Das war wohl doch noch nicht mein ES, oder?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tulpe84 20.03.11 - 11:04 Uhr

Hallo zusammen,

Urbia hat mir vor ein paar Tagen meine Balken angezeigt.
ZS hatte ich nicht eingetragen, weil ich nicht wusste, was ich ankreuzen soll: Er war zwar spinnbar, aber nicht klar, sondern leicht gelblich.
Deutliches Unterleibsziehen hatte ich auch an diesen Tagen.

Ich habe täglich Ovu-Tests gemacht, die bisher alle negativ laut Anleitung waren, aber: Am 15.03. war die Testlinie viel viel stärker an den Tagen zuvor und danach. Aber eben noch nicht so stark wie die Kontrolllinie.

Na ja, und jetzt frage ich mich, ob ich überhaupt einen ES hatte, oder ob der noch kommt, denn meine Tempi ist nun wieder gefallen..

Wäre super, wenn ihr mal drüber schaut: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/948053/575447

Vielen Dank!
Grüßle
T.

Beitrag von tanjjaa 20.03.11 - 11:15 Uhr

Hallo.
Es könnte ein leichter Östrogenabsacker sein, was vielleicht auf eine Einnistung hindeuten könnte...!! Beobachte deinen Körper einfach die nächsten Tage genauer. Mmh, ich denke nicht, dass jetzt der Eisprung ist...wie lange sind deine Zyklen immer so? Hast du immer so kurz nach der Periode deinen ES?
LG
Tanja

Beitrag von tulpe84 20.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo Tanja,

danke für deine schnelle Antwort!

Wie lange meine Zyklen sind, weiß ich nicht...
Ich hab am 13.01. die Pille abgesetzt und war so blöd und hab mittendrin abgesetzt, also die Verpackung nicht zu Ende genommen.
Dann hatte ich bis zum 27.01. eine (Abbruch-)Blutung und am 01.03. hat meine erste "richtige" Periode eingesetzt...
Es ist erst mein 2.ÜZ.
Mit Pille hatte ich natürlich einen geregelten Zyklus von 28 Tagen.
Aber ich denke es war wohl ein Fehler, dass ich die Packung nicht zu Ende genommen habe..

Na ja, da hilft nur abwarten, was da noch passiert.

LG
Auch Tanja :-D

Beitrag von tanjjaa 20.03.11 - 11:30 Uhr

Hi.
Also, ich kann dir von meiner Erfahrung berichten.
Ich habe acht Jahre mein Pille genommen und es hat ein dreiviertel Jahr gedauert bis sich mein Körper wieder eingespielt hat.
Ich habe auf einmal PIckel bekommen und es waren auch mal Zyklen von 100 Tagen dabei. Muss nicht bei jeden so sein, aber der Körper braucht Zeit. Daher kann man nicht immer sagen wann man einen ES hat erst wenn es sich eingespielt hat. Beobachte deinen Körper und hab Geduld. Es kann gleich klappen, aber es kann auch eine Zeit lang dauern.
Ich drück dir die Daumen, das es bei dir schnell klappt.
Es ist sehr spannend die Temp zu messen so lernt man seinen Körper doch ein wenig mehr kennen.
Östrogenabsacker wie deiner ist völllig normal....morgen müsste es dann wieder nach oben gehen....!
Lieben Gruß, meine Namensvetterin. ;-)
Tanja

Beitrag von tulpe84 20.03.11 - 11:39 Uhr

Ja, das mit den Pickeln habe ich auch gemerkt... :-)
Dafür habe ich seitdem keine Migräneattacke mehr..
Mal schauen, wie es morgen ausschaut.

Es ist halt so spannend.. wäre auch vorher gar nicht auf die Idee gekommen Temperatur zu messen etc... bis ich dann auf diese Seite gestoßen bin.. :-)

Danke für deine Hilfe!
LG Tanja