Welches Babyphon würdet ihr empfehlen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von aenni-87 20.03.11 - 14:42 Uhr

Ihr Lieben,
ich bin echt am verzweifeln. Alles was ich zum Thema Babyphon gefunden habe, ist schon etwas älter, mittlerweile gibt es bestimmt neue Produkte auf dem Markt und die Meinungen gehen auseinander!

In ein paar Wochen kommt unser Knirps zur Welt und ich habe noch kein Babyphon! Ich weiß einfach nicht, auf was ich am Besten achten muss, beim Kauf eines solchen Gerätes. Wenn ich mir Testberichte angucke, denke ich mir: "das ist doch gut!" und dann les ich Kundenrezessionen und die Dinger fallen wieder komplett durch!

Meine Frage/n an euch:
Auf was achtet ihr bei einem Babyphon?
Könnt ihr vielleicht eines empfehlen?

Da wir in einer recht kleinen Kellerwohnung leben und Schlaf- und Kinderzimmer auch nebeneinander liegen, dachte ich ein einfaches und billiges tut es auch! ABER, ich bräuchte es hauptsächlich, dass ich den Racker auch höre, wenn er in seinem Bettchen liegt und ich mal im Garten bin oder aber er schläft und ich ein Stockwerk oben bei meiner Schwiegermutter sitze. Dazu kommt, dass genau gegenüber gerade ein Neugeborenes eingezogen ist. Dort gibt es mit Sicherheit auch ein Babyphon und ich möchte nicht "falsche Signale" bekommen. Wisst ihr, was ich meine?

Ebenso wenig möchte ich Geld zum Fenster raus schmeißen. Also Preis-Leistung sollte stimmen. Lieber bin ich bereit mehr Geld auszugeben und etwas anständiges und zuverlässiges zu haben, als wenig Geld und dafür den reinsten Schrott.

Ich bin planlos, hoffentlich könnt ihr mir helfen!

Danke schonmal im Voraus,
änni mit little one inside (36+1)

Beitrag von shorty23 20.03.11 - 15:14 Uhr

Hallo,

also wir haben dieses hier http://www.amazon.de/Philips-SCD525-00-AVENT-DECT-Babyphone/dp/B003PJ6IRC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1300630375&sr=8-2 und sind sehr zufrieden, zuverlässig ist es auch, allerdings nutzten wir es sehr selten, auch wenn wir in einem Haus über 4 Stockwerke wohnen ... ich würde daher jedem raten, erstmal zu schauen, ob man wirklich eins braucht, gekauft ist es schnell!!

LG

Beitrag von coolmum 20.03.11 - 15:51 Uhr

Also wir haben ein vivanco und das ist das einzige was bei uns störungsfrei funktioniert.
Bestell dir doch einfach mal eins, testet es und zur not schickt ihr es wieder zurück

Beitrag von butzelinchen 20.03.11 - 16:11 Uhr

Hallo,

also wir haben uns das hier schenken lassen:

http://www.amazon.de/Reer-8006-Babyphon-Kamera-Wega/dp/B002XLSDY4/ref=cm_cr_pr_product_top

Wir sind restlos begeistert! Kann es nur empfehlen!

Butzelinchen + Leo inside (ET - 32)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 16:12 Uhr

Hi,

wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst dann schaun dir mal das Audioline BabyCare 4 oder 5 an (sind bei Amazon am Günstigsten ca 34 bzw 45 Euro).

Wir haben ein drei Jahre altes Philips und das ist wirklich gut, die aktuelle Serie würde ich aber überhaupt nicht empfehlen weil die oft Senderausfälle haben ohne es anzuzeigen. Dann schreit sich Zwerg die Seele aus dem Leib und du denkst alles ist in Ordnung weil das Gerät es ja so signalisiert.

Wir haben uns nun für die Kleine ein BabyCare 4 geholt und das steht dem Philips in nichts nach - kostet aber nur einen Bruchteil davon.

Ansonsten gibt es noch das berühmte Angelcare, das funktioniert aber selten wirklich einwandfrei in Räumen mit Störfaktoren - und das ist im Keller definitiv der Fall. Bei uns im normalen Haus (also damit meine ich nicht Kellerwohnung :-)) habe ich schon im Zimmer untendrunter keinen Empfang mehr damit.

Vivanco ist ähnlich. Da ist es auch entweder Hopp oder Top.

Abraten würde ich dir pauschal von reer-Geräten weil die qualitativ wirklich nicht gut sind und wir permanent Reklamationen diesbezüglich hatten.

Die Reichweitenangaben auf der Verpackung stehen immer für "maximal ...m". Das bedeutet die Reichweite wurde auf dem freien Feld gemessen. In geschlossenen Räumen ist es immer weniger. Es kann also gut sein, dass ein Gerät, das angeblich weniger Reichweite hat bei dir besser arbeitet als eines mit höherer Reichweite. Das hat rein gar nichts zu sagen.

Die meisten Geräte sind mittlerweile digital aufeinander codiert, das heißt die empfangen nur Signale vom passenden Gerät. Da ist es egal wie viele Kinder in der Umgebung sind.

Generell gibt es kein Babyfon das überall und bei jedem funktioniert. Du musst es immer ausgiebig testen ob es für eure Begebenheiten und Bedürfnisse ausreicht.

Ich würde immer dazu raten ein Babyfon bei Amazon zu kaufen weil die meist nach etwa zwei Jahren - also genau um den Zeitpunkt wo die Garantie/Gewährleistung abläuft - zu zicken beginnen. Dort schickst du das einfach zurück und kriegst dein Geld wieder (man darf denen nur nicht vorher schreiben sondern einfach mit Problembeschreibung hinschicken). Es wird also nichts lange eingeschickt etc.

Wenn du noch weitere Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von kaka86 20.03.11 - 17:32 Uhr

Wir haben das Anglecare!

Für unsere Tochter haben wir das damals mit Sensormatten gekauft (die bekommt jetzt der kleine Bruder)
Und auch jetzt haben wir uns wieder für das Anglecare (ohne Sensormatten) entschieden!

Was daran für euch gut ist, ist die Reichweite!
Es ist das Babyphone mit der weitesten Reichweite von 250m!

Außerdem hat es 8 Kanäle zur Auswahl und da solltest du doch einen finden, der sich nicht mit einem anderen überlagert!

Das Anglecare OHNE Sensormatten bekommst du "schon" ab 80€!
Es ist sehr zuverlässig und in den Geschäften haben wir gehört, dass Phillips viele Reklamationen hat, Anglecare so gut wie nie!

Ansonsten finde ich es noch wichtig, dass das Ding eine Reichweitenkontrolle hat (falls man doch mal n Stück weiter geht)
und eine Empfindlichkeitseinstellung, sodass das Ding nich bei jedem Pups vom Baby anspringt!

Das Anglecare hat auch eine super Tonqualität und ein integriertes Thermometer!

Ich finde beide die wir haben super, und könnte mich für kein anderes begeistern!

LG
Carina

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 22:33 Uhr

Hi Carina,

es gibt Babyfone mit einer Reichweite von 800m. 250 - 300m ist absoluter Standard und nichts Besonderes. Wie gesagt ist das auch immer auf freiem Feld gemessen. Wir haben im Zimmer unter dem Kinderzimmer mit dem Angelcare schon keinen Empfang mehr. Das muss man immer testen weil auch das keine Seltenheit ist. Wir haben nur die Angelcare Sensormatten und sind damit sehr zufrieden. Aber das Babyfon war bei uns absolut untauglich.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von ellewoods 21.03.11 - 09:42 Uhr

Hallo Ina,

sicher mag das Standard sein, aber das aktuelle Angelcare-Modell hat eigentlich keine Probleme mehr mit dicken Wänden, Decken etc.
Wir hatten vor 4 Jahren ein geliehenes, das war tatsächlich nicht so toll und die Probleme waren auch im Handel bekannt.
Vor 2 Jahren haben wir uns dann ein aktuelles Modell zugelegt und das funktioniert über 3 Stockwerke trotz Stahlbetondecken tadellos.
So einfach verallgemeinern lässt sich das also nicht und im Zweifel würde ich ohnehin nur da kaufen, wo ich ein Gerät bei Nichtfunktionieren wieder zurückbringen kann. Es wissen ja schließlich die wenigsten, wie die Bausubstanz ihrer Mietwohnung aussieht.

Und eines ist auf jeden Fall nicht zu vernachlässigen: die Strahlung des Angelcare ist niedriger als bei den meisten anderen Modellen.
Ausprobieren lohnt sich also in jedem Fall.

VG, ellewoods

Beitrag von aenni-87 21.03.11 - 08:06 Uhr

Vielen vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen.

Ich werde jetzt erstmal das Angelcare (ohne Sensormatten) und das Audioline austesten! Wie ihr schon gesagt habt, es gibt eh keine Musterlösung! Ich probiere es einfach aus.

Die Geräte von Philips Avent kommen für uns nicht in Frage, ich habe sehr viele Schlechtes davon gehört.
Das Angelcare gefällt meinem Mann besonders gut, vor allem weil es ja sehr strahlungsarm sein soll.
Das Audioline ist mein Favorit. Wenn es für diesen Preis vernünftige Leistung bringt, bin ich zufrieden #freu

Meinen herzlichen Dank an euch alle,
änni, little one inside (36+2)