Wie aus dem Kopf

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von willnichtverliebtsein 20.03.11 - 08:29 Uhr

Hallo!

Ich habe mich in einen Mann verliebt, den ich seitdem nicht mehr aus dem Kopf bekomme, wir sind nur befreundet.
Je länger ich ihn kenne, desto mehr fällt mir auf, dass er ist wie mein Ex Mann.
Nichts schlimmes, eher Kleinigkeiten, wie faul sein, Arsch nicht hochbekommen,nicht spontan sein.

Wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf? Ich kann ja nicht einfach den Kontakt abbrechen, weil es würde ja auffallen. Wir sind Trainingspartner im Fitnessstudio. Als Freund würde ich ihn gerne behalten, aber verliebt will ich nicht mehr sein.

Liebe Grüsse

Beitrag von elofant 20.03.11 - 08:32 Uhr

Dann wirst Du Dir tagtäglich vor Augen halten müssen, dass er so ist wie Dein Ex. Und so einen willste bestimmt nicht wieder haben, oder? Sonst wär er ja nicht Dein Ex.

Beitrag von willnichtverliebtsein 20.03.11 - 09:00 Uhr

Ich bekomme ihn leider trotzdem nicht aus meinen Gedanken. Ich wäre am liebsten Tag und Nacht mit ihm zusammen.

Beitrag von fioline 20.03.11 - 13:58 Uhr

Hallo du,
mir kommt das so vor, als wenn du dich anstrengst diesen Mann dir selbst schlecht zu reden und die negativen Eindrücke mit deiner letzten Beziehung auf ihn projezierst.

Vielleicht aus dem Grund, dass du verhindern möchtest, dass sich die Enttäuschung wiederholt und du damit WIEDER einen sehr nahen Menschen aus deinem Herzen verdrängen mußt?

Jeder ist mal faul, oder kann sich nicht entscheiden etwas mit sich anzufangen. Im Ernst, diese Kleinigkeiten können nicht die Basis für einen Vergleich darstellen. Überlege mal: Faul und Fittnessstudio?

Wenn er dich nicht enttäuscht hat, also keine gewichtigen Gründe dagegen sprechen, habe ich einen vielleicht radikalen Gedankenansatz vorzuschlagen:
Verbiete dir diese Gefühle zu ihm nicht weiter. Gewähre dir allerdings Zeit und sei vorsichtig dabei. Du darfst das.

Beitrag von willnichtverliebtsein 20.03.11 - 16:29 Uhr

Danke für deine Antwort!

Er macht z.B. Vorschläge was wir zusammen unternehmen könnten, ich sage ja, dann kommt aber von ihm nichts mehr.

Ich will nicht schon wieder das Zepter in die Hand nehmen. Wenn ich es aber nicht mache, wird aus uns sicher nie etwas.:-(

Mit dem Fitnessstudio haben wir gerade erst angefangen. Ich habe ihm aber gesagt, dass wir das regelmässig machen müsse, sonst hilft es nichts.
Ich war schon einmal mehr als er, weil er eigentlich einen anderen Termin hatte, der aber geplatzt ist. Er hätte also mitgehen können, wollte aber dann doch nicht. Das meinte ich mit faul.

Liebe Grüsse