Noch kein Knut Thema hier und heisse Diskussionen über Zootiere?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von -0815- 20.03.11 - 07:07 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=F_XNSobxPzs


Beitrag von klumpfussindianer 20.03.11 - 07:51 Uhr

Was gibts da zu dirkutieren.....

Das Tier scheint was in Richtung epileptischer Anfall/Schlaganfall zu haben, kippt um ist tot. Machste nix.

Zum Thema Zootiere: Die Leute die hier am lautesten rumschreien wie gemein die Zootiere gehalten werden haben zu Hause die Kaninchen in nem ein Meter Standartkäfig sitzen.....

Beitrag von klumpfussindianer 20.03.11 - 07:56 Uhr

Nachtrag......überall mischen die PEta-Heinis ja nun wieder mit.....wie auch im Fall Knut....


In mehreren Zeitungsberichten zu lesen zum Thema Knut. Und bevor diese verdammte Saubande die Klappe aufmacht, sollen das Pack vor der eigenenen Türe kehren: http://petatotettiere.de/

Beitrag von cherymuffin80 20.03.11 - 08:06 Uhr

Seh ich genauso!



Beitrag von redrose123 20.03.11 - 08:05 Uhr

Dazu tragen wir alle bei die mit den Kindern Ihren Jährlichen Ausflug in den Zoo machen, was sollen wir denn da diskutieren? Das es nicht Artgerecht ist und nicht toll? Ja aber wer hier noch nie im Zoo war oder ein Tier hält sollte lieber nicht mit steinen werfen,.

Beitrag von -0815- 20.03.11 - 08:19 Uhr

Du kennst doch Urbia

Beitrag von klumpfussindianer 20.03.11 - 09:13 Uhr

Wenn du doch eh von vornerein weisst, was dabei rauskommt, wenn nachher die Hausfrauen-Ich weiss alles und kann alles - Fraktion online ist, warum dann dein Thread?

Oder einfach geil drauf, ein bisschen zu provozieren?

ICh denke aber es gibt auch sehr gute Zoos wie zb Burgers Zoo......

Beitrag von redrose123 21.03.11 - 05:39 Uhr

Bewegen die Tiere sich da frei in Ihrer gewohnten Umgebung und Klima #kratz Eher nicht, wir reden uns ein es gibt gute Zoos;-)

Beitrag von klumpfussindianer 21.03.11 - 07:20 Uhr

Gerade für seine naturnahen Gehege ist Burgers bekannt?

Warste schon da das du dein urteil fälle kannst? Ach nein? Warum dann wissen, das dort nicht ihr Klima herrscht, sie sich frei bewegen können?

Keine Ahnung haben, aber Klappe aufreissen. Burgers Zoo ist gerade deswegen bekannt, weil er die Lebensräume der Tiere in riesigen Hallen nachempfunden hat. Da lebt der Kojote in der Wüstenhalle und kann rumrennen und der Hai schwimmt im riesengen Aquarium wo ein komplettes Fischerboot drin versenkt ist! Aber nein du weisst es natürlich besser........manche Menschen sind echt mehr als nur Witzfiguren.

Beitrag von redrose123 21.03.11 - 08:39 Uhr

Nein aber kein Zoo der Welt kann die natürliche Umgebung herstellen geht einfach nicht, mag sein das er schön ist und vieliecht ein wenig gerechter wird, aber eingesperrt bleibt eben eingesperrt;-)

Weil hier das Klima einfach anders ist vieleicht deshalb ;-) Warum wirste denn gleich bissig? Riesige Hallen ersetzten eben keine Antarktis Wüste oder sonst was.....Es ist künstlich angelegt. Ja zum letzten stimme ich zu lachste hoffentlich auch über dich. Mein Beitrag war kein Angriff sondern lediglich eine Feststellung.

Beitrag von klumpfussindianer 21.03.11 - 12:23 Uhr

Ach so okay du bist also jemand der Zoo Gegner, der sicherlich auch mit Organisationen wie PEta sympatisiert.....sorry kann ich nichts mit anfangen. Aber ob eingesperrt oder nicht.....gäbs Zoos nicht, gäbe es so einige Tierarten schon nicht mehr....Duskussion für mich beendet. Zoos sind eine sinnvolle Einrichtung.

Beitrag von redrose123 21.03.11 - 14:01 Uhr

Nein sicher nicht, aber im Grunde schrieb ich jeder der was gegen Zoos hat ach is ja egal. Ich finde Zoos nicht schlimm nur wenn man eine diskusion drüber anfängt naja lies den Beitrag nummer eins ;-)

Beitrag von germany 20.03.11 - 09:14 Uhr

Wo sollen die armen Viecher auch sonst leben als im Zoo? In der Widlnis wäre ein Großteil vom Menschen schon ausgerottet worden.

Das Thema Knut ging mir schon vor Jahren auf den Sack, denn überall auf der Welt werden ständig Tierbabys geboren, verstoßen und mit der Flasche aufgezogen.

Beitrag von miniwok 20.03.11 - 10:06 Uhr

Ich habe das Ganze zwar gestern im Radio gehört, aber erst eben das Video gesehen.

Ich finde es traurig dieses wunderschöne Tier sterben zu sehen auch wenn man absolut nichts dagegen machen konnte.
Ich mochte Knut einfach, habe ihn leider nie live gesehen.

Beitrag von alkesh 20.03.11 - 10:47 Uhr

Da ist ein Eisbär gestorben, und?

Ich hab nix gegen Zoos und gehe auch hin, allerdings nicht in jeden. Als ich gesehen haben wie man in Hagenbeck die Elefanten antreibt ja vorne am Zaun zu stehen, war das Thema Hagenbeck für mich erledigt, der Tierpark sieht mich nie wieder.

Generell finde ich aber die Zuchtprogramme und Forschungen auf und um dises Gebiet ganz gut und nützlich.

Auch wenn die Natur viel alleine schafft (Lazarus-Effekt) so kann ein bisl Hilfe nicht schaden!

LG

Beitrag von simone_2403 20.03.11 - 12:04 Uhr

Wayne .....#kratz

Mal ehrlich...wenn es der Braunbär "Tante Else" aus Npürnberg gewesen wäre,würde sich darum auch nur ein einziger scheixxxx?

Mir ging dieser ganze Knuthype damals schon gegen den Strich denn soviele andere Zootiere wurden geboren aufgepäppelt ect pp,hat auch kein Hahn danach gekräht.

Ich finde Zoo s ok,ich finde die Artenerhaltung ok ich finde nur nicht Ok wie manche Zoo s ihre Tiere händeln.

Beitrag von meandco 21.03.11 - 08:40 Uhr

na ... jetzt offenbar schon #augen#klatsch

Beitrag von 5474902010 21.03.11 - 11:11 Uhr

Doch, in Medienwelt ist schon ein Posting...