31. SSW und schon total erschöpft...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diabola1000 20.03.11 - 11:43 Uhr

Hallo,
bin jetzt in der 31. SSW und fühle mich von Tag zu Tag erschöpfter. Ich hab keinerlei Kondition mehr. Selbst beim Treppen laufen muss ich nach Luft holen, als hätte ich 50 kg Übergewicht ;-)...
Wenn ich liege, tut mir ziemlich bald der Rücken weh. Wenn ich sitze, tun mir meine Rippen weh.
Zudem fängt es wieder an, dass ich total schnell müde bin (wie in den ersten paar Wochen).
Wem geht es genauso? Und ist das wirklich schon soweit, dass die richtig anstrengende Zeit losgeht? Ich dachte immer, dass das in den letzten 3 Wochen vielleicht so ist.
Ich komme mir wie ein unbeweglicher Ballon mit lauter Altweiberleiden....demnach ist meine Stimmung auch nicht besonders gut....

So, genug gejammert...bin gespannt, obs anderen auch so geht...
Danke

Beitrag von herzchen82 20.03.11 - 11:48 Uhr

Hi,

mir geht es seit Wochen auch schon so. Habe Rückenschmerzen und Schmerzen im Rippenbereich beim Sitzen. Ich versuche dann immer nen bissl zu entspannen, Wärme - hilft mir auch ne Weile oder bissl Atemübungen machen. Das Treppen laufen streng ja schon ne Weile an.

Der Müdigkeit gebe ich mich einfach hin, schlafe dann schon mal schnell zwischendurch auf der Couch ein ;-)

LG Sandra, ab morgen in der 34. SSW

Beitrag von mira24 20.03.11 - 11:50 Uhr

Oh ja das kenne ich. Geht mir genauso. Es gibt Tage an denen es echt gut läuft und dann kommen Tage an denen man das Gefühl hat man platzt und kann sich kaum bewegen.
Mein Mann sagt ständig zu mir das ich wie eine Lockomotive schnaufe#rofl. Und weißt du was? Zum Ende hin wird es noch schlimmer. Eine Bekannte habe ich vier Tage vor ET gesehen und der Freund sagte nur: "Mein gott die Bewegungsfreiheit hat in den letzten zwei wochen immer mehr abgenommen"#schock
Manchmal denke ich: "Was soll aus uns noch werden?"#rofl

LG Nadine

Beitrag von shiningstar 20.03.11 - 11:51 Uhr

Es wird leider nicht besser ;(

Ich bin auch immer im Zwiespalt. Auf der einen Seite habe ich echt keine Lust mehr auf den dicken Bauch (wobei einfach nur der Bauch dick ist, habe nur 1 kg bis jetzt -34.ssw-zugenommen, habe auch keine Wassereinlagerungen und nichts)... Gestern z.B. habe ich die Betten frisch bezogen. Ich kann mich nur schwer bücken, bekam gestern auch sofort Kreislauf-Probleme. Dachte ich bekomme keine Luft, in der Dusche musste ich das Wasser auf kalt stellen. Ich bin so schnell aus der Puste, immer müde, kann mich nur eingeschränkt bewegen (Rückenschmerzen usw.)
Auf der anderen Seite möchte ich natürlich, dass der Kleine so lange in meinem Bauch bleibt, bis er entscheidet auszuziehen. Daher weiterhin: Augen zu und durch... Aber wenn es an den ET geht (in 43 Tagen), dann werde ich ihn dran erinnern, dass der Mietvertrag ausläuft ;-)

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.03.11 - 12:01 Uhr

Ich tippe auf Eisenmangel. Wann wurde der Wert das letzte Mal kontrolliert? Schlecht Luft kriegen etc. ist normal. Rückenschmerzen auch. Aber wegen der Müdigkeit plagst du dich vielleicht unnötig. So wie ich in der 1. SS

Beitrag von bussygirl 20.03.11 - 12:50 Uhr

mir gehts genauso.... rücken, rippen, kondition.... alles nicht mehr das wahre :-D

bei mir kommt noch dazu das ich manchmal das gefühl habe "zu ersticken" als würde mein körper nicht genug sauerstoff aufnehmen....das ist echt schlimm , nehme auch eisentabletten aber es wird nur schlimmer , ich denke das kommt weil meine lungen weniger platz haben??

naja hab ja auch noch 8 wochen vor mir und es wird bestimmt nicht leichter XD

lg

Beitrag von jas82 20.03.11 - 12:58 Uhr

Hallo#winke,
bin auch in der 31 SSW und fühle mich genauso atem-und bewegungslos;-)
Selbst das liegen finde ich teilweise anstrengend, da ich wenn ich auf dem Rücken lieg schlecht Luft bekomm.
Bücken, Treppensteigen und Aufstehen ähneln dem einer alten Dame.
Also, denke wir haben da noch einiges vor uns bis die Kleinen dann endlich da sind;-)

Liebe Grüße
jas