MAM oder Avent?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von diabola1000 20.03.11 - 17:37 Uhr

Hallo,

bin am überlegen, ob ich Schnuller und Flaschen von MAM oder Avent nehme. Für was habt ihr euch entschieden?
Dass NUK nicht besonders gut sei, weil die Form des Saugers nicht gut sei hab ich gehört...

Habt ihr Kunststoffflaschen oder Glasflaschen?

Beitrag von 020408 20.03.11 - 17:56 Uhr

ich steh vor derselben frage!ich glaub beide firmen haben gar keine glasflaschen!
glg lotte

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 18:10 Uhr

Hi,

willst du stillen oder soll es ein Flaschenbaby werden???

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von 020408 20.03.11 - 18:12 Uhr

also ich will stillen.....aber auch für alle fälle die flaschen dahaben!bei meinem sohn mussten wir dann zufüttern weil er so doll abgenommen hatte.naja und dann mussten wir los und alles holen,war nicht so toll!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.03.11 - 18:16 Uhr

Hi auch an dich :-p

muss jetzt kochen - schreibe heute Abend nen helben Roman dazu ;-)

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von 020408 20.03.11 - 18:19 Uhr

#danke

Beitrag von zwei-erdmaennchen 21.03.11 - 12:53 Uhr

Hi,

#sorry, meine Kleine ist krank. Darum bin ich nicht mehr dazu gekommen gestern...

Erstmal zu den Flaschen:

Also ich finde beide Systeme in vielen Punkten gut. Beide sind gut sauberzuhalten, haben ein vernünftiges Anti-Kolik-Ventil und benötigen keinen Zwischenlegedeckel weil die Kappe dicht abschließt.

Trotzdem würde ich für ein Stillkind immer die Aventflaschen bevorzugen. Der Hintergrund sind einfach die Sauger welche denen von Avent in drei Punkten nachstehen. Erstens ist es die abgeflachte Saugerform. Die wird von Stillkindern häufig nicht so gut angenommen wie runde vollkommen egal geformte Sauger. Zweitens ist der hintere Teil des Saugers viel zu dünn (in dem Punkt sind sogar die von NUK-First-Choice noch besser). Somit macht das Kind beim Trinken keinen "Stillmund", der Sauger wird von den Lippen etwas zusammengedrückt (was durch dieses superweiche Material noch begünstigt wird) und das Trinken geht um ein Vielfaches leichter als an der Brust. Da auch Babies oftmals den leichteren Weg gehen kann das dazu führen, dass das Kind die Flasche irgendwann der Brust vorzieht (das kann sofort passieren, erst nach einer Weile Benutzung oder auch gar nicht). Und drittens ist selbst das kleinste Loch viel zu groß. Da reichen schon Nuckelbewegungen aus um an die Milch zu kommen. Das befriedigt zum Einen das Saugbedürfnis nicht ausreichend, zum Anderen wird die Muskulatur im Hals- Gesichts- und Mundbereich nicht genügend trainiert. All diese Punkte sind bei Avent einfach optimaler gelöst.

Toll an den Mam-Flaschen ist halt, dass man die ohne Vapo in der Mikrowelle auskochen kann. Wobei das vpm Prinzip her wohl mit jeder Flasche möglich wäre. Hab's aber nie ausprobiert ;-) Und chic sind sie auch.

Schön an den Aventflaschen finde ich, dass sie so flexibel einsetzbar sind. Also selbst wenn du die Flaschen nicht benötigen würdest kannst du sie später als Trinklernflaschen verwenden. Da gibt es nicht nur die Trinkschnäbel einzeln sondern auch die passenden Griffe. Dann passen die Flaschen an die Milchpumpe (die im Übrigen unschlagbar ist, da kann sogar medela gegen einpacken), oder man kann sie als Fütterbehälter verwenden. Habe oft Essen darin aufbewahrt und sogar eingefroren - geht super.

Nun zu den Schnullern- Das ist keine ganz so große Wissenschaft :-p...

Stillkinder akzeptieren am Besten eine symmetrische Form. Das erfüllen beide Marken. Aventschnuller haben einen Ring, Mam-Schnuller nicht. Das ist Geschmackssache. Avent produziert nur Silikonschnuller, Mam auch Latex. Beide Materialien sind gleich lange haltbar - auch wenn immer Gegenteiliges behauptet wird. Aber wenn ein Latexschnuller zu kleben beginnt ist er einfach abgenutzt, in etwa zu der Zeit gehörte auch der Silikonschnuller ausgewechselt weil auch da langsam die Materialermüdung eintritt. Dies sieht man nur nicht sofort darum werden die oft ewig verwendet. Dann sind sie aber deutlich unhygienischer als regelmäßig gewechselte Latexsauger. Silikonschnuller sollten am Besten nur bis zu den ersten Zähnchen verwendet werden weil die Materialteile beim Verschlucken zu Verletzungen führen könnten bzw manchmal auch gar nicht mehr ausgeschieden werden. Latex kann genauso abgebissen werden, wird aber wieder abgebaut bzw der Rest ausgeschieden. Verwendet man Silikon muss man die ständig überprüfen. Das geht aber einfach nebenbei denn ein angebissener Schnuller hat sichtbare weiße Striche an der beschädigten Stelle.

Also ist von der Materialauswahl her Mam klar vorne. Trotzdem gibt es auch hier zwei deutliche Vorteile von Avent: Der eine ist die Verschlusskappe, die einfach aufgeklickt wird. So sind die Schnuller immer sauber (und anfangs länger keimfrei) verpackt und verschwinden kurz in der Hosentasche. Das ist super praktisch. Zum Anderen haben sie ein gerades Schnullerschild (im Vergleich zu Mam, die haben ein gebogenes). Das gerade Schnullerschild sorgt dafür, dass immer Luft hinter den Schnullern zirkulieren kann und Hautirritationen selten sind. Dies trifft aber nicht auf die Freeflow-Serie von Avent zu (die haben auch ein gewölbtes Saugerschild). Darum haben wir auch Aventschnuller verwendet bzw haben sie noch in Gebrauch.

Bei Philips Avent gibt es so ein Kennenlernset für 10 Euro plus 3 Euro Versand zu bestellen:
http://philips-aktionen.de/willkommens-paket.do

So, ich hoffe das hilft dir etwas weiter. Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von blueskorpi 20.03.11 - 18:55 Uhr

Wir haben beides von MAM und sind super zufrieden. Da man die Flaschen ganz aufschrauben kann weiß ich das sie immer richtig sauber sind und das tolle Belüftungssysthem hört man richtig wenn das Kind trink. Mein Sohn hatte nie mit Bauchweh zu tun.

Ich würd es immer wieder so machen. Mir persönlich gefallen auch die Schnuller von MAM sehr viel besser. Ich mag die von Avent optisch nicht, sind mir zu kitschig #schein

LG
Inka

Beitrag von bettina79 20.03.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

also ich werd wieder die von avent nehmen. war ich super zufrieden. Sind auch super zum saubermachen, durch die große öffnung. Und auch durch die sauger bekommen die kleinen keine kolliken.

lg Bettina

Beitrag von linchen189 20.03.11 - 21:11 Uhr

Wir hatten am anfang die Avent Sachen, fand sie nicht so gut, jetzt haben wir schnuller von Mam die sind super und Flaschen von Nuk

Beitrag von xantodasx 20.03.11 - 21:42 Uhr

Mein Rat: Kauf nicht zu viel! Meiner hat das meiste verweigert.
Schnuller nimmt er prinzipiell nur die von MAM. Flaschen nimmt er von MAM und Avent.
Bei allen anderen Saugern und Schnullern beginnt er zu würgen.
LG xantodasx

Beitrag von saruh 21.03.11 - 08:50 Uhr

MAM schnuller & NUK Flaschen..

Beitrag von kaira78 21.03.11 - 11:00 Uhr

hallo

also ich hab beides gehabt. und ich benutze im moment noch die flaschen von avent aber dazu die sauger von mam.
nuggi nur von mam die avent wollte meine tochter nicht haben.
ich kenn viele kinder die nicht die nuggis von avent benutzt haben.

lg kaira