Meinungen gefragt zur 38ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taddy18 19.03.11 - 20:00 Uhr

Hallo und schönen Abend

also ich bin in der 38ssw und der Muttermund ist Finger durchlässig habe immer wieder wehen aber halt nur Senkwehen Gebärmutterhals ist schon verkürzt was denkt ihr dauert es noch lange bis es los geht ??
sind noch welche hier die das selbe durch machen ??

liebe grüße taddy

Beitrag von carrera 19.03.11 - 20:07 Uhr

Hi,

laut meiner Glaskugel dauert es bei Dir noch genau 3 Tage!


Nee, habe den gleichen Befund und mein Et ist kommenden Freitag.

Würde es auch gern mal wissen, wann sich der Kleine auf den Weg macht;-)

Genießen wir ein fach noch die letzte Zeit:-)

Alles Gute!

LG Carrera 40. SSW

Beitrag von shorty1284 19.03.11 - 20:38 Uhr

Huhu,

ich bin auch leicht am "wehen" und es zwickt und zieht schon ab und zu, sehr deutlich ... :-) ich versuche mich jedoch einfach zu entspannen und jeden Tag zu genießen :-) ... herbei hexen kann man eh nichts und meistens passiert es, wenn man gerade mal nicht damit rechnet :-) ...


Genieß das Wochenende, die Sonne-vorallem die warmen strahlen :-) und deine restlichen Tage :-)

Liebe Grüße Shorty+#ei (38 SSW)

Beitrag von darkphoenix 19.03.11 - 20:38 Uhr

Hatte de befund beim 2. Kind ab 36. Woche und habe 1 Woche übertragen.

Beitrag von forfour 19.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo taddy,

es kann losgehen, muß aber nicht. Viele Frauen haben einen leicht geöffneten Muttermund und laufen da noch mehrere Wochen mit rum, andere landen sozusagen fast direkt im KH zur Entbindung.
Senkwehen sind ja auch jeden Fall gut und die Chance das es in richtige Wehen übergeht sind ja nicht schlecht.
Vielleicht hast ja Glück. Wenn nicht sei nicht traurig, dann weiß dein Baby halt das es die ZEit noch braucht.

VG forfour

Beitrag von marry20 19.03.11 - 22:21 Uhr

wenn man das nur sagen könnte......!?! dann wäre es doch langweilig....

Meine erste geburt startete ganz typisch..... gmh war am tag vorher (et) verstrichen mumu zu wie schon vier wochen vorher !!!! merkte die erste wehe (nicht schmerzhaft) um 2.00 urh nachts.... sind um 10.00 uhr ins kh weil ich merkte dass es nicht aufhörte und es eventuell was werden könnte um 12.00 war es mehr und die letzte stunde schmerzhaft um 14.32 war sie da...

Die zweite geburt..... genau dasselbe..... 36. ssw gmh verstrichen mumu zu. 39-0 dasselbe. am tag darauf blasensprung (völlig unerwartet) bei 39 -1 mumu ohne eine einzige wehe 5 cm auf paar läppische wehen..... völlig unregelmäßig.... um 15.30 die erste wehe von der ich sagen konnte jetzt könnte es was werden.... also schmerzhaft..... um 16.04 uhr war sie tutti kompletti da!!!!

Und diesmal 3. ss 39-1 kind nicht im becken mumu zu gmh sage und schreibe 4 cm!!! habe in ein paar tagen termin und ich glaub seit gestern abend hat sie sich gesenkt.... noch nicht eine wehe gehabt..... wenn ich nach meinen ersten beiden ss gehe..... bleibt sie noch vier woe drin..... ich bin mal gespannt!!!!

lg