Frage bzgl. Fotobücher

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von ganda 19.03.11 - 10:00 Uhr

Guten Morgen,

ich weiss nicht, ob es euch auch so geht. Habe von meinen 2 Kindern (7 u. 3) x Fotos gemacht, und die sind nun auf Festplatte und auf einem USB-Stick. Vom ersten Kind habe ich bis zu seiner Taufe (6 Monate) ein Fotoalbum angefangen und dort ganz nett Fotos reingeklebt, aber dann ist alles in Stocken geraten. Ich mache zwar Fotos, aber die sind sind dann auf Datenträger und BASTA. So ein Fotoalbum wäre schon mal angebracht. Habe mich im Internet ein weinig rumgeschaut, da gibt es doch diese Fotobücher, die man sich so übers Internet machen kann. Wie macht ihr es? Da gibt es soviele Anbieter, und dann verschiedene Größen von Bücher, und weiters auf Fotopapier , UV-Papier etc. Ich blick da einfach NICHT durch. Kann mir da jemand raten, auf was ich achten soll, was ihr so mit Euren Fotos macht, und welche Fotobücher ihr eventuell macht bzw. mir raten könnt???Danke, vielmals

Eure Ganda ... und noch ein schönes Wochenende

Beitrag von fruehchenomi 19.03.11 - 14:30 Uhr

Zum ersten: Fotobücher sind schweineteuer, wenn sie nach was aussehen sollen.
Zum zweiten: Erstellt sind sie- je nach Software - relativ schnell, wenn man sich auskennt, beim ersten Mal pfriemelt man ewig, und wenn man noch so PC-erfahren ist. Man darf auch nicht das Billigstangebot nehmen, sonst ist man enttäuscht. Wir haben für die andere Oma mal ein Fotobuch über Enkelmaus Leonie und Urlaubsbilder usw erstellt, aber da sind 30 Euro garnix und ratzfatz weg.
Mein Fazit: Z.B. bei LIDL-Foto ganz normale Bilder bestellen, kosten, glaube ich 9 ct das Stück, sind ratzfatz bestellt und nach guter alter Art in ein hübsches Fotoalbum einkleben, die es in sovielen Drogerien günstig und hübsch gibt.

Noch was : Viele Fotos kommen nachher anders im Fotobuch raus wie Du es auf Deinem Bildschirm siehst, z.B. ziemlich dunkler. Manche Unschärfen sieht man auch erst im Fertigzustand und auf dem Monitor noch nicht unbedingt.
Hast Du nur Fotos machen lassen, kannst Du die 9 ct pro Bild verschmerzen, bestellst die fraglichen nach für wenig Porto und fertsch.
Sind sie verhunzten Bilder im Fotobuch, kannst Du nichts mehr machen und ärgerst Dich.
LG Moni

Beitrag von francie_und_marc 19.03.11 - 16:18 Uhr

Hallo Ganda!

Also ich habe bisher verschiedene Anbieter ausprobiert. Die besten Fotobücher macht meiner Meinung nach CEWE Fotobuch http://www.cewe-fotobuch.de/ Die sind wirklich super in der Qualität, auch nach Jahren verblasst nichts und die Farben sind brilliant. Also für meinen Sohn habe ich ein Hardcoverbuch gemacht. Wenn ich von unserer Familie ein Jahrbuch erstelle, dann mache ich das immer in Softcover, das reicht meiner Meinung auch. Klar sind die Bücher teuer, aber ich bin auch eine kleine Schreiberliese und schreibe Begebenheiten mit in die Bücher. Also für mich sind das keine reinen Fotobücher sondern auch wie eine Art "Tagebuch". Dort werden witzige Anekdoten, Entwicklungsschritte vom Sohn oder oder oder festgehalten. Und das kann ich in einem normalen Album eben nicht machen. ;-) Außerdem frimmele ich gern am PC. :-)

Viel Spaß dabei. Liebe Grüße Franca

Beitrag von ganda 19.03.11 - 16:45 Uhr

Hallo Franca,

... noch eine Frage: Wegen Seitenqualität, was nimmst du normal , Hochglanz, Fotopapier ??? Da kann man soviel nehmen, dass man sich nicht auskennt.

Ich finde, es ist einfach toll, mal ein Fotoalbum in die Hand zu nehmen, und die Fotos darin anzusehen. Das macht man mit den verschiedenen Datenträger vielleicht 2x im Jahr. Möchte irgendwas finden, was nett für uns ist, so als Kinderalbum / Familienalbum

lg
Ganda

Beitrag von francie_und_marc 19.03.11 - 17:08 Uhr

Hallo Ganda!

Ich nehme immer normal. Ich denke für Anlässe wie Hochzeit oder dergleichen da würde ich Fotopapier nehmen. Aber für mein Buch eher nicht, da reicht das normale und sieht trotzdem Klasse aus. :-)

Ich finde bei CEWE auch die Zusatzfunktionen mit den kleinen Bildchen (Blumen, Tiere, Gegenstände passend zu Anlässen, Rahmen etc. pp.) so süss. Damit arbeite ich gerne um das Buch ein wenig aufzulockern.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von ganda 19.03.11 - 17:16 Uhr

Hallo Franca,

noch eine klitzkleine Frage:

wie bereits erwähnt da habe ich 2 Kids und da ich fast noch gar nichts bzgl. Fotoalbum bis jetzt gemacht habe, wollte ich dich fragen wie du es handhabst.

Machst du für die Kinder getrennte Alben (für jedes Kind sein Album) oder alles zusammen????

Ich dachte mir , mal so die Babyzeit getrennt lassen, und dann Jahr für Jahr zusammen lassen. Wie findest du das??

Tschüß

Ganda

Beitrag von francie_und_marc 19.03.11 - 17:23 Uhr

Hallo Ganda!

Also ich habe ja erst einen lebenden Sohn. Und für den habe ich ein Babybuch angelegt. Mein drittes Kind kommt erst im August und die kleine Maus bekommt auch ein eigenes Babybuch. Ansonsten mache ich jedes Jahr ein Familienbuch. So wie du es vorhast. ;-) Bilder lasse ich mir ja trotzdem noch entwickeln. Aber ganz ehrlich ein Buch schaut man sich eher an als die Fotos am PC oder alle Fotos in einer Kiste. ;-)

Liebe Grüße Franca

Beitrag von wind_sonne_wellen 19.03.11 - 17:04 Uhr

Hallo,

ich habe mir grade vor ein paar Tagen ein CEWE Fotobuch erstellen lassen und muss sagen, dass ich davon sehr begeistert bin.
Habe das als Produkttesterin gratis bekommen, sonst hätte ich knapp 30 Euro dafür bezahlt.

Es ist ein Cewe Fotobuch "Compact" mit Hardcover und wirkt sehr hochwertig. Mit der Software musste ich mich erstmal auseinandersetzen, aber als ich es begriffen hatte, ging es sehr schnell. Schön ist auch, dass man dafür hübsch Hintergründe verwenden kann und auch mit Text ergänzen bzw. beschreiben.

Schade, du wohnst zu weit weg - ich habe (wegen dem Produkttest) noch 10-Euro-Gutscheine dafür.

LG Petra

Beitrag von francie_und_marc 19.03.11 - 17:24 Uhr

Liebe Petra, du kannst ihr doch den Gutscheincode durchgeben. Soweit ich weiß sind das immer nur Codes.

LG Franca die auch bei trnd ist. #schein

Beitrag von thoch 20.03.11 - 08:21 Uhr

Stimmt, ich bin auch bei diesem Projekt als Testerin!
Ich hab zig Codes per Internet durchgegeben und bekam später dann die Antworten auf meine Fragen ;-)

Beitrag von wind_sonne_wellen 21.03.11 - 06:54 Uhr

Hallo Franca,

ups das wusste ich gar nicht.
Naja, aber es scheint auch kein Interesse bei ihr zu bestehen, sonst hätte sie ja bei mir nachgefragt :-)

LG Petra

Beitrag von mariaheuser82 21.03.11 - 16:48 Uhr

Hallo Ganda,

ich habe gute Erfahrungen mit www.fambooks.net gemacht. Dort hast du tolle Möglichkeiten dein Fotobuch zu gestalten (die Hintergründe für die Bücher sind klasse).

Ein großer Vorteil, wie ich finde ist, dass alles online ist. Du musst keine extra Designsoftware runterladen und kannst sofort mit der Gestaltung beginnen. Eine ganz tolle Funktion bei fambooks ist, dass du dein Fotobuch auch online an deine Freunde verschicken kannst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Fotobuch erstellen :-)