osteopathie bei kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von olga31 19.03.11 - 15:16 Uhr

hallo,

hab im weitem www leben schon einiges über osteopathie bei kinderwunsch gelesen.
wer von euch kennt sich damit aus, bzw. macht es oder hat es schon gemacht.
wieviele sitzungen sind nötig, bzw. werden geraten und was kosten die?



gruss michaela

Beitrag von annima89 19.03.11 - 15:35 Uhr

Hallo,
also ich war jetzt schon zweimal zur Behandlung. Allerdings nicht nur wegen der Kinderwunsches sondern weil ich auch immer wieder mal so ein Stechen und Ziehen im Unterleib hab/hatte. Habe das Gefhühl dass die Behandlungen schon etwas bringen und fühle mich etwas besser dadurch. Ob es für den Kinderwunsch direkt was bringt weiß ich nicht. Aber der Arzt versucht ja durch die Behandlungen Knötchen, Verspannungen etc. im Unterlein zu lösen.
Bis jetzt trägt das die Krankenkasse. Gehe ca. alle 3 Wochen dorthin.

Annika

Beitrag von luna-star 20.03.11 - 09:09 Uhr

Guten Morgen,

ich war drei mal gewesen und musste je 80 Euro zahlen. Behandelt wurde auf bessere Durchblutung des Unterleibes wegen ausbleibender Einnistung des Embryos ohne erkennbare Ursache. Ich war dort in Mai/ Juni und Juli und die ICSI im August war erfolgreich - unsere Maus erwarten wir im Mai.

Grüße

Beitrag von tinawish 20.03.11 - 09:39 Uhr

Hallo Michalea,

ich war auch in meiner Kiwu-Zeit beim Osteop., weil ich nicht mehr wußte, was ich sonst noch tun könnte. Der hat ganz schön aufgeräumt bei mir und viele Blockaden gelöst.

Nicht nur dass es dann tatsächlich geklappt hat (mein Sohn ist 6 Monate alt), sondern ich konnte auch viele "Altlasten" verarbeiten. Ich würde sofort wieder hingehen!
Ich habe alles selbstbezalht, pro Sitzung 45 Euro.
Ab und an geh ich immer noch hin, laß mich durchchecken und Blockaden lösen. Tut einfach gut!

Wieviele Sitzungen nötig sind, wird man erst sehen, wenn du dort warst und wo deine Blockaden sitzen und wie tief;-)
Probiers einfach aus...hast ja nichts zu verlieren! Und frag mal bei der Krankenk nach, vielleicht übernehmen die ja was!

Wünsch dir alles Gute#klee
Lg Tina