Sex = Überdruckventil?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nur mit sex ausgeglichen 20.03.11 - 09:19 Uhr

Guten Morgen,

mein Mann ist zur Zeit total komisch, wenn wir längere Zeit keinen Sex hatten, wird er total empfindlich und gereizt, sein Minimum, liegt bei zweimal die Woche.

Wenn er sex. ausgeglichen ist, ist er total lieb und extrem fürsorglich, kann es sowas geben oder bilde ich es mir nur ein?

Ich habe in letzter Zeit ziemlich abgenommen, jetzt Kleidergröße 36/38 er meinte es macht ihn total an, er wäre jetzt so heiß auf mich, aber manchmal funktioniert es eben auch nicht sooft, da darf dann die ganze Familie leiden.

LG

Beitrag von fürchterlich sowas! 20.03.11 - 09:35 Uhr

Hallo!

Ja, es gibt viele Männer, die so sind!!#aerger
Als nächstes jammern sie dann über uuunerträgliche Schmerzen im Gemächt, wenn sie nicht mind. alle 2 Tage Sex bekommen!!!:-[

Ich hatte auch so ein Exemplar.
Als ich mir nur noch wie ne Matratze vorgekommen bin, hab ich das Ganze beendet. Ich wollte als MENSCH geliebt werden!

Vielleicht ist dein Mann ja nur jetzt am Anfang so rattig, weil du so toll abgenommen hast. Wenn das für dich o.k is, is ja gut.

Schönen Sonntag noch!!

Beitrag von nur mit sex ausgeglichen 20.03.11 - 09:38 Uhr

Ich weiß es nicht, wir sind seit fast 16 Jahren zusammen, bisher war es nicht so ausgeprägt, aber vor den Kindern (5+2) hatten wir auch öfter.

Beitrag von kutschelmutschel 20.03.11 - 11:14 Uhr

kenne ich zum glück nicht...wenn mein mann mal länger keinen sex bekommt, ist er trotzdem noch lieb und fürsorglich zu uns...

er jammert auch nicht über gemächtschmerzen #augen

ihr könnt männer kennen, ne ne ne ne ne #rofl

Beitrag von simone_2403 20.03.11 - 11:55 Uhr

Hallo

Natürlich gibt es Männer die ausgeglichener sind wenn sie mehr Sex haben als diejenigen,denen die Suppe bis zum Hals steht.Das Männer dadurch aber fürsorglicher werden oder "lieber" hmmm na meinetwegen.

Fakt ist,wenn ich nicht will kann er meinetwegen 5 gegen Willi spielen und sollte sich das dann auf sein Gemüt schlagen,nunja,Pech.Im umgekehrten Fall gilt das gleiche.Nur weil ich dann eventuell "lieber" wäre,würde mein Mann mich mit sicherheit nicht bespringen.

Gruß

Beitrag von bennyhill 20.03.11 - 15:58 Uhr

ja, Sex ist ein Überdruckventil. Funktioniert bei Männern auch zum Stressabbau. Gibt Phasen wo Mann eben "geladener" ist als sonst. Im Großen und Ganzen können Hormone einen ganz schön fertig machen. Was das Geschwätz von "Schmerzen im Gemächt" angeht halte ich es eher für dummes Gelaber. Sowas hab ich noch nie gehabt und kann es mir auch nicht vorstellen. Halte ich für ein Märchen.

Beitrag von mellibaby 20.03.11 - 16:04 Uhr

hallo

geht mir aber genauso. wenn ich keinen sex habe, dann werd icha uch etwas gereizter und bin nicht so ausgeglichen.

ändert sich aber, wenn ich wieder befriedigt wurde und ich bin weiblich :-)

lg melli

Beitrag von wiemeiner 20.03.11 - 18:23 Uhr

Hallo,

redest du von MEINEM Mann? Bei uns ist es genauso. Haben auch zwei kleine Kinder. Er reagiert haargenauso wie dein Mann. Es macht mich fertig.

Ich bin ziemlich emanzipiert usw...aber in der Beziehung ist mir klar: Entweder man macht eben mit und gibt ihm den Sex, oder man riskiert, dass er sich ne andere sucht...ist leider so, die Liebe kann groß sein, der Trieb ist manchmal stärker. Ich finde es auch total sch....aber was soll man machen...

Beitrag von asimbonanga 20.03.11 - 18:34 Uhr

<<<Ich finde es auch total sch....aber was soll man machen... <<

Kompromiss finden, aushandeln! Unterschiedliche Triebstärke kann doch nicht bedeuten, das Einer dem Anderen zuliebe mitmacht.Da bleibt die Lust auf der Strecke.

<<<Entweder man macht eben mit und gibt ihm den Sex, oder man riskiert, dass er sich ne andere sucht...ist leider so, <<<

Dann hast du einen trieb gesteuerten Vollpfosten geheiratet.

"ziemlich emanzipiert " #kratz

Beitrag von jhuuhejjr 21.03.11 - 20:53 Uhr

He du,

ich denke mal, er ist kein "triebgesteuerter Vollpfosten"...mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich mal klar sehe, den "Traummann", mit dem alles auch noch nach 20 Jahren super und rosig ist, den gibt es nicht. Es gibt immer ein paar "Haken" und solange die ertragbar sind und keinem wehtun, kann man sich damit arrangieren. So arrangiert sich mein Mann damit, dass ich nicht jeden Tag Bock habe und ich arrangiere mich damit, dass er eben öfter mal Bock hat als ich und somit tue ich ihm halt mal den Gefallen (also befriedige ihn, zu richtigem Sex muss ich schon auch Lust haben, sonst macht es keinen Sinn irgendwie). So sind wir alle happy und froh und glücklich miteinander.

Klar, ich könnte auch sagen, bei dir piept es wohl, geh doch zu ner Hure, wenn du so geil bist...und dann wäre er weg irgendwann und ich alleine.
Und ja, er ist ein guter Mann, in jeder Beziehung. Keiner ist perfekt, auch ich nicht. Der Kompromiss besteht darin, dass man auf den anderen eingeht, wo dies möglich ist.

Beitrag von nur mit sex ausgeglichen 22.03.11 - 06:34 Uhr

Mein Mann ist auch kein Vollpfosten, der Anfang bzw. die Überredung zum Sex ist meist, naja ich bin müde möchte schlafen, mich aussruhen, aber wenn wir dabei sind ist es doch immer superschön.

Ähnlich wie beim Sport, erst aufraffen und hinterher hat es sich gelohnt.

Beitrag von chrischn 21.03.11 - 23:24 Uhr

Sex ist ein essentieller Teil einer tiefgehenden, zwischenmenschlichen Beziehung. Es bindet sich Liebende aneinander und gibt beiden ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit, Befriedigung etc.

Demnach ist es klar, dass er dich...sagen wir mal mehr liebt, wenn ihr Sex habt bzw hattet.

Ist bei mir auch so, ich Liebe meine Freundin, aber wenn mal eine Sex Durststrecke ansteht, was mal vorkommt, dann liebe ich sie weniger bzw. fühle mich nicht so sehr zu ihr hingezogen.

Deswegen ist es aus meiner Sicht z.B. Blödsinn, wenn jemand sagt: "Ich brauche keinen Sex, unsere Liebe besteht auch ohne Sex!"

Beitrag von kleeblatt77 22.03.11 - 18:56 Uhr

Nur soviel: #pro #pro #pro