normal oder doch lieber zum arzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jana1609 20.03.11 - 10:21 Uhr

Liebe Kuglis,

ich bin heute bei 14+2 und seit mittlerweile 4 Tagen geht´s mir richtig beschissen.
Ich hab so böse Kopfschmerzen, die mit keinem Mittel zu lindern sind, nicht mal mit Paracetamol und sie gehen auch über Nacht nicht weg.
Dazu muss ich mich oft übergeben, aber mir ist nicht dauernd übel, das kommt eher so in Schüben.
Ich bin total müde und abgeschlafft und mein Herz schlägt glaube ich viel schneller als sonst...

Naja, sind das denn jetzt noch "normale" SS-Anzeichen, oder kanns auch was anderes sein?

Ich hab totale Angst, denn jede Nacht träum ich irgendwelchen Mist von Fehlgeburten und Abtreibungen..

Achja, und mein Unterleib pocht und pulsiert ziemlich doll, was ich im Liegen merke, aber das ist doch eigentlich ein Zeichen von guter Durchblutung, oder?

Wäre euch sehr froh, wenn ihr mir helfen oder mich beruhigen könnt, ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll...


Liebe Grüße,

Jana + Krümi 15.SSW

Beitrag von widowwadman 20.03.11 - 10:24 Uhr

Bei anhaltenden Kopfschmerzen und Herzrasen wuerd ich auf jeden Fall zum Arzt

Beitrag von mariiiiia 20.03.11 - 10:27 Uhr

Ich denke wenn die Beschwerden nach 2-3 Tagen abgeklungen wären, hätte man es noch als "normal" bezeichnen können. Aber wenn es länger dauert, würde ich mich immer beim Arzt absichern! Oder die Hebamme fragen, falls du eine hast. Vielleicht können sie dir auch Tipps gegen die Beschwerden geben.

Viele Grüße,
Maria
17. SSW

Beitrag von corinna.2010.w 20.03.11 - 10:46 Uhr

huhu

Ich hatte das auch allerdings nur in form von kopfschmerzen un das 2 wochen lang, TAG UND NACHT. das war echt ätzend.

Ich würde an deiner stelle mal zu deinem FA denn er kann dir tipps geben.
Ich konnte keinen tag ohne paracetamol aushalten und das war echt nervig.

Un das herzrasen kam bei mir hauptsächlich wenn ich gelegen hab, total unangenehm aber das hab ich jetzt auch noch. Im liegen muss der körper bisschen mehr arbeiten als sonst.

Es kanns ein das die normal sind weil dein körper halt mehr blut pumpt als wenn du nicht schwanger bist.
Aber ich war damit auch beim arzt un da wurde erstmal die schilddrüse überprüft.

Un deine träume sind normal. du träumst eben von deinen ängsten. DU verarbeitest ja alles im traum wovor du angst hast, was deine gedanken sind usw.
Die sind echt fies aber normal.


Am besten du quatscht mal mit den ganzen sahcen mit deinem FA denn das hat mir auch sehr geholfen :)
Man is dann einfach beruhigter :)

alles gute :)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 24ssw #baby

Beitrag von jana1609 20.03.11 - 10:56 Uhr

Danke für deine Antwort, das beruhigt mich erstmal...

Und heute ist Sonntag, ich will deshalb nicht unbedingt ins KH fahren, es ist ja nichts ernstes/akutes...

Morgen muss ich nochmal arbeiten und kann da auch meine Freundin/Chefin echt nicht hängen lassen, aber vll schaff ichs doch vorher noch zum FA, ansonsten eben Dienstag.

Hoffe bis dahin fällt mir noch was ein wie die Kopfschmerzen besser werden.

Liebe Grüße!

Beitrag von corinna.2010.w 20.03.11 - 11:17 Uhr

ja ich kenn das echt ätzend.

bei mir half eig nur paracetamol.

2-3 stück darfst du ja am tag. Sollte nur nich zur gewohnheit werden.

Mir hats auch geholfen das mein Mann mich massiert hat.
Dadurch ist es auhc bisschen abgeklungen...

Hoffe ich konnte dir bisschen helfen :)