Idee für Buddelecke Junge 5,5 Jahre gesucht/Alternative zu Sandkasten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chila9 19.03.11 - 18:05 Uhr

Hallo !
Ich suche neue Ideen für eine Buddelecke bzw. eine Alternative für einen Sandkasten.

Da unser Sohn schon 5,5 Jahre ist, finde ich einen Sandkasten nicht mehr toll.

Ich möchte eine kleine Buddelecke oä. anlegen, wo er mit seinen Fahrzeugen uä. spielen kann.

Oder findet Ihr, daß sich eine Buddelecke für einen 5,5 Jahre alten Jungen icht mehr lohnt ??#kratz

Würde mich über Eure Anregungen sehr freuen.;-)

Viele Grüße
Tanja

Beitrag von s-a-m-j-w 19.03.11 - 18:30 Uhr

Warum ist man mit 5,5 schon zu alt für einen Sandkasten???
Meine Tochter wird nächsten Monat 6 und wird in diesem Frühjahr einen neuen Sandkasten bekommen. Sie spielt so viel darin .....Ob Buddelecke oder Sandkasten ---ich finde beides toll und unentbehrlich in jedem Garten !!!
Allerdings glaube ich eher nicht, dass der Sand dann in der Buddelecke bleibt :-) Aber dann hat der ganze Garten was davon :-)

LG und viel Spaß im Garten !!

Beitrag von zahnweh 19.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo,

ich hatte früher einen großen Sandhaufen und Tunnels gebaut bis ich 9 oder 10 Jahre alt war. Es lohnt sich noch, wenn er gerne matscht und mit Sand spielt.


Meine eine (3,5 J.) hat einen Sandkasten. Und die Erwachsenen, die zu Besuch kommen, spielen länger und intensvier drin als mein Kind. Erst wenn sie versucht über den Zaun zu klettern, lassen sich die Großen ablenken :-p

Beitrag von nana141080 19.03.11 - 21:07 Uhr

Hi,
meine Söhne (6J.+3,5J.) haben einen 3x5m großen Sandkasten ;-)

Wir haben den selbst ausgehoben (80cm tief) und Sand und Schaukel rein. Drum herum Waschbetonplatten und ein Gartenhäuschen daneben :-)

Im Sommer bauen sie riesen Tunnel und machen mega Seen mit Wasser schläuchen etc.! :-D
Meine Schwester hat auch so einen und ihre Jungs haben laaange drin gespielt. So bis 9 oder 11 Jahren teilweise noch! Mit Kumpels ;-)

VG Nana, die findet man soll die Kinder Kinder sein lassen.

PS: der Sandkasten wird später mal meine Strandbar :-D hehe

Beitrag von viva-la-florida 21.03.11 - 11:43 Uhr

Wir haben mal mit dem Gedanken gespielt, eine Art kleinen Spielplatz im Garten anzulegen.

Also Sand auf dem Rasen verteilen (evtl. Platz dafür ausheben), vielleicht mit Baumstämmen etc. eingrezen, eine Rutsche oder Spielhaus mit Rutsche, Schaukel etc. dazu ... Man kan sich da ja austoben.

Es würde nur einiges an Platz dafür draufgehen und dazu war Schwiegerpapa noch nicht bereit ;-)

Also gibts jetzt Buddelkiste, Rutsche, Schaukel und Spielhaus noch extra. Meiner Meinung nach tut sich das aber nichts.

Na ja, Moritz ist jetzt 3,5. Vielleicht machen wir es ja doch noch.

LG
Katie