kitakosten in HH absetzbar?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pauli1983 19.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo. Unsere kleine kommt nun in die Kita. Meine Frage wäre,ob sich Betreuungskosten ausgleichen lassen? Gibt es da einen bestimmten %satz?
Danke im Vorraus.
Pauli

Beitrag von miau2 19.03.11 - 14:04 Uhr

Hi,
was meinst du mit "ausgleichen"?

Es gibt - bundesweit einheitlich - die Möglichkeit, Betreuungskosten von der Steuer abzusetzen (nagel mich nicht fest, ich meine, man könnte 2/3 der Kosten bis zu irgendeinem Höchstbetrag absetzen).

Das ist bei unter 3jährigen aber nur möglich, wenn beide Elternteile beschäftigt sind.

Meine bisherige Meinung, dass beide sozialversicherungspflichtige Jobs brauchen wurde hier widerlegt - ich hoffe also, dass wir die Kosten für unseren 2jährigen auch absetzen können, wenn ich wie jetzt nur einen Minijob habe (mein Mann arbeitet voll).

Wenn ein Elternteil zu hause ist sind die Kosten m.W. nach nicht absetzbar, noch - das soll wohl ab 2012 geändert werden.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von pauli1983 19.03.11 - 14:07 Uhr

Ja genau das meine ich. Wir sind ja beide voll berufstätig und werden nun mon. 400€an kitakosten bezahlen,da hab ich mir gedacht,dass man da doch viell. Etwa wiederbekommt. Danke sehr

Beitrag von susannea 19.03.11 - 14:43 Uhr

Ja, da kannst du es über die Steuer absetzen.

Beitrag von myimmortal1977 19.03.11 - 15:27 Uhr

Hallo!

Ja, kann man. Aber nur, wie andere Dir hier auch schon geschrieben haben, wenn Dein Kind schon 3 ist oder beide Elternteile arbeiten gehen, und somit eine Betreuung schon vor dem 3. Lebensjahr notwendig machen würde.

Eine Ausnahme gibt es noch, wenn Dein Kind vor seinem 3. Lebensjahr in eine Betreuung soll. Wenn einer von Euch einen Schwerbehindertenausweis hätte und mindestens 70 GdB und Merkzeichen G im Ausweis hätte.

Das allein würde ohne die Option "beide Elternteile arbeiten", reichen.

LG Janette