entzündete brustwarzen-was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kiri23 19.03.11 - 10:45 Uhr

moin moin...
hab seit wochen seitdem die brüste wachsen probleme mit den brustwarzen.
hab das gefühl sie sind leicht entzündlich..etwas weiß sind sie auch..und wenn ich einen weißen bh trage sieht man von innen auch ganz leichte flecken.

was kann ich machen?schmier jetzt immer bepanthen drauf...es ist jetzt auch nicht so tragisch,nur unangenehm..

lg kira 15ssw

Beitrag von maerzschnecke 19.03.11 - 10:48 Uhr

Lass mal eine Hebamme oder den Frauenarzt drauf schauen.

Ggf. könnte Dir das helfen, was einer stillenden Frau hilft: einen Beutel Schwarzen Tee abkochen, den Teebeutel abkühlen lassen (ggf. in den Kühlschrank legen) und auf die Brustwarzen.

Ggf. auch schon Stilleinlagen in den BH legen. Das weiße wird austretende Milch sein.

Bepanthen wird wohl eher die Poren verschließen. Es gibt in der Apotheke spezielle Salbe für die Brustwarzen (z. B. Multi-Mam).

Beitrag von kiri23 19.03.11 - 10:50 Uhr

wird gemacht..danke:-)

Beitrag von knupperkirsche1 19.03.11 - 10:50 Uhr

Ich habe gute Erfahrungen mit Lanolin gemacht. Kannst du dir in der Apo anfertigen lassen oder bei Rossmann die Brustwarzensalbe besorgen (ist etwas billiger).

Viel Glück damit ;-)

Beitrag von unicorn1984 19.03.11 - 11:43 Uhr

Hatte eine Creme aber das war schon zu Stillzeiten aus der Drogerie DM und die hat Wunder bewirkt.

Die Flecken würd ich auch sagen das es Milch bzw. Vormilch ist :D

Beitrag von mai75 19.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo Kira,
lass mal Deinen Arzt oder Hebamme drauf schauen - ich hatte mir in den ersten SS-Wochen einen Pilz an den Brustwarzen eingefangen, woher auch immer (hatte vorher noch nie einen Pilz !!!). Habe dann eine spezielle Salbe bekommen und nach ca. einer Woche war wieder alles o.k.
Seither creme ich die Brüste immer gemeinsam mit dem Bauch ein mit einer hochwertigen Creme von Bellybutton und habe keine Probleme mehr gehabt.
Alles Gute.
Maike

Beitrag von -zaubermaus- 19.03.11 - 15:24 Uhr

hallöchen,
Ich denke bei dem Gefühl einer Entzündung solltest du ruhig den Arzt aufsuchen.
bis dahin probier doch mal eine Quarkauflage!
Quark schön kühlen und dann auf Küchenrolle packen glatt streichen und um die BW legen. Wirkt kühlend und entzündungshemmend.