Ernährung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:17 Uhr

Guten morgen, kann mir jemand sagen welche wurst ich meiden sollte und welche man unbedenklich essen kann?
darf man eingefrorenes essen?

Beitrag von carrera 20.03.11 - 09:20 Uhr

Hallo guten Morgen,

Du darfst nach wie vor Alles essen, worauf Du Lust hast!#mampf

Alles Gute

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:22 Uhr

mein fa hat mir gesagt ich soll leberwurst oder teewurst vermeiden.

Beitrag von carrera 20.03.11 - 09:23 Uhr

Und wieso fragst Du dann nochmal hier, wenn Du schon mit Deinem FA darüber gesprochen hast?

Beitrag von nadi110880 20.03.11 - 09:41 Uhr

Hi,

alles was nicht roh hergesteltl ist. Also keine Salami, roher Schinken und keine Räucherware. Dort können diverse Bakterien und Schimmelkulturen dran sein insbesondere an der Salami, die zwar für die Wurst nötig sind aber für das Baby absolut nicht gut. Da du nicht jedes Lebensmittel mikroskopisch testen kannst bevor du es isst lass einfach die Finger davon. Fällt schwer ich weiß aber hilft nichts hat meine Ärztin gesagt.
Ach ja und von LEberwurst soll man am Anfang auch die Finger lassen.
Hast du schon einen Toxoplamose Test machen lassen?
Wenn der negativ ist und du also keine Antikörper hast musst insbesondere im Freiland gezüchtetes Opbst und Gemüse super gut abwaschen.
Aber das kann dir deine Ärztin sicher erklären was alles auf dich im einzelnen zutrifft.
LG Nadi

#winke

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:42 Uhr

hallo, bis auf blutabnahme, wo ich die ergebniss morgen bekomme wurde noch kein weiterer test gemacht.

Beitrag von julie1108 20.03.11 - 09:23 Uhr

Salami sollte man nicht essen und Mettwurst auf keinen Fall, Mettwürstchen natürlich auch nicht. Da ist die Toxoplasmosegefahr zu hoch.

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:24 Uhr

ok vielen lieben dank für deine antwort.
sollte man zusätzlich vitamine nehmen?

Beitrag von becky382 20.03.11 - 09:27 Uhr

Folsäure :)

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:29 Uhr

die nehme ich bereits und ich denke mit viel obst und gemüse kann man auf vitaminpräparte verzichten

Beitrag von ballroomy 20.03.11 - 09:29 Uhr

Du darfst keine Leberwurst essen. Vitamin A ist schädlich in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft.

Keine rohe Salami
keine geräucherten Sachen.

und nichts von der offenen Theke. Nur die industriell eingeschweißten Produkte darfst du nehmen.


Grüße
b

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:31 Uhr

das heißt z.b lachsschinken eingeschweißt sollte ich vermeiden?

Beitrag von julie1108 20.03.11 - 09:31 Uhr

Hääähhh???, nichts von der Theke? Wo hast du das denn her? Ich esse die ganze SS über von der Theke, auch Leberwurst. Also das ist Quatsch!

Beitrag von carrera 20.03.11 - 09:31 Uhr

#pro

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:35 Uhr

hmm..ich habe auch schon mehrere meinungen zu dem thema gehört :-(

Beitrag von julie1108 20.03.11 - 09:37 Uhr

Nicht übertreiben. Also Wurst von der Theke ist ja wohl mal frischer, als die aus der Packung. Wurst aus der Packung wird ja auch erstmal ganz normal hergestellt, nur dann haltbar gemacht und verpackt. Was soll daran besser sein?

Beitrag von carrera 20.03.11 - 09:37 Uhr

Hey,

sowas am Besten immer den Arzt fragen und nicht auf die Meinungen und Ratschläge von irgendwelchen Leuten, die es selbst nicht genau wissen, hören:-)

Alles Gute

Beitrag von steffisz 20.03.11 - 09:43 Uhr

Ach die Ärzte, die sagen auch, dass 3 Tassen Kaffee am Tag ok sind ...
Ich denke, dass Wurst (ja eh ungesund wegen dem Fettgehalt, gell ;-)) in einem großen Metzger oder Supermarkt von der Frischetheke die beste ist, wenn man sie dann schnell verbraucht.
In den eingeschweißten Sachen hat man halt immer noch die Weichmacher dann zusätzlich...

Beitrag von icke1978 20.03.11 - 09:46 Uhr

ich denke werde auf salami verzichten und rohwurst. auf alles kann man ja nicht verzichten, man braucht es ja auch

Beitrag von julie1108 20.03.11 - 09:58 Uhr

Genau, mach das so wie du meinst. Mein FA sieht das alles auch immer nicht so dramatisch. Guck mal, ich habe z. B. in den letzten Wochen zuviel Zucker gegessen und hatte dann Zucker im Urin, war aber keine SS-Diabetes. Es kam von der Sprite vorher. Nur jetzt achte ich natürlich drauf. Also immer mit der Ruhe.

Beitrag von ballroomy 20.03.11 - 10:13 Uhr

Mir wurde das so gesagt!

Du weißt doch nicht, womit die Sachen in Berührung kommen. Wie hygienisch arbeiten die denn da?

Fassen die nie erst die Salami an und dann die Fleischwurst? Wie kannst Du da sicher sein?


Beitrag von carrera 20.03.11 - 10:16 Uhr

Wenn man so will, dann darf man ja gar nichts mehr essen.

Also bitte..#rofl

Beitrag von julie1108 20.03.11 - 10:16 Uhr

Bei uns ist die Fleischwurst immer in einer Pelle. Die Leberwurst übrigens auch #rofl.

Beitrag von ballroomy 20.03.11 - 10:20 Uhr

Schau mal hier,
den flyer hatte ich damals von meiner ärtzin bekommen.

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/ernaehrung/