Sammelbestattung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von singa07 19.03.11 - 10:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

am nächsten Freitag ist die Sammelbestattung, bei der auch unser Käferchen beigesetzt wird.
Und ich weiß nicht, ob ich hingehen soll/ will/ kann.

Wie war das bei euch? Wart ihr dort oder nicht? Wie sind eure Erfahrungen?

GLG
Singa + #stern Käferchen im #herzlich

Beitrag von sft 19.03.11 - 12:11 Uhr

Hey

also erstmal tut`s mir leid #heul für euch.
Bei uns war es genau an dem Tag einen Monat her, und da ist es sowieso noch viel beschissener als sonst schon.#schmoll
Aber wir waren nicht da, weil ich glaube ich hätte das nicht wirklich verkraftet, aber das ist ja auch bei jedem anders.
So wirklich abschließen kann man das Kapitel #stern chen eh nicht.
Vieleicht hilft es dir aber, je nach dem wie stark du bist.
Da kann man auch keinen so richtigen Rat geben sorry.

Ich habe dann für mich so entschieden das wir vieleicht mal später da hin gehen um auch ein paar #blumen hinzu legen aber das wird sich alles noch zeigen. #heul

LG sft

Beitrag von haseundmaus 19.03.11 - 14:08 Uhr

Hallo!

Unsere Zwillinge haben eine normale Bestattung bekommen und ich bin sehr froh da gewesen zu sein. Man hatte Horror vor dem Tag und bei der Zeremonie wars auch sehr schwer an sich zu halten, ich war total aufgelöst und gar nicht mehr wirklich anwesend. Aber als es vorbei war, war ich erleichtert und froh, dass ich dabei war. Es war ein wirkliches Abschiednehmen und ich wusste, dass sie nun ihre Ruhe haben. Es war schon ein sehr wichtiges Ereignis für mich.

Das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden, aber raten würde ich jedem hinzugehen.

Manja mit Lisa Marie #sonne *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von lieke 19.03.11 - 15:29 Uhr

Hallo,

mein Sohn wurde ganz normal im eigenen Grab bestattet (30.SSW) und meine beiden FGen (8. und 10.SSW) gar nicht. Es wurde nicht angeboten. Hier bei uns kenne ich auch niemand, der das gemacht hat.

Ich habe es aber auch nicht vermisst, weil es in meiner Situation übertrieben gefunden hätte. Eine FG ist zu Hause abgegangen, eine per AS, für mich ist es dann nicht vorstellbar an einem Sarg zu sitzen, erst Recht nicht so auf Termin. Bin da eher induviduell und hab gerne meine Ruhe.

Ich habe als ich soweit war, Abschied zu nehmen,ein kleines Symbol an das Grab meines Sohnes gelegt und gut ist. (kleiner Tonstern mit Datum, ist inzwischen vom Regen aufgelöst. Fand ich sehr schön!!)

Halte dir doch einfach den Tag frei und entscheide dann spontan. So habe ich es immer gemacht, wenn ich nicht wusste was richtig ist....

LG

Beitrag von singa07 19.03.11 - 16:02 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.

Bei uns in der Stadt ist es so, dass drei Mal im Jahr alle Fehgeborenen gemeinsam mit einer Trauerfeier betrauert und dann in einer gemeinsamen Urne bestattet werden.
Die Trauerfeier selbst gestalten die Seelsorger eines der Krankenhäuser - in diesem Fall eine Nonne, die auch in unserem Krankenhaus erst jahrelang die Kreißsaalleitung hatte und jetzt die Familien begleitet, deren "Kinder zu klein oder zu krank waren, um mit uns zu leben" (so die Inschrift auf dem Grabstein). Die Eltern können - wenn sie das wollen - die Feier mitgestalten, Blumen oder ein kleines Spielzeug ablegen, wenn sie das wünschen, wird der Name des Kindes vorgelesen.

Ich denke, wenn es mir an diesem Tag gut genug geht - ist auf den Tag genau 8 Wochen nach der AS - werde ich hingehen.

Alles Liebe
Singa

Beitrag von dia111 19.03.11 - 18:32 Uhr

Hallole,

ich hatte im Dez eine stille Geburt in der 22SSW und bei uns ist die Bestattung leider erst im Oktober, da muß ich noch warten,aber wir werden auf jedenfall hingehen.

Also höre auf deinen Körper und entscheide...
bist du bereit dazu und fühlst dich dem gewachsen gehe hin, habe gehört die machen das echt ganz toll.
Wenn nicht, dann gehe eins zwei Tage später hin und verabschiedet euch alleine von eurem Kind.

Ich denke dir wird keiner Böse sein,wenn du nicht hingehst, sondern einfach an einem anderen Tag alleine für euch.

Wünsch dir ganz ganz viel Kraft, egal wie ihr euch entscheiden werdet

LG
Diana