Hallo Mädels! Habe da mal eine Frage

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von t64 19.03.11 - 22:12 Uhr

Guten Abend Mädels:-D

eigendlich müsste ich meine Mens am 17.03.2011 Krigen aber es tut sich nichts

seit zwei tagen am linken unterleib ein kurzes ziehen ein mal pro tag
ich fühle mich auch so richtig schlapp.
Kann das sein das ich bin ??

Ich habe am 13.12.2010 meine Zwillinge verloren in der 24ssw#heul und seit dem ist mein zyklus immer regelmäßig gekommen 33Tage Zyklus.

Ich würde mich sowas von freuen#verliebt
Aber die Angst, ist mein ständiger begleiter

Ich bedanke mich schonmal in voraus für die Antworten#winke

Schönen Abend Lg Tina

Beitrag von trieneh 19.03.11 - 22:23 Uhr

in meinen beiden schwangerschaften hatte ich auch dieses ziehen in der leistengegend.meine ex-schwägerin auch.

würde mir für dich wünschen,dass dies auch bei dir ein ss-zeichen ist.drück dir ganz fest die daumen #herzlich

Beitrag von haseundmaus 19.03.11 - 22:49 Uhr

Hallo!

Ich hatte das Ziehen auch länger in der Schwangerschaft. Sicherheit bringt dir natürlich nur ein Test oder ein Besuch beim FA.

Mach dich aber auf eine turbulente Zeit gefasst. Meine Folgeschwangerschaft war eigentlich bilderbuchmäßig, aber ich hatte so viel Angst, habe lange gebraucht eh ich die Schwangerschaft wirklich richtig realisiert habe. Da war Lisa schon fast da. Und wie oft ich bei meiner FÄ war konnte ich kaum noch zählen.
Aber das Ergebnis zählt. ;-)

Ich drück dir die Daumen!

Manja mit Lisa Marie #sonne *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von kirin27 20.03.11 - 01:40 Uhr

Hallo Tina,

mir geht es leider genauso!
hatte auch am 17. nmt und nu?
bild mir auch ständig ein ziehen ein, einbilden deswegen, weil ich heut schon getestet hab. leider negativ
seit letztem sonntag hab ich auch ab und an SB

ich versteh es nicht, als wäre alles nicht schon schwer genug, wird man auch noch vom eigenen körper verarscht

Beitrag von anja570 20.03.11 - 01:48 Uhr

Hallo Tina,

irgendwie geht es mir gerade wie Dir, ich hatte diese Woche einmal ein kurzes ziehen und letzte Woche einmal einen Wadenkrampf, das kenne ich eigentlich nur von der SS und es hat mich gleich wieder beschäftigt.

Ich habe diese Woche getestet, es war negativ, vielleicht aber einfach noch zu früh. Ich war erstmal erleichtert, ich hatte diese Woche Besuch, wir tranken abends etwas und auch, weil ich eigentlich gern noch eine 3. Mens nach der AS abwarten wollte, um mir etwas mehr Zeit zu geben.

Meine Mens kam in den letzten Jahren oft unregelmäßig, von daher kann es sich in den nächsten Tagen noch einstellen.
Gestern hatte ich das Gefühl, dass sie bald kommt, hatte PNS-Symptome, aber bisher kam nichts.

Einerseits würde ich mich schon freuen, dass es so schnell geklappt hat, andererseits ist sofort die Angst wieder da und ich hätte Bedenken, dass es wegen zu kurzer Pause zu einer weiteren FG kommt.

Dann warten wir mal ab, wir haben sicher bald Gewissheit.

P.S. Gib mal im Club Bescheid, wenn es positiv ist und sich gut entwickelt, wir wollen doch gratulieren und Mut machen. :-D

LG
Anja