Ist es normal, dass Man(n) sich irgendwann gehen lässt?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ratlos. 19.03.11 - 09:23 Uhr

Guten morgen.
In letzter Zeit stelle ich mir immer wieder die Frage, warum mein Freund sich gehen lässt. Wir sind nun seit guten 3 Jahren zusammen.
Am Anfang der Beziehung ist ja klar macht jeder immer das Beste aus sich, er hat sich regelmäßig rasiert, ging regelmäßig zum Friseur, hatte ordentlich geschnittene Finger- und Fußnägel. Er duftete lecker, hatte immer ein sehr leckeres Parfüm auf sich, das ich sehr mochte, ich habe ihn soooo gerne gerochen und mich immer an ihn geschmiegt, ich fühlte mich sehr wohl wenn ich diesen leckeren Duft gerochen habe.
Mit der Zeit wohnen wir zusammen und ich merke immer mehr dass er sich gehen lässt. Ich meine klar, er muss sich für mich nicht aufputschen und hübsch machen, ich liebe ihn ja schließlich so wie er ist!
Er betreibt auch regelmäßig Körperpflege und duscht sich, darum geht es nicht. Er legt irgendwie keinen Wert mehr drauf mir zu gefallen habe ich das Gefühl, er benutzt für mich kein Parfüm mehr, kein Deo, usw... Aber morgens für auf die Arbeit sprüht er sich ein bis zum geht nicht mehr (nein, er hat sicher keine andere auf der arbeit, das weiß ich :-) ).
Geduscht wird nur schnell zack zack, er war jetzt seit Wochen nicht mehr beim Friseur, er rasiert sich nur wenn ich sage dass es weh tut beim schmusen oder küssen, normalerweise hat er einen 3-Tage-Bart, mittlerweile immer eher einen 3 Wochen Bart #schein.
Die Fußnägel werden auch dann erst geschnitten, wenn sie schon lang genug sind und er mal bemerkt hat dass er mich nachts beim umdrehen und kuscheln damit am Bein kratzt. #nanana#kratz
Ich dagegen lege immer sehr wert drauf ihm zu gefallen, ich weiß ja auch dass die Natürlichkeit auch wichtig ist und man den eigenen Körperduft kennenlernt, aber er hat halt mal mehr aus sich gemacht :-(
Ich achte immer drauf, dass meine Beine/Intimbereich/Achselbereich immer schön glatt rasiert sind, dass ich schöne gepflegte Finger und Fußnägel habe, dass meine Haare "ok" aussehen, dass die Zähne frisch geputzt sind, ich benutze Deo und auch Parfüm.
Ja es muss nicht immer sein, vielleicht kommt das jetzt auch zu aufgedonnert rüber, es ist eben normale Körperpflege für mich und ich lege viel Wert drauf für meinen Schatz auch etwas aus mir zu machen, ich möchte ihm ja auch noch viele Jahre gefallen #schein
Er muss das ja nicht immer machen, aber ab und an könnte er mir doch auch zeigen, dass er noch etwas aus sich macht, wenn er zu Hause bei mir ist, oder sehe ich da irgendwas falsch? #schwitz
lg ratlos

Beitrag von gustav-g 19.03.11 - 09:54 Uhr

Ich habe in deinen vielen Worten einige konkrete Aussagen gefunden:

"... habe ich das Gefühl, er benutzt für mich kein Parfüm mehr, kein Deo"

"er war jetzt seit Wochen nicht mehr beim Friseur"

"er rasiert sich nur wenn ich sage dass es weh tut ..."

"Die Fußnägel werden auch dann erst geschnitten, wenn sie schon lang genug sind ..."

Sage ihm, was du von ihm erwartest. Oder sollen wir das für dich tun ?

"ich weiß ja auch dass die Natürlichkeit auch wichtig ist und man den eigenen Körperduft kennenlernt"

Magst du lieber seinen natürlichen Körpergeruch oder sein Parfüm ?

Wie steht er dazu ?

#gruebel

Beitrag von ippilala 19.03.11 - 19:13 Uhr


Du sagst ja selbst, dass man sich zu Beginn der Beziehung mehr aufhübscht. das liegt wohl daran, dass man nicht weiß, was dem anderen reicht - man also ein wenig Angst hat, nicht zu genügen.

Er selbst genügt sich auch so, also musst du ihm sagen, wenn dir etwas missfällt.

Anstatt ihn 3 Wochen bärtig zu lassen, musst du einfach alle 3 Tage sagen, dass er sich rasieren soll.

Beitrag von ich weiss was du meinst 20.03.11 - 23:53 Uhr

Ich kann dich gut verstehen bzw ich weiss was du meinst.
Am Anfang einer Beziehung ist es immer so dass mann sich mehr Mühe mit sich selber gibt als später....
ich finde es aber auch wichtig dass man sich auch nach 3 Jahren Beziehung sich etwas Mühe gibt dem anderen zu gefallen!;-) Zu mindestens gelegentlich!
Der Reiz sollt nicht vorrübergehen....#nananawenn es dich stört dann sage es ihn einfach wie gerne du es hattest als er noch sein Parfum benutzt hat und so! #hicks und beschreib ihn dass Gefühl genauso wie hier im Beitrag!
Vielleicht nimmt er dann mal die Worte zu herzen und ändert das mal....:-)

Aber ich denke mal dass es irgendwo auch normal ist wenn sich der Mann *etwas* gehen lässt nach einer zeit....Eine Frau versucht dagegen öfters noch dem Mann interessant zu bleiben...
Das muss aber nicht immer zutreffen....