Blamiert

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von peinlich blamiert 20.03.11 - 13:31 Uhr

Ihr glaubt nicht, was mir heute Vormittag passiert ist#schock. So etwas peinliches ist mir noch nie passiert, ich muss es loswerden#heul.
Zum Frühstück 2 Tassen Tee, dann ab zum See, spazieren gehen #sonne.
Doch ich spürte schon ganz schnell meine Blase. Egal, ich kneife dachte ich mir. Unsere Tochter aber musste irgendwann und zwar sofort. Im freien pinkelt sie eigentlich nicht, aber eine Toilette gab es ebend nicht. Dementsprechend musste es so gehen. Und jetzt etwas, was mir nie zuvor passiert ist. Ich hab mich eingepinkelt. Beim Abhalten meiner Tochter fing es einfach an zu laufen und ich konnte es kaum stoppen#schock. Mein Mann war auch sichtlich #schock#hicks

Ist mir noch nie passiert, warum war das so? Kennt das jemand? Wie kann ich das das nächste mal umgehen? Unterwegs pinkel ich nicht gern#schwitz.
Meine Güte ist das peinlich

Beitrag von unilein 20.03.11 - 13:45 Uhr

Konditionierung.

Jeder Mensch lernt im Kindesalter, den Urin zu kontrollieren. Anhalten und loslassen können. Und loslassen tut man immer dann, wenn man auf Toilette sitzt. Sobald der Strahl einmal läuft, kann man ihn nur noch schwer aufhalten. Wenn dich jetzt eine andere Situation an diese Puller-Situation erinnert, dann will dein Körper auch loslassen. Deswegen haben die meisten Menschen verstärkt den Drang zu pullern, wenn sie Wasser laufen hören. Na ich kann mir schon vorstellen, wenn du jemanden abhältst, dass der Drang noch stärker ist. Und wenn du selbst auch nötig musst ... dann kannst du dich nicht mehr kontrollieren ;-)

Beitrag von erfahren 20.03.11 - 14:14 Uhr

Mir ist das auch schon passiert. Allerdings im Auto im Stau. Unser Sohn musste pullern, ich auch. Standen im Stau. Unser Sohn durfte in eine Flasche machen und da lief es bei mir auch einfach. Mega peinlich#hicks

Beitrag von sequoia 20.03.11 - 17:30 Uhr

Och, so schlimm find ich das jetzt eigentlich nicht.

Und das Geräusch ist schon sehr ansteckend... ;-) da find ich es eigentlich ganz normal, wenn du eh schon dringend musstest, das du dann eben mit strullst. Besonders in so einer Haltung (ich nehm mal an - nach vorne gebeugt und anstrengend wars auch?)

Umgehen kannst du es wahrscheinlich nur, wenn du halt vorher schaust nicht in solche Situationen zu kommen - rechtzeitig aufs Klo und eventuell muss dann halt dein Mann mal ran und das Kind halten (die können das auch :-p )


Grüße