Schildi und Hormoneinstellung mittels L-Thyroxin

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 17:33 Uhr

Hallo zusammen,

ich wollte Euch einmal meine aktuelle Situation mitteilen vieleicht kennt Ihr das auch....

Ich habe SU und habe Ende Januar mit einem Wert von 3,9 angefangen mit L-Thyroxin 50(habe es lange nicht mehr genommen) zur Einstellung.

Dazu ist gesagt das ich eigentlich Horrozyklen habe und vieleicht 4-6 mal im Jahr meine Mens. habe.

Ende Januar fing ich an und Schwups kam nach 3 Monaten Pause meine Mens....ich habe dann wenige Tage später noch zusätzlich mit Mönchpfeffer angefangen....ja was soll ich sagen nur 12 Tage später(hatte ich noch nie) kam wieder meine Mens....nun dachte ich sie kommt garnicht mehr bin heute ZT 41....Gestern war ich erst beim HA und meine Dosis wurde auf 75 mg erhöht....und nun wieder....heute bekam ich SB....

Ich bin irritiert aber auch etwas positiv gestimmt, dass vieleicht vieles was man so liest über SU, Zyklen usw. bei mir hin haut und ich endlich wieder normale Zyklen kommen....

Kennt das jemand von Euch?Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht bei der Einstellung mit L-Thyroxin?

Lg und an alle schönes We :O)

Beitrag von hoolie 19.03.11 - 18:15 Uhr

ooh das interessiert mich auch #zitter

hab auch nen TSH von 3,99.. allerdings bin ich noch nicht eingestellt

hoffentlich bekommst du einige antworten!!

#winke

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 18:20 Uhr

Hey,

ich hoffe es auch :O(

Lg

Beitrag von hoolie 19.03.11 - 18:28 Uhr

hängen deine unregelmäßigen zyklen mit der SD zusammen?

was hat denn deine FÄ zu dir gesagt?

Lg

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 18:46 Uhr

Hey,

also mein FA meine HA und die KIWU(waren wir vor 3 Jahren) sagen es hängt daran......

Naja also so ist organisch (das was man so sieht)alles okay und mein Hormoncheck war auch i.o(ist aber schon eine Weile her) der nächste kommt bald...

Ich hoffe es liegt nur daran......

Lg

Beitrag von hoolie 19.03.11 - 18:51 Uhr

ja, hoff ich auch für dich!!! #klee
habt ihr bei deinem Mann auch mal geschaut ob bei ihm alles passt?

hab auch unregelmäßige zyklen.. manchmal sind sie länger..dann kürzer..
ich bin am 4. bei meiner FÄ da schaut sie sich auch mal durch nen US mal an, pb da bei mir alles passt.. (ich nehm mal an, hatte schon soo viele USs da wäre sicher was aufgefallen..)
ich hoff sie macht dann was wegen der SD #zitter

LG

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 19:05 Uhr

Hey,

vor 3 Jahren hatten wir schon einmal alles getestet da war auch bei meinen Mann alles i.o....lassen das alles aber jetzt nochmal testen....


Wünsche Dir alles liebe#klee

Beitrag von sanni2105 19.03.11 - 19:52 Uhr

hi
ich nehme seit januar l-thxroxin 25. hatte sonst auch zyklen von bis zu 40 tagen und kaum spontane ES. nun was soll ich sagen meine letzten beiden zyklen waren knapp 30/31 tage lang und ich hatte im letzten zyklus sogar einen spontanen ES. #huepf

lg sanni

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 22:09 Uhr

Hey,

hört sich gut an :)

Ich konnte bisher erst 1 ZB richtig führen da war glaube ich keiner :(.....aber ich habe Geduld ;)(ein klein bisschen)

Lg

Beitrag von majleen 19.03.11 - 20:07 Uhr

Ich bin wohl eine Ausnahme, die auch mit einem ähnlichen TSH wie du und trotzdem immer super Tempikurven und immer nen ES. Innerhalb von 5 Wochen war mein Wert normal.

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 22:11 Uhr

Hey,

oh ja ;) naja ich glaube das ist von Mensch zu Mensch sicher unterschiedlich....

Ich nehmen fein die Tabletten und hoffe einfach mal das es besser wird...bisher sieht es gut..

Lg und alles liebe

Beitrag von hasismausi85 19.03.11 - 20:09 Uhr

Hallo!

Ich bin ein Mut-mach-Beispiel :-)

Ich war 2008 zu meiner Frauenärztin gegangen, weil ich da 4 Monate lang keine Regel bekommen hatte. Sie hatte mir Blut abgenommen, mich dann zu einem Nuklearmediziner geschickt und irgendwann kam dann das Ergebnis, dass ich Thyroxin nehmen muss (weiß aber nicht mehr, welche Werte ich hatte) und nach einiger Zeit wurde meine Dosis von 25 auf 50mg erhöht.

Nachdem ich dann im August 9 Monate keine Regel hatte, hatte ich eine mini-Blutung: die Eisprungblutung. Die Regel blieb trotzdem aus #huepf

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei euch auch bald klappt :)

Maria

Beitrag von dileyla 19.03.11 - 22:12 Uhr

Hey,

oh supi Danke fürs Mut machen #liebdrueck

Lg und alles liebe