Er mag nichts essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melle_20 19.03.11 - 16:10 Uhr

Hallo ihr..

unser kleiner Mann ( 16,5monate) hatte am Mittwoch angefangen mit Fieber, Erbrechen und Durchfall...Am Donnersat waren wir dann beim KiA weil die Temperatur immer noch bei 39 / 39,3 war...Wir haben dann Paracetamolsaft bekommen und Schwupp war das Fieber dann auch weg, da wir es im Wechsel von 4std mit Nurofen geben durften.

Aber so langsam mach ich mir nun doch sorgen. Er mag einfach nix essen...Seine HN trinkt er auch nicht wirklich,was festet will er garnicht,Brei auch nicht...Er trinkt dafür aber sehr gut, gestern waren es fast 4 grosse NUKflaschen à 300ml.

Ich hab nun mal meinen Mann los geschickt um mal sein damaliges Lieblingsglässchen Pfirsich zu kaufen vll mag er das. Seinen heiss geliebten Gaudakäse schaut er auch nicht an.

Er ist putz munter spielt wieder und lacht wie immer, nur das Essen macht mir sorgen...Habt ihr eine Idee was ich ihm noch anbieten könnte???

Ach ja im KH habe ich schon angerufen dort hab ich gesagt bekommen, dass sie da nichts weiter machen können ausser einer Infusion wegen dem Flüssigkeitsverlust ABER er TRINKT ja genung.

Bin über jeden Tipp den ihr habt was ihr euren dann gebt dankbar..

Lg Melle

Beitrag von singa07 19.03.11 - 16:31 Uhr

Gib ihm Zeit.

Ich weiß, man macht sich große Sorgen, aber so lange er trinkt... Versuch, ihm auch Getränke wie Apfelschorle etc anzubieten, da ist ja auch wenigstens etwas Zucker drin.
Sollte er morgen immer noch nicht essen, würde ich vielleicht doch ins Kh fahren...

LG
Singa

Beitrag von melle_20 19.03.11 - 16:38 Uhr

Ja bei den kleinen noch viel mehr wie bei den grossen, da sie ja noch nicht sagen können was sie wollen.

Ja , Apfelschorle hatte er schon eben,das hat er natürlich gern getrunken obwohl Fenchelltee dabei war.

Habe eben hier bei uns beim Notfalldienst angerufen (also nicht im KH) die Ärztin meinte ihm alls anbiten was er normal gerne mag denn mehr wie rauskommen kann es nicht.Und wenn es morgen noch so ist vorbei kommen.

Dank dir für die antwort

Beitrag von babylove05 19.03.11 - 16:54 Uhr

Hallo

wir hatten des jetzauch gerade durch . Meine kleine ist 9 monate wiegt gerade mal 6600g hatte vor 3 wochen Magen Darm und hat weder gegessen noch ihre Milch getrunken . des einzige was drin geblieben ist war die electrolyed lösung von der apo . Da hat sie aber auch nicht merh als 250ml am tag getrunken .

war dann beim Doc und er meint so lang sie nicht austrocknet ist es ok und ich soll mir keien sorgen machen . Nach 4 tagen war der spuck vorbei und sie hat wieder normal gegessen und getrunken .

Also mach dir kein Kopf , wenn ich krank bin ess ich auch kaum was .

Lg Martina

Beitrag von melle_20 19.03.11 - 18:09 Uhr

Hallo...

ja klar ich ess auch nix wenn ich krank bin...Aber ich sag mir dann eben immer, och so 2 oder 3 kg weniger schaden ja auch noch...

Es is eben einfach so dass ich es nich kenne von ihm..Er futtert normal den lieben langen Tag was...

Ich meine er wiegt ja immerhin 13kg von daher gehts...Bei ihm bleibt alles drine heute hatten wir nur noch 2 volle windeln wo "geschwommen" sind. Wir haben dieses Oralpädon ( schreibt man das so?) das bekommt er dann eben und das trinkt er auch ohne was....Er hat nun auch ein paar löffelchen von seinem Pfirsichglässchen gegessen..Mal schauen, da er gerade jetzt eingeschlafen ist wie es nach dem Schlafen aussieht vll hat er dann Hunger, aber meist hat er das wenn er in der Wanne war...

Lg

Beitrag von maruti 19.03.11 - 20:34 Uhr

Hallo

Habe genau das gleiche mit Kilian zur Zeit

Er hat seid dienstag seine nahrung verweigert, fieberte Star bis 39,8 und hat Husten

waren Donnerstags beim doc da hat er dann ein antibiotikum verschrieben bekommen aber da er gestern auch noch nichts essen wollte sind wir ins KH gefahren

dort aber Entwarnung

so lange sie genung trinken , ruhig apfelsaft oder Kakao ist alles gut
er muss nur Spätestens am Montag wieder anfangen zu essen

wir sollen ihm immer wieder was anbieten und ihn nicht zwingen

Heute abend hat er 8 Pommes und 1 halben Pinguin gegessen und bei Opa ein paar Salzstangen

Es geht wieder Bergauf


Wünsche euch alles Gute

Beitrag von melle_20 20.03.11 - 09:24 Uhr

Ja Milch sachen darf er ja leider nich...Wegen dem Durchfall...

Er hat gestern abend aber jetzt mal ein Toastbrot gegessen das blieb drine...Dafür hat er heute wieder total zu kämpfen mit dem Durchfall, ich denke wir werden dann zum Notdienst fahren und was holen...Kann den armen Kerl ja nicht 100x am Tag umziehen so schnell kann meinen Maschiene nich waschen und der Trockener die sachen nich trocken..

Trinken tut er ja zum Glück ohne weiteres

LG