Mein Kater hat Flöhe......Mein Horror!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von 2joschi 20.03.11 - 18:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Kater hat Flöhe...............#schock#schrei Mein persönlicher Horror!!!!
Er ist ja unser Fellkind und durfte mit im Bett schlafen (bitte nicht mit Steinen werfen...). Letzte Nacht wurde ich dreimal und mein Mann zweimal gebissen. Heute vormittag sah ich die Biester hüpfen. Hab ihm vor zwei Wochen Spot on gegeben und trotzdem.
Er bekam heute von mir Frontline. Wir haben die ganze Wohnung zerlegt, gesaugt, ich habe 5 Waschmaschinen gewaschen mit Hygienespüler.
Danach hab ich ein Flohspray auf den Schlafplatz der Katze und den Teppich etc.

Wie lange dauert es, bis der Kater flohfrei ist???? Muss ich mit ihm zum Tierarzt????? Ich lasse ihn nicht mehr in die Wohung, bis er keine Flöhe mehr hat. Er hat ein Zimmer im Keller, in das er mit der Katzenklappe kommt. Solange bleibt er da (er tut mir leid, kann ja nix dafür).
Wir haben ein 8 Wochen altes Baby....deswegen mach ich mir irgendwie Sorgen und finde es besonders eklig mit den Flöhen. Die Kleine blieb bis jetzt, Gott sei Dank, verschont!!!!

lg die sich dauern kratzende Susi

Beitrag von -0815- 20.03.11 - 19:08 Uhr

Bei vielen Katzen und Flöhen :-) wirkt Frontline (was früher DAS Mittel war) kaum doer garnicht mehr.

Besorg dir ein neues Mittel und wenn du einen Dampfbesen hast, wirbel damit mal in jede Ritze.

Notfalls das WOchenende ins Hotel gehen und einen Fogger benutzen

Beitrag von shiningstar 20.03.11 - 20:12 Uhr

Hallo :)

Wir hatten im November Flöhe (haben vier Katzen).
Haben dann folgendes gemacht: Beim Tierarzt haben wir "Stronghold" gekauft, das ist bei akutem Befall wirksamer und zugleich ist da auch eine Wurmkur mit bei (Flöhe können Würmer übertragen). Dazu hat mein Mann im EG einen Fogger hochgehen lassen, ich musste dazu eine Nacht auswärts bei einer Freundin schlafen (da schwanger).
So, mit der Chemie tötet man die lebenden Flöher, leider weder die Larven noch die Eier. Die gehen nur bei Hitze kaputt. Deshalb habe ich mit einen Dampfreiniger für die Fliesen ausgeliehen und eine Dampfente für die Couch, Kratzbäume usw. gekauft.

Die Flöhe legen ihre Eier auf der Katze, die Katze verliert die Eier überall wo sie ist, und nach 10 Tagen schlüpfen die Eier zu Larven. Die Larven bewegen sich maximal 40 cm von ihrem Platz und warten in ruhigen Ecken auf einen passenden Wirt. Das heißt für euch, ihr müsst auch die komplette Bettwäsche waschen, die Matratzen behandeln usw. Kleidung auf 60 Grad waschen, 40 Grad kann zu wenig sein.
Larven reagieren auf Vibrationen, es ist hilfreich, jeden Tag zu saugen und in den Beutel ein Flohhalsband zu legen. Die Larven schlüpfen und werden sofort aufgesaugt.

Der Kater wird schnell flohfrei sein nach der Medizin... Das Umfeld ist viel wichtiger, nur 5 % der Population findet sich auf dem Tier!

Nach einer Woche waren wir übrigens wieder "unter uns" und nun bekommen die Katzen alle vier Wochen Tropfen in den Nacken...