Hilfe- schaden Antibiotika in der Frühschwangerschaft dem Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathi-will-auch 19.03.11 - 11:24 Uhr

Habe heute morgen (nach gestern zum 2. Mal) positiv getestet! #huepf

Blöd nur, dass ich mich schon seit einigen Wochen mit Schnupfen & Nebenhöhlenentzündung herumschlage. Dachte es wäre weg und dann kam es wieder. Muss wohl jetzt dringend ein Antibiotikum dagegen nehmen, damit es nicht chronisch wird. Aber ist das nicht riskant für's Kind?#zitter

Wer hat Erfahrungen???


Lieben Gruß

die Kathi

Beitrag von corinna.2010.w 19.03.11 - 11:26 Uhr

huhu

die ärtze schreiben eig ein antibiotika auf was du in der SS nehmen darfst.

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 24ssw #baby

Beitrag von widowwadman 19.03.11 - 11:26 Uhr

Es ist riskanter bakterielle Infekte nicht zu behandeln, es gibt viele ABs die in der Schwangerschaft nicht kontraindiziert sind

Beitrag von unicorn1984 19.03.11 - 11:31 Uhr

sag das du getestet hast und du bekommst ein Antibotika das für Schwangere gut ist :D Meine Schwester hatte auch Sorgen weil sie in der Frühschwangerschaft was nehmen musste sie hat heute eine süße 4 Jährige Tochter :D

Beitrag von bertabby 19.03.11 - 12:15 Uhr

kannst aber auch hier mal selbst nachschauen:

http://www.embryotox.de/