Ich bin so sauer :-(

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von ulala-1980 20.03.11 - 15:18 Uhr

Huhu,

ich muss mal ein bisschen Dampf ablassen. Hab ja immer mal den Zores mit meinem Mann, die Hintergründe sind ja einigen schon bekannt.

Jetzt zu meinem aktuellen Problem: Meine beiden Schwestern haben vor einer Woche bei mir übernachtet. Ich habe alles gerichtet, geputzt, mich ums Essen gekümmert und mich total über den Besuch gefreut. Mein Mann hat jede Gelegenheit genutzt, um mit mir rumzustänkern und auch gegenüber meinen Schwestern hat er sich mies benommen. Beispiel: Er hält einen Monolog, wie ich mich erdreisten konnte, Wurst beim Metzger zu kaufen, wo er doch am Tag vorher bei Lidl welche gekauft hat #klatsch Dann hat ein Freund von ihm am Sonntagmorgen angerufen und meine Schwestern haben sich gerade unterhalten. Da ist er wutentbrannt rausgerannt, weil sie nicht sofort aufgehört haben zu reden oder das Zimmer wegen seines Telefonats verlassen haben #kratz Dann ist er in das Zimmer meiner Schwester (Gästezimmer im Keller) und hat die Heizung runtergedreht, obwohl es dort eh schon schweinekalt war, nur weil sie die Tür offen hatte. Es war noch mehr, aber das reicht denke ich mal, um einen Eindruck zu vermitteln.

Meine Schwestern fanden das alles so blöde, dass sie erst mal nicht mehr kommen wollen. Das macht mich natürlich traurig, aber ich verstehe sie total.

So, jetzt kommt aber, worüber ich mich noch mehr ärgere: Am Mittwoch bekomm ich hier die Schwimu hingesetzt. Mein Mann ist arbeiten und ich soll sie betüddeln. Ich meine, sie hat mit der Sache natürlich nichts zu tun und kann nichts dafür. Aber mein Mann war alles andere als gastfreundlich, als ich Besuch hatte und jetzt soll ich hier seine Mutter bespaßen? Er ist übrigens auch an dem Abend als mein Besuch da war, einen trinken gegangen mit seinen Kumpels und hat sich NULL gekümmert.

Ich fühl mich grad einfach nur leer, weil er es nicht einsieht. Da kommt dann nur wieder: Deine Schwester hat ja auch und du hast ja auch...

Eigentlich ist das alles totaler Kindergarten. Ich finds aber auch schlimm, weil ich 60 km von meiner Familie wegwohne und ein großer Teil jetzt nicht mal mehr zu mir kommen mag. Würdet ihr jetzt die Schwimu mit offenen Armen empfangen?

Danke fürs "Zuhören", ist ein bisschen lang geworden #hicks

LG

Patricia

Beitrag von simone_2403 20.03.11 - 15:51 Uhr

Hmmm...also den Frust jetzt an der Schwiegermutter auszulassen finde ich falsch.Sie kann nichts dazu das du einen unsensiblen Vollhonk zum Mann hast.

Hätte sich mein Mann während der Anwesenheit meiner Schwestern so aufgeführt,wär mir wahrscheinlich noch im Beisein meiner Schwestern der Kragen geplatzt.Er sollte sich echt mal an den Kopf greifen wie er sich da aufführt.Unfassbar.

lg

Beitrag von ulala-1980 20.03.11 - 17:40 Uhr

Vor allem wollten meine Schwestern noch schlichten und waren eigentlich unparteiisch. Ich weiß auch nicht, was da mit ihm los war... Bisher war er noch nie so, als Besuch da war.

LG

Beitrag von thea21 20.03.11 - 16:06 Uhr

Warum lebt man mit einem solchen Vollidioten zusammen.

Vielmehr: Wenn alle 4 Tage so dermaßen respektlos und unproduktiv gestritten wird, WARUM um Gottes willen tut man sich das an?

Das wär´s mir der hübscheste Mann und die größte "Pseudoliebe" nicht wert.

Beitrag von ulala-1980 20.03.11 - 17:37 Uhr

Das frag ich mich leider auch schon länger. Hatte schon die Telefonnummer vom Anwalt rausgesucht, aber habs dann doch nicht durchgezogen...

Beitrag von scrollan01 20.03.11 - 17:18 Uhr

Hat ER die Sm eingeladen, sie sich selber oder ihr zwei zusammen?

Weil du sagts, du bekommst sie vorgesetzt!

Nun: DANN würde ich den termin "vergessen" und zu ner Freundin gehen!
Ist doch SEINE Mutter - wieso ist er nicht da wenn sie kommt?

Ganz ehrlich?

Mein Mann würde - wenn überhaupt - dieses Spiel wie mit deinen Schwestern genau 1x machen, es hätte ordentlich Ärger im Koffer für ihn!
Und ja, ICH bin leider/oder nicht leider ein Typ: mir WÄRE der Kragen geplatzt und ich hätte meinen Mann wirklich rund gemacht ... das geht auch mit Niveau! Da braucht es kein Schreien für ... der würde das nie wieder machen - glaub mir!

Beitrag von ulala-1980 20.03.11 - 17:36 Uhr

Ich bin auch kein Unschuldslamm #schein Hab auch ordentlich zurück gestänkert, aber er hat immer wieder angefangen, auch, als eigentlich wieder Ruhe eingekehrt war.

Die Schwiegermutter sollte eigentlich dieses WE hier sein, aber da ist ihr ein Termin dazwischen gekommen. Ich dachte, na ja, jetzt waren meine Leute da, also kann ich ihm das schlecht verbieten. Nur jetzt will sie unter der Woche kommen und da ist mein Mann ja bis 6 auf der Arbeit. Ich kümmer mich doch nicht um SEINEN Besuch!

Wenn ich mich verpinkel, dann ist hier Polen offen...

Ich habe jetzt seinem Bruder, mit dem ich gut kann, geschrieben, dass es eigentlich nicht geht, weil mein Mann ja auch gar nicht da ist bis abends. Mal sehen, was jetzt kommt.

LG

Patricia

Beitrag von alpenbaby711 09.04.11 - 19:40 Uhr

Polen war doch auch offen als er sich benahm wie die Axt im Walde oder nicht? Sicherlich ist gleiches mit gleichen vergelten nicht der Hit aber wenn Besuch kommt sollte er nicht nur abends wenige Stündchen haben. Dann muß der Besuch anders Mal kommen oder eben doch unter der Woche aber wieso sollst du dich dann nach ihm richten?
Wie ist das Verhältnis mit der SchwieMu sonst?
Ela

Beitrag von xxtanja18xx 20.03.11 - 18:13 Uhr

Wieso bist du noch mit Ihm zusammen??

Lass mich raten die Antwort lautet : Ich weiß es nicht, weil ich ihn Liebe.

Was ist das für eine Liebe?? wieso lässt du dich so behandeln und so bloß stellen??

Eine Beziehung besteht auch aus respekt...das scheint bei euch nicht vorhanden zusein....

Wenn so weiter geht, wirst du von deiner Familie nichts mehr hören und alles nur wegen einem Typ, der echt das letzte ist....Das problem ist nur, du willst es so....sonst wärst du schon längst weg.

Beitrag von marten5518 20.03.11 - 19:15 Uhr

Wieso haben DREI Frauen nicht den Arsch in der Hose und stellen diesen Mann zur Rede?#kratz Bei euch besteht mehr als dringend Gesprächsbedarf!

Beitrag von mama-sein-ist-toll 20.03.11 - 20:49 Uhr

Deine Schwiegermutter kann nichts dafür. Wenn Du jetzt blöd zu ihr bist, ist er nächstes Mal wieder blöd zu Deinen Leuten und das Problem wird sich ewig fortsetzen. Muss doch nicht sein. Ein Machtkampf, der nie ein Ende findet.
Wenn Du Deine Schwiegermutter magst, sei nett zu ihr.
Langfristig gesehen würde ich Deinen Mann vor die Wahl stellen. Entweder wird jeder Besuch nett und mit dem nötigen Respekt empfangen, von beiden, oder es gibt halt keinen Besuch mehr. Dann auch nicht seine Mutter.
Kann er sich überlegen. Wenn es darauf hinaus läuft, dass keiner mehr kommt, würde ich ehrlich gesagt über Trennung nachdenken.
Wir haben manchmal auch Streitereien wegen Verköstigung des Besuchs, dass ich zu gut einkaufe o.ä. Aber so was wird nicht vorm Besuch erörtert. Geht ja gar nicht. Das kann man auch hinterher unter 4 Augen besprechen.

Beitrag von ulala-1980 20.03.11 - 22:35 Uhr

Da hast du vollkommen Recht! Und wenn ihm das Verhalten meiner Schwestern nicht passt, dann kann man z. B. auch normal darum bitten, mal kurz leise zu sein.

Ich war noch nie blöd zu seinem Besuch, im Gegenteil. Ich habe bisher auch immer alles gerichtet, wenn seine Familie oder seine Freunde hier waren und eis isst NIE ein böses Wort gefallen. Ich werde mich auch in Zukunft nicht aufführen, wenn die Schwiegereltern da sind.

Meine Schwestern werden schon mal wieder kommen, wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist. War vielleicht auch ein bisschen too much, meine beiden Schwestern und eine hatte auch noch ihre Tochter dabei.

LG

Patricia

Beitrag von cunababy 21.03.11 - 09:35 Uhr

Wenn dein Mann heute von der Arbeit heim kommt, dann sagst du ihm, dass er diese Woche zu seinen Eltern oder einem Freund ziehen soll und zwar sofort. Sag das du dir in Ruhe überlegen möchtest, ob du die Ehe weiter aufrecht erhalten willst.

Sag ihm, dass sein Verhalten unmöglich ist und wenn er nicht bereit ist sich zu ändern, dass er dann nciht wieder kommen braucht.

UND zieh das bitte durch. Am besten gehst du am WE mal weg oder so und tobst dich mal aus. Wenn das bei Ihm nicht hilft und es ihm egal ist, dann bleibt dir (so bitter das ist) wohl nur noch die Scheidung ein zu reichen.

Die Schwiemu, würde ihc übrigens trotzdem kommen lassen, wenn ihr euch gut versteht. Vielleicht weiß sie ja auch einen Rat?

Viel Glück und Kraft

Cunababy, die heute Abend nach 4,5 Monaten Afghanistan endlich ihren Mann vom Flughafen abholen kann #huepf

Beitrag von windsbraut69 21.03.11 - 09:52 Uhr

Sie soll ihren Mann aus SEINEM Haus werfen?
Coole Idee.

Beitrag von ulala-1980 21.03.11 - 10:45 Uhr

Ja aber dann kann er auch ab sofort SEIN scheiß Haus selbst putzen und sich um SEINE Mutter kümmern.

Beitrag von windsbraut69 21.03.11 - 11:35 Uhr

Sag IHM das, nicht MIR!

Beitrag von olivia76 21.03.11 - 10:14 Uhr

Hallo!

WOW! So würdest Du ernsthaft reagieren?

Wenn ich meinen Mann jedesmal in diesem Stil vor die Tür setzen würde, wenn er sich nicht so verhält wie ich mir das wünsche, dann müsste er einen Zweitwohnsitz anmelden...


Bzw. ich müsste wahrscheinlich vergeblich auf seine geläuterte Rückkehr warten.

Gruß,
Olivia

Beitrag von windsbraut69 21.03.11 - 10:46 Uhr

Wäre auch schlimm, ließe er sich das gefallen.
In diesem Fall hier kommt hinzu, dass das Haus - soweit ich mich erinnere - IHM gehört.

LG

Beitrag von ulala-1980 21.03.11 - 10:51 Uhr

Oh je, das ist schon ein bisschen hart. Und sowas brauch ich auch gar nicht durchziehen, weil er es in 100 Jahren nicht einsehen wird, egal was ich mache...

LG

Patricia

Beitrag von bezzi 21.03.11 - 16:41 Uhr

Ich sehe das mal wieder völlig anders. Vielleicht liegt es daran, dass ich selber ein Mann bin.

Die Frage, warum Du einen Tag nachdem er eingekauft hat zum Metzger rennst finde ich völlig berechtigt. Du wirst Deinen Grund gehabt haben, den hätte ich ihm erklärt und gut ist.

Beim Telefonat waren die Schwestern entweder zu laut oder er wollte etwas sagen, was nicht für Ihre Ohren bestimmt ist. OK, da gibt es dann andere Wege als wütend rauszurennen, aber What shalls ?

Die Heizung hätte ICH übrigens auch ausgedreht. Wenn die Tür offen steht, scheint es ja eher zu warm als zu kalt zu sein. Den ganzen Keller mitheizen muss nämlich wirklich nicht sein.

Alles kein Grund, hier bei Urbia die Welle zu machen, finde ich.

Beitrag von barebottom 21.03.11 - 18:23 Uhr


Mein Ex hatte es auch geschafft mich und meine Schwestern auseinander zu bringen.

Wenn ich Besuch hatte, ist er auch mit einem Gesicht rumgelaufen wie 7 Tage Regenwetter.
Waren wir wo eingeladen, war es genau dasselbe.

Am Ende hatte ich dann auch keine Lust mehr irgendwen einzuladen oder irgend mit ihm hinzugehen.

Nur wenn wir SEINE Verwandtschaft zu Besuch hatten oder dorthin fuhren war alles okay und super!

Nee sowas braucht kein Mensch.

LG #blume

Beitrag von ulala-1980 21.03.11 - 21:38 Uhr

Oh je, auch toll dein Ex.

Na ja bei uns war das jetzt das erste Mal so und ich hoffe, es lag nur daran, dass er vorübergehend schlechte Laune hatte.

Am WE sind wir bei meinen Eltern eingeladen, da wird er sich denke ich wieder benehmen. Da hat er auch zu viel Respekt, glaub ich.

LG

Patricia