Erfahrungen mit Clearblue Monitor bei unregelmässigem Eisprung ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von krischi1975 19.03.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

überlege ob ich den Clearblue Monitor bestelle. Mein Zyklus ist allerdings releativ unregelmässig, zwischen 35 - 45 Tagen, in einigen Zyklen gab es auch keinen Eisprung, of auch mehrere Anläufe zum Eisprung.

Mit den Ovutests habe ich mich schon oft verhauen, da sie positiv anzeigten, aber der Eisprung kam nicht, war nur ein Anlauf.. Ausserdem muss ich die LH Tests ständig machen, weil der Eisprung sich so oft verschiebt..

Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass ich etwas entspannter an die Sache rangehe, wenn der Monitor das für mich übernimmt..

Meint das wäre eine gute Lösung für mich ? Oder ist es nur sinnvoll bei regelmässigem Eisprung ?

LG krischi1975

Beitrag von anettri 19.03.11 - 12:04 Uhr

hallo krischi, ich habe meinen zyklus mit tee auf 28tage regelmäßig hin bekommen... vielleicht hilft dir das besser als der clearblue....

Beitrag von krischi1975 19.03.11 - 12:48 Uhr

welchen tee trinkst du denn da so ? nehme auch schon mönchspfeffer, das hilft auch ganz gut..

Beitrag von anettri 19.03.11 - 12:53 Uhr

ich hatte bei babywunsch-tee.de bestellt und war nach 2monaten Tee trinken schwanger. da ich dann endlich wusste, wie lange zyklus und es ist.... drück dir die daumen! ps: tee ist auch günstiger als gleich den clearblue :-)

Beitrag von ju.ra. 19.03.11 - 12:24 Uhr

hallo, der CB monitor kann nur angewendet werden wenn die zyklen max. 34 oder 35 tage lang sind...

aus dem grund kann ich den auch nicht benutzen...

aber schau dir mal den cyclo babytest an... das könnte klappen!!!

Beitrag von krischi1975 19.03.11 - 12:54 Uhr

Laut clearblue.de ist es bis 42 Tage möglich ? Wie kommst Du denn auf 35 Tage ?

Beitrag von f.anni 19.03.11 - 12:37 Uhr

Hey!

Schau mal hier:

Der Clearblue Fertilitätsmonitor eignet sich für Frauen mit einer natürlichen Zykluslänge von 21 bis 42 Tagen. Die meisten Frauen benötigen pro Zyklus 10 Teststäbchen. Bei unregelmäßigem oder längerem Zyklus sind mitunter 20 Teststäbchen erforderlich, um die fruchtbarste Phase zu bestimmen.
(Quelle: http://www.clearblue.com/de/haufig-gestellte-fragen-zum-clearblue-fertilitatsmonitor.php )

Habe den CBM auch und bin damit sehr zufrieden: kein Auswerten von irgendwelchen Linien usw. Kann den CBM nur empfehlen! Wenn du ihn dir bestellst, dann schau mal bei denen aus UK. Die sind günstiger und neu. Habe für meinen + 40 Stäbchen knapp 150 € bezahlt.

Und wenn du Zyklen bis 45 Tage hast, dann müsste es ja so gerade noch gehen. Dein ES ist ja dann an Tag 31 und den kriegt der CBM ja noch mit.

Beitrag von krischi1975 19.03.11 - 12:56 Uhr

Ja danke. Ich schau mal bei den Angeboten aus UK. Ich denke auch von
der Länge des Zyklus müsste es gerade ausreichend sein.

Wo bestellst Du denn dann die Teststäbchen ? die sind auch nicht gerade billg, oder ?

Beitrag von f.anni 19.03.11 - 13:11 Uhr

Wenn du bei E**y schaust, da gibt es manchmal Angebote, wo die Stäbchen schon dabei sind. Gibt aber auch Angebote nur mit Stäbchen.

Bei mir waren ja 40 Stück dabei und jetzt im ersten Zyklus hab ich 10 benutzt. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Zyklen auch jeweils nur 10 brauche. Dann schau ich wieder bei E**y, wenn ich neue brauche, aber ich hoffe, dass ich bald keine mehr brauchen werde und es schnell klappt #rofl

Beitrag von krischi1975 19.03.11 - 13:16 Uhr

Ja das wünsche ich Dir auch (und mir natürlich..)
Drücke die Daumen..

Beitrag von vilsya 19.03.11 - 15:29 Uhr

also ich benutze den auch und habe zyklen von 47-49 tagen und den ES zw. den 35-39 zt.

Ich mach den CMB einfach nicht zur mens an, sondern später:
erst am 19 oder 20 ZT.

Musst halt gucken wann du in etwa mit deinem ES rechnest...

also es geht alles man muss halt nur ein bißchen trixen :-)

LG VILSYA

Beitrag von krischi1975 21.03.11 - 08:04 Uhr

Hallo Vilsya,

hab mir schon gedacht, dass das auch funktioniert ! Wieviele Tage vor dem ES muss ich den CBM dann starten ? Mein ES ist definitv frühestens zwischen ZT 20 und ZT 32. Muss das Gerät einen betsimmten Zeitraum an Tagen vor dem ES messen ? Oder zeigt er den ES immer an,wann den CBM startet ?

Habe ein bisschen Angst, dass das Gerät dann nicht zuverlässig arbeitet ..

Gruss krischi1975