Wie lange ansteckend???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 08:42 Uhr

Hallo zusammen,

wir hatten erstmals das zweifelhafte Vergnügen mit einer Magen-Darm-Grippe bei unserer Großen (2 3/4 Jahre).

Sie lag damit zwei Tage (Freitag/Samstag) echt übel und mit hohem Fieber begleitet flach. Heute Morgen dann alles wie weggeblasen. Kein Fieber, kein Erbrechen, kein Durchfall - gar nichts mehr #huepf.

Nun scheint draussen die Sonne und sie möchte raus gehen. Aber sie ist doch sicher noch ansteckend, oder??? Wenn ja, weiß jemand vielleicht wie lange??? Ich kann zwar mit ihr in den Garten gehen aber meist dauert es nur wenige Minuten bis die Schar der Nachbarskinder hier steht. Und ich kann sie ja nicht permanent vom Zaun weglotsen #schwitz. Also besser drin bleiben???

Und falls ihr oder ein Geschwisterkind sich mal angesteckt hat - wie lange dauert es dann bis man das selber kriegt. Unsere Kleine ist nämlich erst 11 Monate und da wäre das echt nicht so prickelnd #zitter

Fragen über Fragen - wäre schön wenn jemand ne Antwort hätte.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von maschm2579 20.03.11 - 08:49 Uhr

Hallo Ina,

wenn Sie nicht mehr bricht ist sie nicht mehr ansteckend.

Davon mal ab solltest Du den Tag mit Ihr gestalten wie es Dir gefällt. Geh in DEINEN Garten und genieß die Sonne und den Tag.
Ich finde Deine Rücksichtnahme super, aber mich wegen der Nachbarskinder einzuschließen finde ich etwas übertrieben.

Tja und ob es die Kleine kriegt..... abwarten. Meine Tochter ist nicht anfällig für Magen Darm Krankheiten und hat es glatt mal geschafft als einziges Kind von 13 in der Kita zu sein. Es waren alle krank nur sie hatte überhaupt nichts.

Genieß die Sonne und habt viel Spaß :-)

lg Maren

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 09:05 Uhr

Hi Maren,

#danke für deine Antwort.

Schon mal gut zu wissen, dass sie zumindest jetzt nicht mehr "gefährlich" ist.

Du hast sicher recht, sich deswegen einzusperren ist wohl wirklich nicht nötig. Aber ich habe mich schon im Garten stehen gesehen mit permanenten "Geh bitte vom Zaun weg"-Ermahnungen und darauf hatte ich einfach keine Lust.

Unsere Große war bisher auch nie anfällig, hat neben Magen-Darm- und Schweinegrippen-Kids gespielt (natürklich ohne dass wir es vorher wussten) und nichts abbekommen. Aber nun hat es auch uns mal erwischt.

Hast du Erfahrungswerte wie lange es in etwa dauert bis die MD auch bei Leuten ausbricht die sich vielleicht angesteckt haben (also bei uns #zitter)??? Würde einfach gerne einen Punkt haben ab dem ich davor keine Panik mehr zu schieben brauche ;-)

Ich wünsch euch einen schönen Tag (der hoffentlich bei euch genauso sonnig ist wie bei uns #freu)

Liebe Grüße
Ina #winke