Schlafsackgröße

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wichtelmama24 20.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo!

Ich habe bisher 1 Schlafsack mit 70cm Länge. Wie lange kann man den benutzen?
Hatte mal gelesen Länge vom Baby plus 10cm aber auf ner anderen Seite grad was von 70cm von 0-10Monate. Ist bestimmt bisschen lang.

LG Anja (30ssw)

Beitrag von shorty23 20.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo,

also ich denke für den Anfang wird der zu groß sein, schau doch, dass du für den Anfang noch einen kleineren bekommst. Wie lange du ihn benutzen kannst, hängt stark von deinem Kind ab, wie schnell es wächst usw. das musst du wohl einfach abwarten!

LG

Beitrag von solania85 20.03.11 - 15:29 Uhr

Also wir haben für den Anfang einen in Länge 56 (also für die ersten wochen). Für danach hab ich 2 in 70er länge (sind von 0-6 monate) angegeben. Die verkäuferin im Babymarkt meinte, dass wäre ok.

LG Solania

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.03.11 - 20:18 Uhr

Zu lang für den Anfang. Da würde ich auf jeden Fall 2 kleinere holen. 2 deshalb, weil Babys sich gern mal übergeben und du ja dann einen in der Wäsche hast. Anfangs haben die oft die normalen Kleidergrößen und keine cm-Angaben. Also z.B. 50/56 oder 62/6. Oder nur die Angabe von Monaten. 0-3 oder so.

Beitrag von nsd 21.03.11 - 07:21 Uhr

Hi!
Die fallen leider unterschiedlich aus. Wir haben 70cm von Aldi und Tchibo und Fiona passt nicht mehr wirklich hinein (4Monate). Wir haben etwas mit 3 Monaten aufgehört diese zu benutzen. Am Anfang hatten wir 50/56 und dann hatten wir ca. mit 3/4 Wochen bis 3 Monaten auch die 70er.

Hol dir aber auf jeden Fall 2 Schlafsäcke. Zu deinem jetzigen noch ein 50/56 (Wir hatten einen von Coconette, der ist neu nicht ganz so teuer, aber auch mit Innen und Außensack).

Das mit dem Spucken, macht nicht jedes Kind. Vor ein paar Tagen, da war es das erste Mal, dass Fiona nachts (es war eher morgens um 7) richtig gespuckt hat. Sie sabbert die Schlafsäcke meistens voll bzw. spukt nur ein klein wenig. Aber wenn ich wegen jedem kleine Spuckerle einen neuen Schlafsack anziehe, danm braucht man mehr als 2 Garnituren.

Beitrag von steffisz 21.03.11 - 07:39 Uhr

Wichtig ist die Größe der Halsöffnung bei den Schlafsäcken. Wenn die so klein ist, dass auch ein Neugeborenenköpfchen nicht durchrutschen kann, ist 70 von Anfang an kein Problem!
Ich habe schon einige 70er, weil ich sie geliehen bekommen habe und habe die Öffnung einfach selber verkleinert.
LG