Weißer Strich auf Schwangerschaftstest - kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xyz09 20.03.11 - 17:20 Uhr

Ich hatte heut Morgen schon mal geschrieben:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=3075767

Leider kam nur eine Antwort. Vielleicht mag ja einer von euch noch etwas dazu schreiben? Der Test war noch bis Ende 2012 haltbar, also keineswegs abgelaufen.
Morgen früh werde ich einen neuen Test kaufen und dann noch mal testen, aber ich bin sooo gespannt :-)

xyz, gespannt und unsicher

Beitrag von carobienchen2512 20.03.11 - 17:30 Uhr

hallo,
was meinst du mit einem weißen strich? #kratz
ich habe schon einige sst hinter mir und weiß nur, dass sie entweder 1 strich (negativ) oder 2 striche (positiv) haben, welche rosa sind....

wenn der sst aber blütenweiß ist, dann wurde er evtl. falsch angewendet...

Beitrag von xyz09 20.03.11 - 17:40 Uhr

Hey,

also es war so:
Nach dem Eintauchen in den Urin wird er doch oben rosa, also komplett. Dann wird er langsam wieder weiß und es bildet sich ein rosa Kontrollstrich. Bei meinem stieg also der Urin hoch, er wurde rosa, aber da, wo (im Falle des Falles) der rosa schwanger-Strich wäre, blieb er weiß. (Ich habe leider zu spät an ein Foto gedacht). Dann erschien der Kontrollstrich, aber der weiße Strich war noch zu sehen. Auch nach drei Minuten. Inzwischen ist er trocken und man kann den weißen Strich nur noch erahnen. War das verständlich?
Ich habe auch schon viiiiele Tests gemacht, aber so etwas habe ich noch nie erlebt :-O

Viele Grüße

Beitrag von carobienchen2512 20.03.11 - 17:48 Uhr

ok, also ich habe gerade versucht den vorgang in gedanken nachzuspielen ;-) also ich denke, ein weißer strich, so wie du ihn beschrieben hast, heißt, dass der sst negativ ist. bei einem positiven test hast du entweder eine gaaanz schwache 2.rosafarbene linie oder eben eine fett rosane linie. wie weit bist du denn? würde morgen einfach nochmal mit morgenurin testen. welchen test hast du verwendet?

Beitrag von xyz09 20.03.11 - 18:24 Uhr

Konnte ich mich verständlich machen?
Wahrscheinlich war der Test wirklich negativ :-(
Wie ein positiver Test aussieht, weiß ich ja, habe eine kleine Tochter, bei der die zweite Linie am Anfang auch nur gaaaanz schwach war. Aber so etwas wie heute hab ich auch noch nie erlebt.
Habe übrigens mit Morgenurin getestet (bzw. um 10.30h, durfte heute mal ausschlafen :-)) und mit einem 25er von Rossmann (facelle). Wie weit ich bin kann ich nicht sagen, stille noch voll, hatte meine Regel noch nicht wieder, womöglich also gar keinen ES. Das letzte mal GV hatten wir allerdings vor 18 oder 19 Tagen, d.h. viel mehr als 5 Tage überlebt wohl kein Spermium, wenn der ES also vor 14 tagen war, müsste man ja jetzt schon deutlich etwas sehen.
Mich hat nur diese zweite weiße Linie total verwundet :-)

Beitrag von mami-tini 20.03.11 - 18:09 Uhr

Ich weiß was du meinst. Hatte das auch schonmal. Mein Test war negativ, ansonsten würde sich dieser Streifen mitfärben.

Ich versteh, dass du gerne wieder schwanger sein möchtest, aber vielleicht hat es noch gar nicht geklappt. Da wär mir das Geld zu schade ständig SSTs zu kaufen. Warum machst du nicht mal ein paar Ovus oder misst Temperatur um zu schauen ob du denn überhaupt einen ES hast.

Übrigens, die Chance in einem Zyklus schwanger zu werden liegt bei ca. 25% und müsste man bei einem ES nicht auch die Mens kriegen?

Beitrag von xyz09 20.03.11 - 18:27 Uhr

Oh, ok, danke. Interessant, das noch jemand diese Erfahrung gemacht hat :-)
Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn es noch nicht wieder geklappt hat und ich hatte mir auch geschworen, beim zweiten Kind lockerer zu werden, aber nun bin ich doch hibbelig :-)
Da ich noch stille sind Ovus und Temperaturmessung nicht aussagekräftig. Und natürlich müsste man nach einem ES die Mens bekommen, nur weiß ich ja nicht, wann der erste ES ist und wenn es gleich schnackeln sollte, würde ich ja gar nicht erst die Mens wieder bekommen, verstehst du? Daher teste ich halt 1x im Monat (und diesmal einmal öfter, weil mir so schlecht ist wie bei der ersten Schwangerschaft).
Auf jeden Fall hab ich in zweieinhalb Wochen eh einen Krebsvorsorge-Termin bei meiner FÄ, die würde dann ja sehen, wenn ich schwanger sein sollte.
Vielen Dank für deine Antwort!

Beitrag von mami-tini 20.03.11 - 18:35 Uhr

Man wird leider nicht ruhiger beim zweiten Kind. :-D
Im Gegenteil, ich war viel hibbeliger weil ich wusste wie es ist schwanger zu sein und ich wollte dieses Gefühl unbedingt wieder.

Hm, du freust dich bestimmt jetzt schon wahnsinnig auf das Zweite. Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt!

Beitrag von xyz09 20.03.11 - 18:50 Uhr

Ja, ich freu mich schon sehr, aber ich genieße auch dehr die Zeit mit meiner kleinen Maus, daher ist es nicht schlimm, wenn es noch etwas dauert. Wäre nur wegen des Elterngeldes gut, wenn es jetzt ganz schnell klappen würde.

Danke für deine lieben Worte!