Wieder Fehlgeburt und Frage zu ohne AS probieren

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von vermutchan 20.03.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

ich habe heute Morgen unsere kleine Wurzel verloren (hatte bereits Anfang November eine Fehlgeburt). Bin so unendlich traurig und kann nicht verstehen, wieso es schon wieder passiert ist.
Bei meiner ersten Fehlgeburt hatte ich eine AS - war in der 9.SSW.
Dieses Mal war ich in der 7.SSW, aber als ich am Do. meinen 1.FA-Termin hatte, war die Entwicklung nur bei 5+1.
Da es noch so klein war, hoffe ich ohne AS herum zu kommen.
Will morgen zum FA - er ist aber jemand der generell zur AS rät.

Gibt es Mittelchen, die den ganzen Vorgang unterstützen (so das wirklich alles raus kommt), damit ich ihn eventuell gezielt darauf ansprechen kann?

Wie lange dauern denn die Blungen nach einer natürlichen Fehlgeburt?

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder eure Mens nach der Fehlgeburt hattet?

Ich bin so fertig mit der Welt, wenn ich nicht schon eine kleine Tochter hätte, wüsste ich gar nch wie ich mich wieder aufrappeln sollte.

Danke fürs Zuhören und das eventuelle Beantworten meiner Fragen.

LG vermutchan

Beitrag von stefanie876 20.03.11 - 10:09 Uhr

Hallo!

Erstmal eine #kerze für deine #stern #stern

Tut mir leid, dass du wieder eine Fehlgeburt durchmachen musst. Ich hatte auch Anfang November eine Fehlgeburt, in der 7. SSW durch natürlichen Abort. Laut FÄ, war die Entwicklung auch in der 5. SSW. Sie hat mich direkt ins Kh geschickt, um zu klären ob AS gemacht werden musste oder nicht. Nach paar Untersuchen kam es raus, dass es eine AS nicht nötig war. Die Ärzte dort waren es nett und waren nicht unbedingt für eine AS. Im Gegenteil, sie wollten es vermeiden. Ich musste danach 2 -3 mal zur FÄ, um die Gebärmutter und Blutwerte kontrollieren lassen.
Ich denke, du wechselt besser den FA, wenn er nur für AS ist!!!
Ich hoffe, dass ich auch bald ss werde! Leider lässt momentan die Zeit nicht dazu, bei 6 Tage arbeiten bis Juni. :-(
Ich wünsche dir viel Kraft für diese schlechte Phase.
Ganz bestimmt werden wir bald eine glückliche SS erleben!!!

LG Stefanie

Beitrag von stefanie876 20.03.11 - 10:11 Uhr

Hallo ich wieder!

Die Blutung war bei mir eine Woche lang und die Mens nach der FG kam nach 4 Wochen.

LG

Beitrag von anja570 20.03.11 - 12:08 Uhr

Hallo,

tut mir leid, dass Du es wieder durchmachen musst.

Mich hat es in den letzten Jahren mehrmals hierher verschlagen, ich hatte letztes Jahr wieder 2 FG, wie schon 07.

Eine FG war ohne AS, ich habe die FÄ gewechselt, meine damalige FÄ drängte sofort wieder zur AS und dramatisierte alles.
Es gibt immer wieder FÄ, die sofort zur AS raten, dabei muss sie gerade in der Früh-SS oft nicht sein.

Hole Dir eine Zweitmeinung ein, oder wechsel gleich den FA.

Ich hatte nach der natürlichen FG 1 Woche Blutungen, nach 5 Wochen kam die Mens.

Eingenommen habe ich nichts, manche FÄ verschreiben etwas zum auslösen, auch homöopathisch gibt es Möglichkeiten, dafür müsstest Du Dich an eine(n) Heipraktiker/in wenden.
Du kannst Dich auch an eine Hebamme wenden, die haben oft gute Tipps und darauf hast Du bei einer FG Anspruch.

Ich habe nach der letzten FG einen Club gegründet, vielleicht möchtest Du Dich zu uns gesellen, wir haben alle schon mehrere #stern, aber noch Hoffnung:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute

Anja



Beitrag von giggy 20.03.11 - 17:21 Uhr

..ich kann Dich gut verstehen
Ich hatte im Okt 2010 in der 11 SSW eine Fehlgeburt mit AS ,dann im Feb 2011 in der 6+4 SSW,ich hatte Blutung und verlor das Sternchen die Ärzte im Krankenhaus wollten sofort eine AS machen ich habe gesagt ich möchte das erstmal nicht es waren aber noch reste der Fruchthöhle zu sehen ich nahm Kontakt zu meiner Frauenärztin auf und sie sagt es kann auch wegbluten b.z.w. rausbluten muss man aber per Blut kontollieren HCG Wert und CPR Wert wegen Enzündung ,nach einer Woche musste ich zur Untersuchung und siehe da der HCG Wert ist stark gefallen und laut Ultraschall war alles ok.Ich denke die Ärzte raten viel zu schnell zur AS .
Ich wünsche Dir alles Gute

lg Petra

Beitrag von froehlich 20.03.11 - 18:25 Uhr

In so einem frühen Stadium würde ich's auf jeden Fall ohne AS probieren. Ich war sogar schon in der 12. Woche (Entwicklungsstand des Embryo allerdings erst um die 8. oder 9. Woche herum, das war wohl auch der Zeitpunkt, an dem das Herzchen aufhörte zu schlagen) und ich hatte auch einen natürlich Abgang. Hat mir sehr geholfen, das Ganze zu verarbeiten! Ich würde mich immer wieder so entscheiden. Die Blutungen waren zu Beginn zwar heftig, aber auf jeden Fall auszuhalten, der Schmerz war mit stärkeren Mensschmerzen vergleichbar. Der gesamte Vorgang dauerte etwa 2- 3 Tage (bis gar kein Blut mehr kam natürlich insgesamt ein bisschen länger). Ich hatte ca. 6 Wochen danach wieder meine Mens und wurde 4 Monate später wieder schwanger - diesmal mit glücklichem Ausgang, Gott sei Dank! Hatte damals auch schon ein älteres Kind und habe versucht, eine positive Einstellung zu entwickeln - trotz aller Trauer. Ich wünsche Dir viel Glück! Wechsle lieber den FA, wenn er partout gegen einen natürlichen Abgang ist. Vielleicht wendest Du Dich auch mal an eine Hebamme? Die haben meist einen besseren Draht zu solchen Dingen und können Dich unterstützen.

LG, Babs

Beitrag von sterretjie 22.03.11 - 11:49 Uhr

Ich hatte letztes Jahr Oktober ein FG in der 7. SSW mit normale Abgang. Ich habe nichts bekommen. Wir haben jede Woche mein HCG überprüft. Ich habe allerdings 6 Wochen lang Blutungen gehabt. Mal richtige Blutung mal nur SB. Dann eine Woche Pause und dann kam mein Mens.

2 Monaten später bin ich dann wieder ss geworden. Leider wieder mit einem FG in der 14. SSW. Dieses Mal mit einer AS.

Lg Shani

Beitrag von blacki78 25.03.11 - 11:20 Uhr

Hallo vermutchan,
auch von mir erstmal eine #kerze für eure Wurzel!
Ich hatte letzte Woche eine natürliche FG in der 7./8. SSW....Die Schmierblutungen fingen letzte Woche Montag an....Samstag bekam ich dann Schmerzen (auszuhalten) und Starke Blutungen und der Embyro ging ab :-( .....Seit gestern hab ich keine Blutungen mehr.....Jetzt hoffen wir, dass es bald wieder klappt :-)

LG blacki78 mit Leon (10) an der Hand und #stern (7.SSW) im #herzlich