sie isst kaum noch etwas, reicht es denn??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nathalie1109 20.03.11 - 10:04 Uhr

hallo ihr lieben,

unsere kleine ist jetzt 5 monate und 1 woche alt.
irgendwie trinkt sie kaum noch ihre fläschen leer.
heute morgen um 5 hat sie 150ml getrunken.
um neun nur 50 ml und vielleicht 6 löffel birnenpüree.

um 12 wird sie dann 1/2 gläschen pastinakenpüree essen
um drei 150ml milch und einpaar löffel obstgläschen.
um sechs dann nochmal eine flasche mit 240 ml.
ist das denn zuwenig???

bis vor 2-3 wochen hat sie jeden tag 4 flaschen á 240 ml getrunken und durchgeschlafen.
jetzt wird sie um 2, 3 und 5 wach.
ist das nur so eine phase??

beim letzten kia besuch wog sie 6600 und war 65cm groß.das ist jetzt aber auch schon wieder 4 wochen her.

ich danke euch schonmal für die antworten.

lg nathalie

Beitrag von wind-prinzessin 20.03.11 - 11:18 Uhr

Warum gibst du dem Kind alle 3 Stunden etwas zu essen? Wenn ich wüsste, dass ich alle 3 Stunden was bekommen würd, würd ich auch immer nur ein bisschen was essen. Kyell bekommt um 8, 12, 16 und 20 Uhr. Und dazwischen nichts! Gut, momentan ist er krank, da isst er von allem nur die Hälfte, aber normalerweise kommt er damit super zurecht.

PS: Ihm haben die Pastinaken nciht geschmeckt. Hab alles durchprobiert: Karotten, Pastinaken, dann mit Kartoffeln (die mochte er überhaupt nicht). Gemüsereis mit Bio-Hühnchen (ich glaube von Hipp) war das erste, was er komplett und gern gegessen hat. Und Früchte hat er von Anfang an geliebt. Da war das Gläschen immer sofort weg :-D

Beitrag von sweety2301 20.03.11 - 17:32 Uhr

Hallo mein Sohn ist auch 5 monate und 1 woche alt.

Er hatte letzte woche eine grippe (sehr schlimm sag ich dir)

Seitdem isst er fast nix mehr. Er isst sowieso noch kein brei, er mag es nicht. Aber seine milch trinkt er auch nie auf.

Habe gehört wenn babys 700 ml am tag trinken ist das ok. Was dadrunter ist ist wohl nicht mehr normal dann sollte man ins KH.

Mein kleiner schafft sehr schwer die 700 ml aber mit zwingen und während der flaschengabe zu singen hilft. Dann trinkt er 150 ml.

Beitrag von nigrin 20.03.11 - 19:28 Uhr

hallo
also wir haben die geichen zeiten wie ihr schon lustig.
er mag auch nur noch die 5 uhr flasche, der rest ist auch so la la
egal ob obst getreide oder gemüse oder milchbrei
momentan ist das echt schwierig ich schoppe ihn ein wenig mit dem schnuller dann schluckt er wieder bevor er sich wehrt.

er ist aber schon 7 Monate 1 woche