Zervixschleim - wer kennt sich aus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinehexe74 19.03.11 - 10:40 Uhr

Hey,

bin erst im 2. ÜZ- mir fehlt daher die Erfahrung.
Also ich hatte am Rosenmontag ein paar Stunden auf der linken Seite Bauchschmerzen - hab dann im Nachhinein gedacht, das könne der Mittelschmerz gewesen sein.
Hatte da auch Zervixschleim, aber eher milchig und nur minimal spinnbar.
Am letzten So/Mo war der ZV klar und spinnbar -also dachte ich- ok, dann wohl erst da der ES.
Nun hatte ich die letzten 3 Tage wieder jede Menge ZV- aber eher milchig. Hatte immer ein etwas feuchtes Gefühl. Besonders spinnbar war das aber nicht, heute morgen dann aber wieder etwas mehr.

Kennt ihr das?
War der ES jetzt letztes WE? und ich müsste in 2 Wochen meine mens bekommen oder, oder, oder????? #kratz

Danke schon mal für eure Antworten

LG

Beitrag von shorty23 19.03.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

also das mit dem ZS ist so eine Sache, ich finde es meist er im Nachhinein logisch, obwohl ich meinen jetzt schon recht lange "untersuche". Ich muss meinen immer in Bezug zur Tempi setzen, dann macht es meistens Sinn. Aber der ZS ist auch bei jeder anders, manche haben nach dem ES noch spinnbaren ZS, die meisten aber danach eher zähen, nicht spinnbaren. Versuch doch deine Beobachtungen mal in ein ZB einzutragen, vielleicht wirst du dann ein bisschen schlauer?! Sorry, mehr kann ich auch nicht sagen!

LG

Beitrag von kleinehexe74 19.03.11 - 11:42 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ja, werd das ab Beginn des nächsten Z mal machen