Auf einmal wieder einnässen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von espace 19.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo,
ich brauche mal kurz ein bisschen Mutzuspruch und Rat.

Kurz, mein Sohn (4) ist schon lange sauber und es gab nie irgendwelche Probleme. Jetzt auf einmal nässt er fast täglich ein. Ich denke es hat psychische Ursachen, da wir umziehen mussten, KIga ist noch der selbe, nur ein anderes Stadtviertel. Er ist sonst normal, kein anderes auffälliges Verhalten. Trotzdem ist es natürlich schwer. Ich weiß, dass es wieder aufhören wird und wir machen auch keinen Druck und thematisieren das auch nicht, aber man macht sich schon so seine Sorgen.
Bei wem ist sowas auch passiert und dann wieder weggewesen, wie lange dauerte die Phase. Kann ich mein Kind irgendwie unterstützen?
Bitte sprecht mir etwas Mut zu.

Vielen Dank!

Beitrag von simone_2403 19.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo

Bei meinem Sohn damals war es ähnlich.

Wir haben ihm den Druck und auch die Scham genommen und ihm Easy up angezogen.So umgingen wir das er sich schämen musste wenn es "daneben" ging und ich ersparte mir eine Menge an Wäsche #schein

Es dauerte nicht lange dann war er wieder frei.Anderes haben wir nicht unternommen,denn wenn wir das auch noch zu sehr thematisiert hätten,wer weiß was da bei rumgekommen wär.

Warst du beim Kinderarzt und hast ausschließen lassen das etwas mit der Blase ist?

#winke

Beitrag von espace 19.03.11 - 12:15 Uhr

Nein, beim Arzt waren wir nicht, da es wirklich erst diese Woche mit dem Tag des Umzuges angefangen hat. Wir hatten einen Wasserschaden und jetzt muss halt das Bad gemacht werden und ihm ist das alles unheimlich und er hat Angst, dass in seinem Zimmer auch der Boden & co raus muss. Wir haben ihm auch schon alles gezeigt, er hat die Arbeiten gesehen, und dass sie sich nur auf das Bad beziehen.
Ich hoffe einfach, dass wenn alles vorbei ist und wir wieder in unsere Wohnung können, dass es dann von selber aufhört.

Vielen Dank für deine Antwort.
#danke

Beitrag von simone_2403 19.03.11 - 14:55 Uhr

Mal davon ab,eine Blasenentzündung richtet sich nicht nach Ein/Auszugsterminen ;-)

Ich würde es trotzallem abklären lassen denn nicht jede Blasenentzündung muss mit Schmerzen einhergehen,so seit ihr auf der sicheren Seite.

Ich würde es,falls es nichts körperliches ist,zu den Easy up greifen und nicht weiter darauf eingehen,seine Angst,was den Umbau betrifft aber trotzallem ernst nehmen und versuchen ihm die Angst zu nehmen.

Du machst das schon ;-)

#winke

Beitrag von kockosflocke 19.03.11 - 20:21 Uhr

hallo,

ich hatte das problem auch kürzlich das bei meiner großen. allerdings haben wir keine veränderungen momentan. bei ihr war es fast schon eine vorwahrnung auf ihre grippe gewesen. kurz bevor sie krank wurde nässte sie auch fast täglich wieder ein. habe ihr dann auch easy up´s angezogen. pünktlich mit der grippe klappte alles wieder prima, kein einnässen mehr.

ich würde deinem kleinen auch einfach wieder easy up´s anziehen und ihm somit den druck nehmen und du hast auch nicht mehr soviel stress mit dem betten wechseln in der nacht. ich denke es wird sich sicherlich bald wieder legen. viel glück.

lg anika

Beitrag von stephanie-s 21.03.11 - 21:31 Uhr

Hallo

Das war bei meiner Tochter so als sie in den Kita kam.
Hab sie dann nachts auf den Topf gesetzt...sie hat das nie mitbekommen,hat einfach weiter geschlafen!!!
Irgendwann hatte ich es mal vergessen sie auf den Topf zu setzten und sie ist von alleine drauf und dann gleich wieder ins Bett.
Seit dem steht ein Topf neben ihrem Bett und es klappt super!!!!
Weiterhin vil erfolg...das wird schon bald wieder besser!!!!