angst vo SS-Vergiftung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunnypit 20.03.11 - 09:27 Uhr

Hallo

hatte von euch schon jemand eine SS Vergiftung??? wie äußert sich das??? war am Donnerstag beim FA habe gedacht bei Eiweiß ein kreuz zu erkennen sie sagte aber zu mir der Urinbefund sei in Ordnung


habe jetzt trotzdem schiss#zitter

Beitrag von anne2112.86 20.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo,

ich hatte damals eine beginnende Gestose...allerdings nie Eiweiß im Urin!!

Zusätzlich gehört noch plötzliche Bluthochdrick dazu( dauerhaft höher als 14/90) und Wassereinlagerungen!!

Hast du das auch??

LG Anne

Beitrag von bunnypit 20.03.11 - 09:33 Uhr

Wassereinlagerung steht in klammern ein kreuz da der Blutdruck ist normal 120/80

Beitrag von zaubermaus666 20.03.11 - 09:33 Uhr

Hallo!

Erstmal: entspann dich!!!!!! :-p

Ich hatte auch eine beginnende Gestose.
Ich hatte bei den Urinwerten überall 2-3 +.
Zudem war der Blutdruck hoch und ich hatte arge Wassereinlagerungen!

Dass man bei z.B. Eiweiss mal ein "+" hat ist völlig normal.
Die Nieren haben nun viel mehr Arbeit zu leisten und da wandert halt mal etwas Eiweiss durch.

Überhaupt nicht schlimm - kein Grund zur Panik!!! :-)

Alles im grünen BEreich #winke

Beitrag von vab 20.03.11 - 09:49 Uhr

hallo
ja ich hatte einen in 2008

Beitrag von bunnypit 20.03.11 - 09:51 Uhr

wie waren die anzeichen????? was haben die ärzte gemacht??

Beitrag von vab 20.03.11 - 09:58 Uhr

blutdruck war teilweise 170/110 und das fast 2 wochen lang , und Eiweiss im Urin +3 und wasser einlagerungen, jeden tag hab ich 1-2 kg mehr gehabt nur aus Wasser. es muesste dann in der 34+0 per Not KS das baby geholt werden..und die Vergiftung hatte ich aber bis 1 woche spaeter nach der KS..also ich hatte ganz schlechte Erfahrung gemacht damit.

ich weiss nicht woher das kommt..und warum..aber ich will das nicht nochmal erleben.

ich will dir keine Angst machen das war nur bei Mir so..es heisst nicht das bei anderen auch so ist.:-D

Beitrag von bunnypit 20.03.11 - 10:00 Uhr

ok also blutdruck ist normal ich denke die FA hätte mir gesagt wenn irgendwas nicht in ordunung gewesen wäre wassereinlagerung habe ich nur ganz leichte

Beitrag von vab 20.03.11 - 10:03 Uhr

wie weit bist du wenn ich fragen darf?
ja mach dir keine sorge..wenn was ist wird ja der FA auch sehen im Urin..so von daher..geniess die SS :-)

Beitrag von bunnypit 20.03.11 - 10:05 Uhr

ich bin ab morgen in der 28 SSW weiß auch nicht manchmal habe ich so ein bissl kopfkino

Beitrag von vab 20.03.11 - 10:11 Uhr

ja nee macht dir kein Kopf..selbst wenn es so sein sollte, dann wird es ja immer fruhe erkannt, und auch gegebenfalls behandelt. von daher..

du hast ja ueber die halfte Zeit hinter dir..denk einfach Positiv.

Lg Vab

Beitrag von svejuma 20.03.11 - 10:23 Uhr

Ja, ich hatte ein Hellp in 24+5 SSW.
Informiere Dich mal auf der Seite www.gestose-frauen.de

LG
Julia

Beitrag von hebigabi 20.03.11 - 10:45 Uhr

Nur weil frau Eiweiß im Urin hat hat sie noch lange keine SS-Vergiftung (wird heute Gestose genannt) - das haben viele Frauen weil die Nieren nicht mehr so gründlich filtern und vieles "durchflutscht" was sonst ausgefiltert wird.

Wenn du nicht permanent einen hohen Blutdruck und massive Ödeme dabei hast kannst du dich eher entspannt zurücklehnen- und nicht so wie googlen ;-) - davon wird man nämlich nicht ruhiger.

LG

Gabi

Beitrag von fiona.2 20.03.11 - 11:09 Uhr

Hallo,
also wenn Deine FA sagt es sei alles in Ordnung,brauchst Du Dir auch keine Sorgen zu machen.
Wenn etwas wäre,hätte Sie Dich weiter untersucht oder gleich ins Krankenhaus überwiesen.
Ich hatte 1998 in der 34.SSW das HELLP-Syndrom.
War nicht schön. Aber mein Sohn ist gesund und man sieht Ihm sein damaliges Fliegengwicht heute nicht mehr an.
Mach Dir keine Sorgen.
LG