Gebrauchte Babyflaschen

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von mali888 19.03.11 - 20:15 Uhr

Würde gern mal eure Meinungen dazu wissen.
Vor 2 Tagen bin ich im Internet auf eine Frau gestoßen die so ziemlich viel zum Verkauf angeboten hat.Da war wirklich viel Mist dabei.
Doch dann kam der Hammer,gebrauchte Babyflaschen und eine ganz normal Trinkflasche wie Powerade nur mit Tabalugaaufdruck drauf.
Ist das denn nicht ein bisschen dreist?
Kann mir zwar nicht vorstellen das jemand die Flaschen kaufen würde aber frage mich echt wie man auf die Idee kommen kann.Steht auch noch richtig da gebraucht.
Wäre ja das gleiche wenn ich jetzt eine leere Schachtel Lätta anbieten würde.
Doch gerade bei Babys ist doch Hygene A und O.
Denk ich da jetzt allein so?

LG

Beitrag von grubenlicht 19.03.11 - 20:20 Uhr

Also ich würde darauf zwar nicht unbedingt darauf bieten, hätte aber mit gebrauchten Flaschen ehrlich gesagt kein Problem.
Ich hab fast alle meine Anfangsbabyflaschen von einer Bekannten bekommen, allerdings waren die aus Glas und ich hab sie eben richtig ausgekocht bevor ich sie das erste Mal benutzt habe.
Mittlerweile stehen die hier auch nur noch im Schrank rum und verstauben und ich weiß nicht was ich damit machen soll - die sehen eigentlich noch aus wie neu und könnten gut und gerne nochmal benutzt werden. #gruebel

Beitrag von daisy80 19.03.11 - 20:24 Uhr

Gebrauchte Babyflaschen werden doch oft angeboten.
Find ich jetzt nicht dramatisch. Auskochen und gut ist.

Beitrag von mali888 19.03.11 - 20:30 Uhr

Muss hinzufügen die Sauger sind auch dazu...
Mit dem auskochen ist ja richtig;) Nur Meinungen gehen ja öfter gern mal auseinander was ja auch nicht schlimm ist.
Anderen stört es wenn ihre Kinder im Dreck spielen das finde ich wieder okay=)
Nur bei den Flaschen denk ich irgendwie da könnte was dran sein...
Vielleicht nur ein Hirngespenst wer weiß;)
Aber interessant eure Einstellungen dazu zu hören;)

Beitrag von daisy80 19.03.11 - 20:34 Uhr

Na die Sauger kann man ja wegwerfen ;-)

Beitrag von mali888 19.03.11 - 20:37 Uhr

War ja auch größten Teils eher auf die Sauger bezogen, hätte mich besser ausdrücken müssen
Und naja die Flasche mit dem Tabalugaaufdruck ist nun wirklich dreist, ist wie gesagt wie Powerrade eine normale Pfandflasche.

Lg

Beitrag von daisy80 19.03.11 - 20:40 Uhr

Ja, die bräuchte ich jetzt auch nicht unbedingt ;-)

Und die Pfandflasche - okay, muss nicht sein - stimmt.

Beitrag von mali888 19.03.11 - 20:44 Uhr

Als schein ich doch normal zu denken;) Bin ich eine der letzten die sich irgendwo ekelt.Aber ausgelutschte Sauger ? Nein ,danke.
Wenn ich dran denke wie schnell meine kleine die Sauger durchlutscht;)

Lg

Beitrag von carrie23 19.03.11 - 20:56 Uhr

ja aber die Sauge muss man ohnehin ja auch bei neuen Flaschen von Zeit zu Zeit austauschen.
Bisserl eklig find ichs schon, aber finds jetzt nicht so extrem zum Aufregen.
Die Pfandflasche ist da schon ne Ecke härter, aber solangs Dumme gibt die das kaufen wirds auch derart dreiste Verkäufer geben;-)

Beitrag von mali888 19.03.11 - 21:00 Uhr

Ja da lese ich es doch auch raus;) Man muss so oder so immer wieder neue Sauger nutzen.
Naja und sie denkt sich eben kann ich noch verkaufen.
Ich dachte ja zuerst es wäre Verarsche aber nein es ist wahr.....

Beitrag von carrie23 19.03.11 - 20:55 Uhr

Naja was heißt Hygiene?
Die Flaschen werden ohnehin sterilisiert oder machst du das nicht?
Ich selber würde zwar weder gebrauchte Flascherln kaufen noch verkaufen, aber ich sehe jetzt dein Problem damit nicht so wirklich

Beitrag von babylove05 19.03.11 - 21:06 Uhr

Hallo

ich hab damals auch gebrauchte falschen von meiner Freundin bekommen , und meine Tochter hat jetz gebrauchte Flaschen gehabt von meinen Sohn ( die wir dann nach gekauft hatten damals )

Neue Sauger drauf und gut ist .

Ich seh dein problem nicht wircklich , und ja mei wenn jemand die Tabaluga flsche will soll er drauf bieten , du musst es ja nicht tun , ich würde mir so ein scheiss auch net kaufen , aber es gibt genug die so zeug vieleicht sammeln ...

Lg Martina

Beitrag von perserkater 19.03.11 - 22:10 Uhr

Hallo

Ich habe schon gebrauchte Babyflaschen bei ebay verkauft. Na so was:-p.

LG

Beitrag von nadeschka 19.03.11 - 23:09 Uhr

#schock #flasche #schrei

Beitrag von rmwib 20.03.11 - 09:03 Uhr

HUHU

ich werd demnächst auch ein Avent Starter Set mit Mikrowellensteri und eine Milchpumpe als gebraucht verkaufen, denn neu sind die Sachen nicht mehr.
Ich hab lange gestillt, die Flaschen wurden nur 2 Wochen benutzt und die Milchpumpe auch nur sporadisch-
das ist alles in einwandfreiem Zustand, ausgekocht und definitiv bedenkenlos für ein anderes Kind verwendbar. Ich denke nicht, dass das ein Problem ist #gruebel

Hab jetzt auch nochmal kurz überlegt, ob ich selber sowas kaufen würde... nein. Das liegt aber daran, dass ich generell nicht gern gebrauchtes Zeug habe UND dass ich sowieso nie wieder Flaschen kaufen würde #schein

GLG

Beitrag von cinderella2008 21.03.11 - 06:53 Uhr

Was findest Du daran dreist?#kratz

Beitrag von mali888 21.03.11 - 09:59 Uhr

Lies einfach alles dann weißt du was ich meine.

Beitrag von kueckchen 21.03.11 - 09:23 Uhr

Huhu

Also ich habe damals alle Flaschen vvon Avent bei ebay verkauft , meine Tochter mochte avent nicht , die flaschen waren alle neu , die sauger habe ich einer freundin geschenkt , aus Hygienischen gründen...hab nix für die flaschen bekommen.....würds nie wieder machen!

#winke

Beitrag von mali888 21.03.11 - 10:08 Uhr

Ja gut deine Freundin weiß aber wo sie herkommen;) Man muss es ja immer von mehreren Seiten betrachten.Und eine Pfandflasche zu verkaufen ist mehr als dreist in meinen Augen.Ist übrigens nicht bei Ebay, so wie viele hier wahrscheinlich denken.
Ist ja nicht das erste mal das ich mit dem Kopf schütteln musste.
Letztes Jahr hatte eine Frau Window colour Bilder angeboten.
Frag mich da immer wie arm man dran sein muss um echt jeden Schrapel zu verkaufen.
Auch wenn man sagt Kleinvieh macht auch Mist aber es gibt eine gewisse Grenze.
Wenn denn soll man seinen Schrapel doch einfach verschenken aber dafür Geld nehmen ist ganz schön frech . Was jetzt hier aber nicht heißen soll das ich es auf richtige Babyflaschen beziehe sonst fliegen hier wieder Steine. Geht eben um allgemeinen Schrott der eigentlich in die Tonne fliegt.
Kenn mich da zwar nicht aus aber es gibt ja auch Stellen wo man für die Armen was abgeben kann.Aber ich denke mal selbst die STelle hätte eine Pfandflasche verneint;)

LG;)

Beitrag von eoweniel 21.03.11 - 11:06 Uhr

Hm, also, bei Babyglasfläschchen hätt ich jetzt kein Problem, die gebraucht zu kaufen, weil die kann man auf jeden Fall gut auskochen. (Habe meine damals auch einer Freundin geschenkt. Nur ohne Sauger, die hab ich weggeworfen.)
Aber Plastikfläschchen würde ich nicht gebraucht kaufen. Da ist doch die Gefahr größer, dass kleine Kratzer oder Risse dran sind, was natürlich auch nicht mehr sonderlich hygienisch ist und die m.M. auch nicht mehr richtig gut ausgekocht werden können.
Sauger auch nur neu, nie gebraucht.

LG

Beitrag von gussymaus 22.03.11 - 12:11 Uhr

bei ebay gehen viele babyflaschen über die "virtuelle ladentheke" wäre jetzt grad nichts für mich von fremden gebrauchte babyflaschen zu kaufen, aber von bekannten hab ich auch immer mal gebrauchtes becher und schüsselzeugs... ob nun NUK oder tupper... wenns es gut erhalten ist hab ich da nicht das problem mit. kann man ja waschen... und babyflaschen sogar auskochen, aber von fremden wo ich nicht 100%ig weiß wie die tatsächlich aussehen wäre das nichts für mich...

aber ich hab auch nie wirklich flaschen gebraucht, und die eine die ich als unterwegsbuddel brauche kann ich auch neu kaufen... wenn man aber ein flaschenkind hat un d ständig flachen verbraucht ist das vielleicht anders... geht ja dann auch ins geld, und da man ews waschen kann find ich es jetzt nicht tragisch... im cafe bring ich mir ja auch nicht meine eigene tasse mit sondern nehme die, wo schon andere draus getrunken haben... ist doch das selbe...

ok, so einwegflaschen würde ich da nicht zum verkauf anbieten... aber leere verpackungen mit marken-viechern drqauf verkaufen sich da auch als sammelobjekte ganz gut... vertseh ich nicht aber wers braucht...

wenn auf deiner lätta 'n disney-tier drauf wäre würde sich dafür vielleicht auch wer finden... aber da diese produkte ja nun auch nicht wirklich selten sind denke ich haben sie auch nicht dDEN verkaufswert... aber versuchen kann man es ja #cool