Bondolino oder Ergo Carrier?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunrise74 19.03.11 - 19:35 Uhr

Hallo zusammen...
meine Frage steht ja schon oben. Ich möchte mir eines von beiden zulegen und kann mich nicht entscheiden. Daher wollte ich ein paar Erfahrungen von euch einholen.

Ich freu mich über eure Antworten und wünsche allen ein wundervolles und sonniges Wochenende.#cool

lg susi und mein kleiner Süßer (7Wochen) #huepf

Beitrag von jojo172 19.03.11 - 19:46 Uhr

Hallo....

habe mir damals die gleiche Frage gestellt und mich dann für den Ergo entschieden, da ich den einfach viel länger nutzen kann. Bin auch echt super zufrieden damit.

Liebe Grüße#blume

Beitrag von lieke 19.03.11 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich habe den Manduca, Beco Butterfly und Bondolino ausprobiert (vielleicht ähnelt ja einer dem Ergo Carrier) und würde mich immer wieder für den Bondolino entscheiden.
Dadurch, dass er gebunden und geklettet wird, wird er praktisch bei jedem anlegen stufenlos der Kleidung angepasst. (Dicke Jacke, dünne Jacke, keine Jacke) Mir gefällt auch, dass man mehr so ein kuscheliges Gefühl hat und nicht irgendwie so ein "Kind im Rucksack Gefühl"da es keine harten Verschlussteile gibt.

LG

Beitrag von lilly7686 19.03.11 - 19:53 Uhr

Hallo!

Für so ein kleines Baby würde ich nach dem Tragetuch nur den Bondolino empfehlen.
Der Neugeboreneneinsatz für den Ergo ist einfach nicht soooo toll.

Du kannst den Bondolino übrigens auch sehr lange nutzen. Eine Bekannte von mir hat ihren Sohn bis fast 3 Jahre da drin getragen ;-)

Lg

Beitrag von pregnafix 19.03.11 - 20:11 Uhr

Ich hab den Ergo und find ihn klasse!! ABER: erst ab ca. 4-5 Monaten, wenn man keinen Neugeboreneneinsatz mehr braucht.
Ich fands mit Einsatz zwar auch okay, hab aber später gehört, dass die Haltung nicht optimal ist und man das eigentlich meiden sollte :-(

Für unser zweites Kind (wir wollen Ende des Jahres nochmal loslegen) werd ich mir einen Bondolino oder Marsupi zulegen, da man diese Tragen ohne Einsatz ab der Geburt nutzen kann.

Beitrag von ewva 19.03.11 - 20:53 Uhr

huhu

ich hab nen TT und nen bondolino....ich würde für so ein kleines würmchen nur das TT empfehlen....aber wenn man beim bondolino den steg verkleinert (zb mit ner schnur schmaler schnürt) ist das ne super alternative ich mag ihn total, hatte davor nen manduca aber da waren mir zu viele schnallen dran kam ich nicht mit zurecht, hab ihn leider nie richtig eingestellt bekommen und beim bondolino kannste nichts wirklich falsch machen :-) was mich an den ergo stört sind die träger, ist aber mein persöhnliches empfinden ;-) den neugeborenen einsatz find ich nicht so toll, auf den bilden sieht das immer so zusammengesackt aus aber scheint ja nicht so schlimm zu sein weil viele schwören auf den ergo.....
fals du dich für den bondolino entscheidest verkleier auf jedenfall den steg, ungefähr ab größe 68 passt die normale stegbreite musste dann mal schauen :-)

lg
ewva

Beitrag von forfour 19.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich hab mich jetzt beim Vierten für die Manduca entschieden und war mit noch nichts so zufrieden. Sie läßt sich super tragen, das Baby sitzt gut drin, die Beinchen am Anfang sind schön gelegt und später kann ich es als Rücken oder Seitentrage weiter nutzen.

Am besten probierst im Babymarkt mal die verschiedenen aus, wenn man sie am Körper hat kann man sich am ehesten entscheiden.

VG forfour

Beitrag von taewaka 20.03.11 - 20:07 Uhr

Der Ergo ist für dein kleines Baby noch nicht passend bzw. nicht die erste Wahl.
Neben dem Bondolino könntest du noch den MySol testen oder einen DidyTai oder den Fräulein Hübsch MeitTai.
Sinnvoll ist zu testen und die Tragehilfe korrekt einzustellen ... vielleicht gibt es in deiner Nähe eine Trageberaterin mit gutem Sortiment, sodass du direkt probieren und die Unterschiede erspüren kannst.

Trageberaterinnen findest du über google oder die diversen Trageschulen oder über die Foren Stillen und Tragen und Rabeneltern.

Viel Spass beim Tragen