Buchempfehlung zum Thema stillen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von magiccat30 20.03.11 - 07:14 Uhr

guten Morgen Mädels, #tasse

Ich wollte mal fragen welche Buchempfehlung ihr zum Thema Stillen habt? Ich hab hier schon öfter mal von einem Buch gelesen, aber ich hab vergessen wie es heißt und finde es über die Suche gerade auch nicht. Ich würde mir das gern als Abschiedsgeschenk von der Arbeit wünschen :) Sie fragen schon alle was ich brauche.

Danke

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von hannah696 20.03.11 - 07:46 Uhr

Hallo!

"Das Stillbuch" von Hannah Lottrop!

Ist ein Klassiker und kann ich nur empfehlen!

Alles Liebe

Beitrag von magiccat30 20.03.11 - 07:53 Uhr

Ah ich glaube das wars, Danke!!!#freu

*aufschreibsel*

Beitrag von mira24 20.03.11 - 11:43 Uhr

Ja das ist super, kann ich auch nur empfehlen#pro

LG

Beitrag von sarahjane 20.03.11 - 09:31 Uhr

Ganz ehrlich?

So etwas sollte man sich nicht zulegen. Vieles wird darin übertrieben dargestellt bzw. Äußerungen getätigt, welche Frauen unnötig unter Druck setzen.

Es ist dann immer hart, wenn Frauen verzweifeln, wenn es mit der (ausschließlichen) Brusternährung nicht klappt.

Beitrag von magiccat30 20.03.11 - 09:52 Uhr

hm ich dachte da stehen auch eher Tips drin die man machen kann wenn es mal nicht so klappt. Ich werds mir trotzdem zulegen.

Beitrag von gussymaus 20.03.11 - 10:39 Uhr

also das kann man so nicht sagen!

gerade das von lothrop ist da sehr offen, auch für zwiemilch und so themen...

ich sage mir lieber es hat nicht geklappt obwohl ich alles versucht habe als hinterher fest zu stellen, dass es mit etwqas mehr hintergrundwissen vielleicht geklappt hätte oder ich gar nur aus purer unwissenheit zu früh oder gar völlig unnötig aufgegeben hab... aber jeder wie er mag...

Beitrag von pyttiplatsch 20.03.11 - 10:07 Uhr

Ich hab auch "Das Stillbuch" von Hannah Lotrop.

Mich hat es keines Falls unter Druck gesetzt, im Gegenteil. Es hat mich immer Motiviert, bei Problemen weiter zu machen und locker zu bleiben, dass alles normal ist.

Beitrag von gussymaus 20.03.11 - 10:37 Uhr

das stillbuch von hanny lothrop
hat mir bei allen 4 kindern gute dienste geleistet - ja es gibt sogar dinge, die man beim 4. noch nachschlägt!

http://www.buecher.de/shop/ratgeber-stillen/das-stillbuch/lothrop-hannah/products_products/detail/prod_id/20862158/

Beitrag von kaka86 20.03.11 - 17:37 Uhr

"Das Stillbuch" von H Lotrop!!!

Hab das bei meiner Tochter schon in der SS gelesen und grad am Anfang viel nachgeschlagen!

Hatte das Buch bis zum Ende der Stillzeit immer in Reichweite liegen und darin geblättert!

Finde, dass man es auch gut schon in der SS lesen kann, weil es toll geschrieben ist und viel Hintergrundinfos liefert und man später (wenn man Probleme haben SOLLTE) weiß, wo es steht und man es schon mal gehört hat!

LG
Carina