8 SSW dauernd leichte Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laebu 20.03.11 - 08:15 Uhr

Hallo meine Lieben

Mach mir im moment total die Gedanken. seit ca.1 1/2 Wochen habe ich immer wieder leichte, sehr dunkelbraune Blutungen. War schon zweimal beim FA und die sah überhaupt nichts verdächtiges. Herzchen schlägt, grösse normal... Sie meinte nur ich solle mich etwas schonen und gab mir Magnesium mit. Nun bin ich gestern wirklich den ganzen Tag herumgelegen, leider haben die Blutungen davon nicht aufgehört. Schmerzen habe ich keine....

Habe echt extrem Angst#zitter

Weiss jemand was das sein könnte oder hat jemand etwas ähnliches erlebt??

Liebe Grüsse Anja

Beitrag von kleene-fee 20.03.11 - 08:35 Uhr

ach harrje....das hört sich meiner meinung nach nicht so gut an!
aber ich kann dir nur sagn wenn du dir trotzdem unsicher bist fahr ins kkh!!
das ist das beste was du machen kannst!

Beitrag von wackeldackel 20.03.11 - 08:40 Uhr

Ich hatte seit 6+6 SB und bekam Utrogest und Magnesium verschrieben. Magnesium habe ich nicht vertragen, daher jetzt nur Utrogest bis zum Ende der 12. SSW.
Mit meinem Kind ist alles in Ordnung!

Wenn du keine Schmerzen hast ist das schon mal ein gutes Zeichen...
Blutungen in der Frühschwangerschaft sind wohl nicht so selten, entspann dich, positiv denken und lass dir Utrogest verschreiben!

LG Wackeldackel (9+5)

Beitrag von zaubermaus211 20.03.11 - 08:51 Uhr

Ich an deiner Stelle würde lieber sofort ins Krankenhaus fahren!


Alles Gute
Zaubermaus 18.ssw

Beitrag von hasilein82 20.03.11 - 09:00 Uhr

Hallöchen,


das kommt mir sehr bekannt vor. Hatte das in meiner 1. SS bis zur 26. Woche. Immer braune Blutungen, mal mehr mal weniger, manchmal auch weg, dann kamen sie wieder. Die Blutung kam nie vom Baby, am Ende hat man festgestellt, dass ich eine ZYste im Gebärmutterhals hatte, die immer geblutet hat, wenn das Baby gewachsen ist.

Angst musst du keine haben, nur wenn du eine frische Blutung hast, die stärker ist, solltest du sofort zum Arzt.

LG
Anke

Beitrag von hoernchen123 20.03.11 - 09:22 Uhr

Ich hatte das auch. Es kam zum einen von einer Ektopie am Muttermund, die bevorzugt beim Pressen auf dem Klo anfing zu bluten und zum anderen von einem winzig kleinen Hämatom (das eine FÄ gar nicht entdeckte, ihre Kollegin in der Praxis dann schon).

So lange es dunkles Blut ist, ist es erstmal nicht dramatisch. Ich weiß, was für ein Nervenkrieg es ist, aber so lange dein Arzt sagt, es ist alles ok, glaub es auch.

Ein Besuch im KH ist, zumindest meiner Meinung nach, nicht wirklich sinnvoll, denn mehr als gucken, ob das Baby zeitgerecht entwickelt ist, können die auch nicht. Leider! Sie können dich bestenfalls beruhigen, mit einer Momentaufnahme, dass gerade alles OK ist.... Im dümmsten Fall löst die vaginale Blutung erneut Schmierblutungen aus.

Ich habe so oft in der Früh-SS wegen Blutungen Ärzte aufgesucht und der Tenor war immer "wenn wirklich was wäre, könnte man zu diesem Zeitpunkt nichts machen". Auch das überall beschworene Utrogest hilft wohl nur, wenn man wirklich eine entsprechende Gelbkörperschwäche hat. Ist in der Richtung mal was getestet worden?

Also, schonen, Nerven behalten, Magnesium nehmen und hoffen, dass alles gut ist.

LG

Beitrag von nadi110880 20.03.11 - 09:49 Uhr

Hi,

hatte ich auch lag bei mir am PRogesteron / Gelbkörper habe massig Utrogest bekommen und jetzt ist alles gut. Nehme das Zeug noch bis zur 12. Woche.
Allerdings fahr unbedingt ins KH und frag nach dem Utrogest oder nem anderen PRogestern (vaginal anzuwenden sonst wird den meisten richtig übel) damit sollte es besser werden.
Mein Pro war im unteren Normalbereich und ich hatte trotzdem SB.
Klar kann das mal vorkommen soll wohl öfter passieren als man denkt.
Allerdings kann das auch ne FG werden wie bei mir in der 6. Woche letzten September. Richtig dunkelbraun hat meine Ärztin gesagt heisst sofort ab ins KH.
Drück dir die Daumen.

LG Nadi:-) mit Krümel 9+1

Beitrag von rosenengel 20.03.11 - 10:13 Uhr

Hallo

Habe auch damit zu kämpfen.War dreimal im Krankenhaus und es ist immer alles in Ordnung.Morgen bin ich wieder bei meinen Fa mal sehen was der sagt.
Ich freue Mich null auf diese SS:-(
LG

Beitrag von stoepsel13 20.03.11 - 12:21 Uhr

Hey, ich kann dir auch nur sagen, wie es bei mir ist. Ich hatte SB in der 7. und 8. SSW. Danach erst mal nicht mehr.
Der FA sagte, dass es dadurch kommen kann, dass der Körper auf das entstehende "Fremdgewebe" (es ist ja was vom Mann dabei) mit Blutungen darauf reagiert. Es war bei mir nie schlimm und hat auch nicht das Kind betroffen.
Aber ich war froh, als sie endlich weg waren.
Bis zum Freitag. Da hatte ich auf einmal mittlere Blutungen. Völlig aus dem Nichts und ohne Schmerzen. Wieder ab zum FA. Wieder alles gut. Baby gewachsen, Herz schlägt, Baby bewegt sich. Alles super. Es ist wohl ein Gefäß, dass wieder blutet. Wie sagte mein Doc "... du blutest, nicht dein Kind." Und das beruhigt schon.
Ich soll mich wie beim ersten Mal auch schonen und Magnesium nehmen.
Nehme dazu noch Schüssler Nr. 20 und Arnica.

Morgen muss ich wieder hin.

Drück dir die Daumen. Aber wie gesagt, Blutungen in der Frühschwangerschaft sind öfter da, als man denkt. Wenn dein Arzt positiv denkt, dann solltest du es auch.
Das wird schon.

LG#winke

Beitrag von laebu 20.03.11 - 14:37 Uhr

Hallo meine Lieben

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Ich komme jetzt gerade vom kh. Die Ärztin meinte es sei alles i.o. Herzchen schlägt und gewachsen ist es auch#herzlich Sie sagte auch, dass es altes Blut sei und nur sehr wenig...

Ich habe sie noch auf Uto angesprochen, sie meinte, dass sie das nicht verschreiben würden, weil es nichts bringen würde? Das sei erwiesen#kratz

Weiss jemand ob das verschreibungspflichtig ist??? Wo kann ich das bekommen?

Wünsche allen noch einen schönen Sonntag