O-Saft gut oder schlecht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anablanca 19.03.11 - 17:15 Uhr

Guten Morgen bzw Guten Abend #winke

Bin jetzt im achten erfolglosen Uebungszyklus (heute kam die Pest) und habe eine sehr "hilfreiche" Schwiegermom die mir immer mit mehr oder weniger originellen Ratschlaegen kommt wie ich denn nun ENDLICH schwanger werden kann. Muss dazu sagen ich lebe in einer Kleinstadt in den USA und da heiraten die meisten schon sehr frueh und bekommen dementsprechend auch frueh Kinder. Bin mit meinen fast 30 also hier schon extremst spaet dran.
Naja, zurueck zu meiner Schwiegermutter und der eigentlichen Frage. Sie meinte neulich zu mir dass die Tocher einer Bekannten nach drei kinderlosen Jahren durch viel Orangensaft trinken schwanger geworden waere. Angeblich haette ihr ein Arzt dazu geraten den sie im Urlaub auf den Bahamas kennen gelernt hatte. Ich dachte eigentlich immer dass das Vitamin C im O-Saft eher kontraproduktiv ist wenn man schwanger werden will. Was stimmt denn nun?

Liebe Gruesse
Anna

Beitrag von wartemama 19.03.11 - 17:19 Uhr

Ich halte beides für totalen Quatsch - trinke O-Saft, wenn Du Lust darauf hast. Wenn nicht, dann lasse es.

Wenn Mann und Frau gesund sind, gibt es für mich nur einen Ratschlag, um schwanger zu werden: Sex zum richtigen Zeitpunkt. Von daher rate ich immer zu Ovus und einem ZB, um den richtigen Zeitpunkt auch nicht zu verpassen. :-)

LG wartemama

Beitrag von anablanca 19.03.11 - 17:22 Uhr

Ich mag O-Saft garnicht aber werde jetzt taeglich mehrmals gefragt ob ich ihn auch brav trinke... #augen

Dass zuviel Vitamin C schlecht fuer den ZS ist hab ich aber schon oefter gehoert... Ich werd meiner Schwiegermom wohl einfach sagen das haette mir mein FA persoenlich gesagt, vielleicht laesst sie mich dann in Ruhe :-p

Beitrag von viniyog 19.03.11 - 17:22 Uhr

Ich denke auch generell Gesund Essen und sich eher nach d Zyklus richten, bzw Ovu-tests und Tempi messen......
Ich hab in meiner ersten Schwangerschaft Multi-Saft förmlich gesoffen.....geschadte hats nicht....

LG und Viel Glück !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von anablanca 19.03.11 - 17:25 Uhr

Ne, das soll ja auch nicht schaden wenn man schon schanger ist sondern nur davor, wenn man schwanger werden will.

Beitrag von viniyog 19.03.11 - 17:28 Uhr

Sorry wollte schreiben vor und in meiner Schwangerschaft....

Beitrag von anablanca 19.03.11 - 17:34 Uhr

Na Multivitaminsaft ist ja wenigstens lecker aber bei O-saft kommt mir das kotzen. Vorallem mit Fruchtfleisch, *wuerg*!
Normalerweise kann man auf die Vorschlaege meiner geliebten Schwiegermutter auch nichts geben. Laut ihr ist man naemlich am fruchtbarsten waehrend der Mens #rofl

Beitrag von zumpelchen1977 19.03.11 - 19:01 Uhr

Das ist der durchbruch das viele nicht schwanger werden Eisprung während der Mens#rofl#rofl#rofl

Das mit dem O-saft na ich weis nicht würde auch eher zu Thermometer und ovu tests greifen und den Zyklus beobachten hinsichtlich ZS und MS und dann nach möglichkeit den Sex danach richten.
Aber habe von vielen gehört die dann schwanger geworden sind wo sie am wenigsten damit gerechnet haben und garnix gemacht habe außer spaß im bett und der natur freien lauf gelassen.

Drücke die daumen das es bei euch bald klappt.

Beitrag von anablanca 19.03.11 - 19:08 Uhr

Danke! Mach schon Ovus und messe tempi. Laut FA ist bei mir auch alles in Ordnung. Meinen Mann konnte ich bisher noch nicht dazu ueberreden sein Sperma untersuchen zu lassen... :-(