Von wem kommt der Kinderwunsch ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von loeffelstiel 20.03.11 - 17:35 Uhr

Hey !

Ich wollte mal kurz reinhören, wie es bei euch so ausschaut. Wie lange seid ihr in der Regel schon zusammen ? Wer ist auf die Idee "Kind" gekommen ?

Ich frage deshalb, weil mein Partner anfänglich von der Kinderidee nicht genug bekommen konnte und mich regelrecht dazu gedrängt hat. Aus beruflichen Gründen ging es damals aber nicht. Mittlerweile sind wir seit gut 3 Jahren zusammen und ich fange langsam an mich mit dem Gedanken anzufreunden. Jetzt meint er das wir noch warten könnten. Warum der Sinneswandel ??

Gruß

Beitrag von katrin26 20.03.11 - 17:36 Uhr

bei uns war der kiwu schon extrem früh da.. und er kam von beiden aus..
ich denke wenn man das gefühl hat bzw merkt das es passt, warum sollte man dann zeit verschwenden...

Beitrag von susi1708 20.03.11 - 17:41 Uhr

Wir sind seit 7Jahren zusammen, anfangs kam der Wunsch mehr von mir...aber dann änderte sich meine berufliche Situation und wir mußten nochmal 2 Jahre warten. Ich glaube in den 2 Jahren hat mein Freund sich an den Gedanken sehr gewöhnt und will jetzt auch unbedingt....

Beitrag von carobienchen2512 20.03.11 - 17:39 Uhr

huhu #winke

ich glaube mein partner und ich hatten ab unserer begnung einen großen kinderwunsch #lach #lach klingt komisch, ist aber so #lach
nachdem wir gut über ein halbes jahr zusammen waren sagte er "ich würde so gerne papi werden" #verliebt #verliebt #verliebt

woher der sinneswandel kommt? das kann ich dir leider nicht sagen. hast du ihn denn mal darauf angesprochen?

Beitrag von marina683 20.03.11 - 17:44 Uhr

Hallo,
den Kinderwunsch habe ich schon länger, hab gewartet bis mein Mann dazu bereit ist... letztes Jahr im November hatte er gesagt das er gerne Papa werden will, #verliebt voll süß, hab mich dazu entschlossen erst noch die restlichen Pillen zu verbrauchen, weil ich dann eh nen Termin beim FA hatte,
Nach knapp 8 Jahren Beziehung, davon 2 Jahre verheiratet, Häusle gebaut, im Job einiges erlebt, kann man diesen Schritt wagen.
Jetzt hoffen wir das es schnell klappt!

Gruß Marina

#winke

Beitrag von majleen 20.03.11 - 18:09 Uhr

Wir sind bald 8 Jahre zusammen und fast 3 Jahre verheiratet. Der KiWu ging immer von uns beiden aus. Und auch schon recht früh, aber durch die lange Fernbeziehung und andere Dinge (die aber mit der Beziehung nichts zu tun hatten) haben wupir erst im Januar 2009. Üben begonnen. Geklappt hat es noch nic, aber wir sind in einer KiWuPraxis.

Beitrag von cala81 20.03.11 - 18:21 Uhr

Bin mit meinen Mann seit 9 Jahren zusammen. Der KIWU war nach ca. 3 Jahren bei uns beiden da. Haben aber uns erst Ende 2009 dazu entschlossen ihn auch umzusetzen. Da wir beide erst unseren beruflichen Weg gehen wollten. Jetzt stimmen die Rahmenbedingungen und im 16 ÜZ bin ich #schwanger geworden.

LG
Anja + #ei 5 SSW

Beitrag von nea. 20.03.11 - 18:27 Uhr

Mein Kinderwunsch wurde indirekt durch meinen Freund geweckt. Mit meinem Ex war ich ewig (7 Jahre) zusammen, aber es war kein Kinderwunsch da. Kaum hatte ich mich total in meinen Freund verliebt, sah ich nur noch Kinderwägen oder schwangere Frauen. Jetzt trau ich mich auch und es könnte gar nicht schnell genug gehen. #schmoll

Beitrag von evchen1980 20.03.11 - 18:45 Uhr

Hey,


wir sind schon über 10 Jahre zusammen.
Der Wunsch kam von mir vor ca. 2 Jahren. Wir haben dann aber gewartet, er war noch nicht so weit etc.

Seit wir "üben" hat sich das etwas geändert: Seit ca. 4 Monaten will er auch unbedingt Kinder. Wir freuen uns jetzt beide tierisch drauf.

Sprich doch mal mit ihn warum er nun nicht mehr möchte... Schließlich müsst ihr beide mit der Entscheidung leben können.

lg

Beitrag von pfirsichbluete81 20.03.11 - 19:42 Uhr

Der Kinderwunsch geht seit Beginn unserer Beziehung von uns beiden aus.
Je näher unser "Starttermin" im August rückt, desto mehr steigt die Vorfreude von meinem Freund und auch von mir, obwohl ich mich immer frage ob ich das überhaupt schaffen werde und ob sich wirklich sowas wie mütterliche Gefühle einstellen, man instinktiv weiß was man wann machen muss, etc. aber ich bin da voll zuversichtlich und mein Freund hat einen Großteil zu der Zuversicht beigetragen.

Beitrag von kleinehexe74 20.03.11 - 22:15 Uhr

Hallo loeffelstiel,

ich war mal kurz auf deiner VK.
Wenn ich das richtig verstehe, hattest du eine FG? Oder habe ich was falsch gedeutet?
Vielleicht hat dein Partner Angst davor, sowas nochmal durchzumachen?

VG
Bianca