So kurz vorm Endspurt auch eine Namensabstimmung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hexchen1982 20.03.11 - 08:31 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

wir befinden uns auf der Zielgerade und sind uns noch nicht 100%ig einig bei dem Namen für unseren kleinen Schatz.

Vielleicht könnt ihr uns einen kleinen Anstoss geben und wir werden uns endlich entscheiden können.

Also erstmal unser Nachname beginnt mit M und hat 5 Buchstaben, wir möchten einen kurzen Vornamen, weil wir es hassen wenn die Namen abgekürzt werden.

Zur Auswahl stehen:

Ben

Paul

Tom (dazu die Frage: Wieso soll der letzte Buchstabe des Vornamen nicht gleich dem Nachnamen sein)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

LG Hexchen

Beitrag von melliii 20.03.11 - 08:53 Uhr

hallo, guten morgen!

ben finde ich super!

gruß
melli

Beitrag von carrera 20.03.11 - 09:03 Uhr

Ben#pro

Beitrag von manana85 20.03.11 - 09:11 Uhr

Ben #pro
Tom #contra ( kenne nur freche Toms :-(
Paul #contra ( heißen leider etliche )

Beitrag von meandco 20.03.11 - 09:40 Uhr

zu tom - weil das ein stolperstein ist tom müller - (als beispiel), da wird das dann bei der aussprache, wenn du es schnell sagen willst irgendwie ein einziges verwaschenes m und hört sich nicht so toll an. versuch es einfach mal. sag den namen langsam und dann sag ihn schnell. wenn das dein name ist stellst du dich immer so vor - und wirst mit der aussprache etwas schneller, und dann wird es schwierig für nen dritten die namen genau zu verstehen ...

... ich stimm übrigens für paul #pro ist der einzige der nicht wie ne abkürzung zu irgendwas klingt

lg
me

Beitrag von pyttiplatsch 20.03.11 - 10:05 Uhr

Ich bin auch auch für Ben.

Un das mit dem M wurde auch schon geklärt. Unser Nachname fängt mit A an. Da ist alles schwierig das mit A oder E endet. Mein Jüngster heißt Marc Andre, da ist es schwierig vom Andre in unseren Nachnamen zu kommen. Meine Mittlere heißt Lea Sophie, da ist es vom nur Lea auch schwierig.

Beitrag von doris72 20.03.11 - 10:09 Uhr

Hallo Hexchen,

mir gefallen alle Namen gut. Es sind schnörkellose, einfache und klassische Jungsnamen.
Am Besten gefällt mir davon Paul, da mein Sohn so heißt. :-DUnd die Bedeutung des Namens (der Jüngere, der Kleine) bei uns so gut passt.

Ich denke, daß die Häufigkeit der Namen Euch nicht zurückhält, sonst hättet Ihr nicht diese Namen ausgesucht. Ob Euer Kind nun noch mit anderen Kinder mit dem gleichen Namen zusammentrifft, kann man sowieso nie wissen. Mir ist eher aufgefallen, daß die exotischeren Namen häufiger werden wie Lennox und Co.

Toll an Paul findet mein Sohn im Moment (2 1/2 Jahre), daß es viele Kinderbücher gibt, in denen Paul vorkommt. Das mag er sehr gerne.
Meine Großen haben seltene Namen und sich oft geärgert, daß es nie etwas mit Ihrem Namen gibt. Waren wir im Ausland und fanden etwas mit dem Namen drauf, wurde es sofort gekauft. :-p

Wegen der Namenskombination mit dem Nachnamen finde ich auch, daß es sich nicht so toll anhört. Aber auch das ist ja Einstellungssache.

Dein Sohn wird ja in den ersten 18 Jahren relativ wenig mit vollem Namen gerufen. Ist er dann mal älter wird er selbstverständlich sagen: Ja, ich bin der Tom Müller. Von daher finde ich das auch nicht so dramatisch.

LG und eine wunderschöne Geburt wünscht Dir Doris

Beitrag von siomi 20.03.11 - 10:49 Uhr



Alle Namen sind schön, am besten gefällt mir Ben!

Beitrag von serafina.nr.1 20.03.11 - 11:23 Uhr

.....paul.....!!!!
ist der einzige der mir in deiner auswahl gefällt. der gefällt mir aber sehr gut..!!!!
:-)
mit liebem gruss!!
von serafina.

Beitrag von aidaprojekt 20.03.11 - 18:34 Uhr

Hallo!

Also mir gefällt der Name Ben am Besten!#pro

LG

Beitrag von sarahwong 25.03.11 - 07:35 Uhr

Sorry, wenn ich das jetzt sage, aber Bekannte von uns dachten genauso: kurze Namen, damit sie nicht noch abgekuerzt werden koennen. Und so: Aus "Tim" wird "Timmiieee", aus "Ben" wird "Benniiiee", aus "Max" wird "Maxxiieee"..... soviel dazu. Das finde ich schlimmer als Abkuerzungen.