sie isst kaum noch etwas, reicht es denn??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nathalie1109 20.03.11 - 10:05 Uhr

hallo ihr lieben,

unsere kleine ist jetzt 5 monate und 1 woche alt.
irgendwie trinkt sie kaum noch ihre fläschen leer.
heute morgen um 5 hat sie 150ml getrunken.
um neun nur 50 ml und vielleicht 6 löffel birnenpüree.

um 12 wird sie dann 1/2 gläschen pastinakenpüree essen
um drei 150ml milch und einpaar löffel obstgläschen.
um sechs dann nochmal eine flasche mit 240 ml.
ist das denn zuwenig???

bis vor 2-3 wochen hat sie jeden tag 4 flaschen á 240 ml getrunken und durchgeschlafen.
jetzt wird sie um 2, 3 und 5 wach.
ist das nur so eine phase??

beim letzten kia besuch wog sie 6600 und war 65cm groß.das ist jetzt aber auch schon wieder 4 wochen her.

ich danke euch schonmal für die antworten.

lg nathalie

Beitrag von haruka80 20.03.11 - 10:33 Uhr

HUhu,

also ich finds ok, mein Sohn hat erst mit nem Jahr das 1. Mal 200ml geschafft und auch nie mehr. Eigentlich immer so 120-150ml Milch (allerdings dafür 6x am Tag)
Kinder holen sich was sie brauchen, vielleicht wird sie krank oder sie hat grad mal weniger hunger. MEin Sohn (knapp 2) hatte immer schon Phasen, wo er gefressen hat wie sonstwas und dann wieder Wochenlang kaum was.
L.G.

Haruka

Beitrag von nathalie1109 20.03.11 - 10:39 Uhr

war letzte woche beim kia, denke nicht das sie krank wird.
sie trinkt auch sonst kaum über den tag verteilt.
habe schon alles versucht, tee, abgekochtes wasser.
ich fange jetzt mal an buch zuführen, damit ich genau sehen kann ob es so bleibt.
danke für deine antwort.

lg