Schwangerschaft trotz Lupus erythematodes (SLE) möglich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ambercherry 20.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Freitag habe ich die Diagnose Lupus bekommen, es war erst ein Schock für mich aber ich kann mich nun langsam damit "anfreunden"

Wie sieht es da mit Kinderwunsch aus? Was erwartet einen da?

Kann es sein dass das Cortison einen ausknockt? Heute geht es mir sehr bescheiden, gleich vom aufstehen an ist mein Kreislauf im Keller, ich habe starke Nackenverspannung und mir ist Übel.

Evt. können wir uns hier ja etwas austauschen?

Liebe Grüße
Amber

Beitrag von triene1973 20.03.11 - 11:48 Uhr

Hallo Amer,

erstmal alles Gute trotz dieser sehr schockierenden Diagnose. Ich denke Du brauchst erstmal eine Zeit um damit klar zu kommen und dies für Dich zu realisieren.

Bei dieser Diagnose kann es wirklich Probleme mit einer SS geben und Du solltest es genaustens mit Deinem Arzt besprechen, weil Du sicher während der SS auch niedrig dosiert Prednisolon einnehmen mußt. Eine SS wird Dir sicherlich nur empfohlen, wenn Deine Blutwerte (CRP-Entzündungswert) relativ normal ist und Du keinen akuten Schub hast.
Ich kenne aus meiner Arbeit in einer rheumatologischen Praxis Mädels die mit dieser Diagnose gesunde Kinder bekommen haben. Aber dies war ein langer Weg und auch mit einem hohen Risiko verbunden.

Besprich alles in Ruhe mit Deinem Arzt und ich wünsche Dir erstmal viel Kraft.

Lg von Dana#winke