschrieben habe bei mir half nichts ob wohl bei mir 3 Wochen vor ET alles geburtsreif war als ich drüber ging nicht mal der wehenkoktail sondern nur der wehentropf.

Trinkst du Himbeerblättertee und machst sitzbäder mit Heublummen das macht alles weich vielleicht bringt bei dir das ja etwas bei mir hat es den geburtsreifen befund verursacht.

Aber wenn dein krümmel noch nicht möchte wird nicht helfen

Beitrag von hebigabi 19.03.11 - 09:07 Uhr

Hau rein und lass es dir schmecken - aber ich glaube kaum, dass die mehr Wehen machen !

LG

Gabi

Beitrag von tani-89 19.03.11 - 09:11 Uhr

Ich hatte 3 Wochen lang wehen schon bei meiner Tochter, auch der Muttermund war 3 cm offen.

Ich habe Annanas, Wehentee, Zimmt pur, aufgekochten Ingwer genommen aber nicht passierte sogar Sex half nichts.

Als ich nicht mehr wollte hat mir meine Hebi eine wehenkoktail gemacht habe diesen 3 mal an drei Tagen getrunken half auch nichts ich war eine Woche dan schon drüber.

Meine Prinzessin ist nach einleitung mit wehentropf zur welt gekommmen.

Also Hausmittel helfen nicht viel

Beitrag von sephora 19.03.11 - 10:17 Uhr

Angelblich ja, bei mir hat es selbst über ET nichts gebracht.

Beitrag von carochrist 19.03.11 - 10:47 Uhr

Ja, Zimt ist wehendfördernd. Daher sollten Schwanger Zimt und Zimtprodukte eher meiden. Vielleicht bekommst du deine Hefeklöse ja nur mit Zucker ;-)

Beitrag von erdbeerschnittchen 19.03.11 - 12:08 Uhr

So ein Quark!
Ich habe am Ende meiner letzten SS so viel Zimt Tee,und Ananas mit Zimt getrunken/gegessen.Hat gar nüschts gebracht.Und wieso sollte die TE nur Zucker bekommen?#kratz

Beitrag von unicorn1984 19.03.11 - 12:20 Uhr

Zimt, Sex etc. vieles ausprobiert als ich mit der zweiten Zicke schwanger war die wollt echt auf nichts reagieren.

Also hau rein :D